Home » Magische Rituale » Tabaklesen für die Liebe [PRÁCTICA RELIGIOSA EN CUBA!]

Tabaklesen für die Liebe [PRÁCTICA RELIGIOSA EN CUBA!]

Was nützt das Lesen von Tabak für die Liebe?

Die Tabaklesung für die Liebe ist eine rituelle Methode, um wichtige Ereignisse in aller Welt zu feiern. Im Laufe der Geschichte hat das Rauchen einer Zigarre auch eine rituelle Bedeutung im Zusammenhang mit der Anbetung gehabt.

In Kuba wird gesagt, dass die religiösen und spirituellen Wurzeln der Zigarren vor der Ankunft von Columbus in Insel und, tatsächlich, bleiben Teil einer lebendigen religiösen Kultur heute.

Der Reuters Nachrichtendienst stellte vor kurzem eine kubanische Frau vor, die Mayra genannt wird. Der Autor sagt, dass Mayra eine typisch kubanische Hausfrau zu sein scheint, bis man "eine regelmäßige Spur von verschiedenen Klienten" sieht, die auf der Suche nach Hilfe mit ihren verschiedenen Problemen kommen.

"In einen dicken Zigarrenrauch eingewickelt, Mit leuchtenden Augen ist Mayra eine Hexe, eine moderne Hexe. Sie fällt in Trance und zittert, spricht über die Toten, die Geister, die Zukunft, die Vergangenheit, das Bedürfnis nach Zeremonien

Sie könnten auch interessiert sein an Wicca Magie

"Die Dynamik der Zeremonie wuchs weiter, Mayra rauchte Zigarren, der Raum war voller Rauch und es roch stark nach verschiedenen Gerüchen, als Mayra in Trance zu fallen schien. … Sie bat ihn (den Klienten), ihr hinter dem Altar in den hinteren Teil des Hauses zu folgen und begann verzweifelt, ihre Kleider zu reißen, während sie in einer afrikanischen Sprache sprach. "

Mayra praktiziert Santería, eine afro-kubanische Religion, die den Katholizismus mit uralten afrikanischen Überzeugungen vermischt, die ursprünglich von Sklaven nach Kuba gebracht wurden

"Ich bin eine Hexe, Spiritualistin und unabhängige Wahrsagerin", sagt Mayra

Bis zu 70 Prozent der kubanischen Bevölkerung praktizieren eine Form der Santería-Tradition und lesen Tabak aus Liebe . Lydia Chavez schreibt in ihrem 2005 erschienen Buch "Kapitalismus, Gott und eine gute Zigarre: Kuba tritt in das 21. Jahrhundert ein."

Ein Bericht von Vice News aus dem Jahr 2014 sagt: "Santeria ist aus dem Schatten von eine kubanische Gesellschaft, die jetzt frei ist, Religion zu praktizieren, und Zeuge nicht nur einer Zunahme der Akzeptanz, sondern auch der Popularität. "

Aimara Fernández, schreibt auf ihrem Blog, dass unter den wenigen Frauen in Kuba Sie werden das Rauchen finden, die Zigarren sind diejenigen, die es nur für religiöse Rituale tun.

In Santería nehmen die Zigarren an Zeremonien wie der von Mayra und an den rituellen Opfergaben der Gläubigen an die Ahnen teil, die allgemein als "Egun" und schließen Vorfahren der Blut- und religiösen Abstammung ein, sagt die Kirche von Santería.

Die Geister der Vorfahren von Santerianos fungieren als Führer auf dem Weg zu den Orishas, ​​Halbgöttern (19459005)

Jede Woche, oder mindestens einmal im Monat, müssen die an Egun gemachten Opfer die Speisen enthalten, die die Vorfahren des Anbeters mögen, und verschiedene Arten von Getränken . "Nachdem du all deine Speisen und Getränke um den Altar gelegt hast, zünde eine weiße Kerze an, damit Egun ihnen Licht gibt", rät die Kirche. "Es ist auch gut, eine Zigarre anzuzünden und ihnen etwas Tabakrauch anzubieten."

Medien, die sich mit Kreuzspiritismus befassen, Santerianos spirituelle Praxis, die Toten zu berühren, solche Opfergaben auf den Altar (oder Gewölbe) zu legen wie "Zigarren, Parfums, Fächer, Taschentücher oder andere Gegenstände".

Während der Sitzung, die als "die geistliche Masse der Santeria" beschrieben wird, sitzen die "Gemeindemitglieder" um einen oft umhüllten Tisch herum ein Wirbelwind von Zigarettenrauch, der eine reinigende Wirkung haben soll, ähnlich wie "heiliges" Wasser.

