Home » Weiße magie » 10 Möglichkeiten, emotionale Intimität in einer Beziehung aufzubauen

10 Möglichkeiten, emotionale Intimität in einer Beziehung aufzubauen

Foto von Văn Thắng

Die stärksten Beziehungen bauen auf Liebe, Vertrauen und Respekt auf, aber um sie alle zu haben, sollten Paare dieses wichtige Element schon zu Beginn ihres gemeinsamen Lebens haben: emotionale Intimität. Dies liegt daran, dass die Verbindung, die durch eine emotional gesicherte Bindung aufgebaut wird, sowohl heilig als auch unzerbrechlich ist.

So viele Paare trennen sich, weil sie nicht erkannt haben, wie wichtig es ist, in ihrer Beziehung emotionale Intimität aufzubauen, während sie sich nur auf den körperlichen Aspekt davon konzentrieren. Während einige von ihnen sich bewusst für Letzteres entscheiden, wissen andere einfach nicht, wie sie das Richtige tun sollen.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie in einer Beziehung emotionale Intimität aufbauen können, erfahren Sie in diesem Artikel, wo Sie anfangen sollen. Hier sind sie.

1. Sprechen Sie unvoreingenommen über die Vergangenheit.
Die Vergangenheit ist ein eher heikles Thema, besonders für Paare, die gerade erst anfangen, eine Beziehung aufzubauen. Manchmal kann es sogar eine schmerzhafte Erfahrung sein, nur die Geschichten zu erzählen, die dir das Herz gebrochen haben, aber es ist ein wichtiger Schritt, um eine emotionale Intimität mit deinem derzeitigen Freund oder deiner jetzigen Freundin aufzubauen.

Indem Sie ihnen zeigen, was Sie durchgemacht haben, werden sie wissen, warum Sie so handeln und reagieren, wie Sie es tun. Warum ist das wichtig? Denn egal, wie sehr Sie es versuchen, Ihre vergangenen Erfahrungen und die Menschen, mit denen Sie zusammen waren, können Ihre gegenwärtigen Überzeugungen und Werte formen – und Ihrem Partner dabei zu helfen, dies zu verstehen, ist ein großer und wichtiger Schritt.

2. Erkennen Sie die Dinge an, die sie verletzen.
So wie Sie Ihrem Partner helfen müssen, die Erfahrungen zu kennen, die Ihnen geholfen haben, als Person zu wachsen, müssen Sie auch seine eigenen Erfahrungen und die Dinge anerkennen, die ihn verletzen. Um eine emotional starke Beziehung aufzubauen, sollten Sie sich der Fälle, Handlungen und sogar Worte bewusst sein, die dazu führen können, dass sie sich verletzt oder ungeliebt fühlen.

Emotional intime Paare sind sensibel genug, um die richtigen Worte und den richtigen Zeitpunkt zu kennen. Sie fühlen, was ihr Partner fühlt, und sie verstehen, warum eine solche Verbindung sowohl für Wachstum als auch für Heilung notwendig ist.

3. Kennen Sie die Dinge, durch die sie sich lebendig fühlen.
Abgesehen davon, dass Sie ein klares Verständnis für die Dinge haben, die sie verletzen, müssen Sie auch die Dinge, Orte, Menschen und Aktivitäten kennen, die ihnen das Gefühl geben, lebendig zu sein. Auf diese Weise erhalten Sie einen Eindruck davon, wer sie sind, wenn sie in Bestform sind.

Dieses Wissen und Verständnis kann Sie schließlich zu den Grundlagen führen, wie Sie dafür sorgen können, dass sie sich in Ihrer Beziehung aufgeregt und glücklich fühlen, insbesondere wenn Sie mit herausfordernden Zeiten konfrontiert sind.

4. Akzeptiere und lerne die Menschen kennen, die sie glücklich machen.
Akzeptiere die Menschen, die für sie da waren, auch wenn ihr noch nicht zusammen wart. Sie waren zuerst da und halfen Ihrem Partner, zu wachsen und das Leben zu genießen, noch bevor Sie das Bild betraten – wenn Sie also eine emotional intime Beziehung aufbauen möchten, zeigen Sie ihm, dass Sie nicht der eifersüchtige Typ sind.

Emotionale Intimität beginnt, wenn Sie sich über Ihren eigenen Platz in Ihrem Leben sicher fühlen. Emotionale Intimität entsteht nur, wenn Sie nicht von Negativitäten wie Eifersucht und Unsicherheit gestört werden.