Wenn die Geister der Toten das Medium vollständig besitzen, "teilen sie sich oft Getränke, rauchen Zigaretten oder sie fragen nach bestimmten Kleidungsstücken, die sie benutzen wollen. "

HISTORISCHE ROOTS VON TABAK IN RELIGIÖSER PRAXIS

 Tabaklese "width =" 488 "height =" 325 "/ > </p>
<p> Fernández und Nicolás de Camors verfolgen in einem weiteren Stück für lahabana.com die spirituelle Verwendung von Tabak in Kuba für die Taino-Indianer. De Camors zitiert den Schriftsteller Felipe Pichardo Moya: "Sie verwendeten Tabak in ihren Ritualen medizinisch und religiös, saugen die Asche durch die Nase mit Rohren in Form von Buchstaben 'Y' oder Rauchen von gerollten Blättern. "</p>
<p> Taíno Männer, die den Ritus von Cohoba praktizierten, konnten mit Vayabrama, dem Gott, kommunizieren der Yucca, oder Hurricane, der Gott der Stürme, und sie hielten sich dabei sicher, weil sie den Rauch von der Verbrennung von Tabakblättern eingeatmet hatten. </p>
<p> In der Yoruba-Religion von Westafrika der Rauch von Tabak ist ein besonderes Angebot für die Geister, die a In der Entwicklung der afro-kubanischen Religion füllten die Gläubigen ihren Mund voll mit Tabakrauch als Akt der Reinigung oder um sich vor dem Bösen zu schützen. </p>
<p> Tabak ist eines der beliebtesten Opfergaben von Santería Orisha nannte Eleguá (auch Elegguá buchstabiert), und alle rauchten während der Anbetungszeremonie eine Zigarre. Elegua ist einer der Krieger (zusammen mit Ogun, Ochosi und Osun) und repräsentiert das Öffnen und Schließen von Straßen im Leben. Er wird immer zuerst in jeder Zeremonie erwähnt, denn ohne seine Erlaubnis bleiben die Türen der Kommunikation mit den anderen Orishas geschlossen. </p>
<p> Unter den Geschichten anderer indigener Völker Amerikas, von den Lakota Sioux der Ebenen der Norden in den USA UU Bis zu den Maya von Mexiko und den Amazonas-Schamanen Südamerikas kann Tabak als spiritueller Verstärker, Reiniger und / oder Heiler gefunden werden. </p>
</p>
<h3> <span id= Tabaklesen für die Liebe [PODERES MÁGICOS Y ESPIRITUALES DEL TABACO]

Andere beanspruchen die mystische Macht der Weissagung durch Asche-Lesungen Zigarre oder Lesen der Zigarre (Tabak für die Liebe lesen). Lesen von Tabak und Asche: lassen die Asche einer Zigarre für ein paar Minuten wachsen, und eine solche Lektüre könnte Sie warnen:

  • Unerwiderte Liebe, eheliche Treue, gute Gesundheit und ein langes Leben, wenn die Krone oder der Rand weiß ist.
  • Brüche, Ehestreit, unsichere Liebe und unbegründete Eifersucht, wenn die Krone schwarze Flecken hat.
  • Traurigkeit, Tränen oder eine leichte Krankheit, wenn die Asche wird durch Graustufen gebildet
  • Pech oder Unglück, wenn die Zigarre nur auf einer Seite brennt.

Wie von einem "Tabakleser" versprochen:

"Während ich es rauche, erhalte ich Bilder und die Asche der Zigarette nimmt verschiedene Formen an, die eine Bedeutung haben. Beim Lesen des Tabaks aus Liebe sind der Geschmack der Zigarre, die Farbe der Asche und andere Parameter wichtig. Ich beende immer eine Zigarrenlesung mit einer erweiterten Karte, um zu wissen, ob ich eine andere Zigarre für eine andere Person rauchen muss. "

Während andere eine viel weltlichere Herangehensweise an das, was man von einer brennenden Zigarre lernen kann, anführen, gibt es zweifellos ein spiritueller Faktor zu den besten Zeiten mit einer feinen Zigarre.

Greg Filer erklärt die spirituelle Verbindung für Zigarrenberater:

"Es ist zu der Zeit, die Zigarre zu rauchen wir finden uns selbst; Wir haben keine Eile für die Aufgaben des Tages. Wenn eine Zigarre geraucht wird, haben wir den Raum und die Zeit, einfach mit der Zigarette zu sein.

Diese Meditation führt direkt zu einer Veränderung der spirituellen Ebene, die ich am besten als Frieden, Glück oder Euphorie beschreiben kann. Das einzige, was es verbessert, ist, die Erfahrung mit anderen zu genießen und über die Zigarette, über das Leben anderer und manchmal über Spiritualität zu sprechen. "

Andererseits gibt es vielleicht keinen anderen Englisch: www.mjfriendship.de/en/index.php?op…=view&id=167 Zum Thema Zigarren und Religion, das Sir Winston Churchill, für den es schließlich ein klassischer Vitola genannt wird,

Beim Besuch von König Ibn Saud von Saudi – Arabien, um die Hilfe des Königreichs für eine zu suchen endgültige und dauerhafte Vereinbarung zwischen Juden und Arabern in Palästina, der Premierminister von England wurde informiert, dass er aus religiösen Gründen nicht während eines Banketts zu seinen Ehren rauchen oder trinken konnte.

Als Antwort, Sir Winston er teilte dem Monarchen mit: "Meine Religion schreibt als absolutes heiliges Ritual vor, nach und gegebenenfalls während aller Mahlzeiten und Intervalle zwischen ihnen Zigaretten und Alkohol zu."

If er hat es geliebt, das lectu zu kennen Von Tabak bis Liebe, teile es mit deinen Freunden in sozialen Netzwerken. ES IST KOSTENLOS!

Translate »