LESEN SIE AUCH: 11 Wege, um Unsicherheiten in einer Beziehung zu überwinden

5. Verbringen Sie die guten und die schlechten Tage damit, Händchen zu halten.
Emotional intime Paare wissen, wie wichtig es ist, schlechte Zeiten gemeinsam zu meistern, anstatt sich allein und verwundbar zu lassen. Tatsächlich verstehen sie, dass nur jene Paare, die den Stürmen gemeinsam trotzen, diese seltene, aber schöne Beziehung aufbauen können, die auf einer starken emotionalen Bindung aufbaut.

Genau diese Art von Paaren sind auch diejenigen, die die guten Tage mit echtem Glück und Stolz feiern können.

6. Brechen Sie alle Ihre Mauern ein und lassen Sie sie herein.
Intimität beginnt, wenn beide Menschen einander trotz ihrer Ängste, Schwächen und Verletzlichkeit vertrauen. Deshalb ist es wichtig, alle Ihre Mauern einzureißen und Ihren Partner hereinzulassen. Vertrauen Sie darauf, dass er Sie beschützt und Sie vor den Gefahren der Liebe und des Lebens schützt.

Emotionale Intimität kann nur bestehen, wenn Sie dieses Vertrauen zu Ihrem Partner haben, und der einzige Weg, dies zu tun, besteht darin, diese Rüstung abzulegen und ihn Ihr wahres Ich sehen zu lassen.

7. Verbinden Sie sich mit den weltlichen, alltäglichen Dingen und haben Sie einfach Spaß.
Emotionale Intimität mag ein tiefer und ernster Aspekt Ihrer Beziehung sein, aber das bedeutet nicht, dass Sie sie nicht durch die alltäglichsten und einfachsten Dinge aufbauen können, die Sie als Paar tun. In der Tat, einfach nur den Tag zusammen zu verbringen, alltägliche Dinge zu tun und dabei Spaß zu haben, ist ein schneller und sicherer Weg, damit sie sich emotional mit dir verbunden fühlen.

Also kochen Sie zusammen, besuchen Sie Ihr örtliches Museum, sehen Sie sich einen romantischen Film an oder sitzen Sie einfach nur da und entspannen Sie sich. Es ist wichtig, dass Sie sich wohl fühlen, wenn Sie diese Dinge zusammen tun, wenn Sie möchten, dass Ihre Liebe anhält.

8. Seien Sie bei allem, was Sie sagen und tun, echt und aufrichtig.
Emotionale Intimität kann nur bei Paaren vorhanden sein, die bei allem, was sie tun, Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit praktizieren. Seien Sie aufrichtig, wenn Sie Ihrem Partner Liebe und Fürsorge ausdrücken – und das erfordert nicht einmal viel Mühe, wenn Sie wirklich verliebt sind.

Gib ihnen das Gefühl, dass sie nicht an deinen Worten und deiner Absicht zweifeln müssen. Lass sie dir vertrauen, indem du einfach zu dem stehst, was du fühlst.

LESEN SIE AUCH: 10 Möglichkeiten, in einer Beziehung aufrichtig zu sein

9. Führen Sie bedeutungsvolle Gespräche und seien Sie einfach Sie selbst.
Tiefe und bedeutungsvolle Gespräche können Ihnen dabei helfen, wunderbare Erinnerungen als Paar zu schaffen – und die besten Beziehungen haben tatsächlich aus dieser Art von Interaktionen begonnen. Dies liegt daran, dass das Gespräch mit jemandem nicht nur enthüllt, wer er wirklich ist, sondern Ihnen auch hilft, einen Blick auf die Dinge zu werfen, die er vor anderen Menschen zu verbergen versucht.

Diese Gespräche können Paaren helfen, emotionale Intimität aufzubauen, weil sie als Brücke dienen, um aufeinander zuzugehen, um zu wissen, was wirklich in ihrem Kopf vorgeht, und um zu verstehen, warum sie verletzen, lachen und lieben.

10. Meistere die Kunst des Humors – bring sie zum Lachen!
Emotionale Intimität ist bei Paaren vorhanden, die gut darin sind, sich gegenseitig zum Lachen zu bringen. Humor ist ein großer Faktor für eine dauerhafte Beziehung und viele Menschen sind sich einig, dass sie nicht müde werden, mit jemandem zusammen zu sein, der sie leicht aus der Fassung bringen kann.

Emotionale Intimität mag nach einem ernsten Thema klingen, aber Lachen kann einen großen Unterschied machen, wenn es darum geht, Paaren dabei zu helfen, eine starke emotionale Bindung auf einem unterhaltsameren und leichteren Weg aufzubauen.

Emotionale Intimität in Ihrer Beziehung aufzubauen bedeutet, sich einer anderen Person zu öffnen, die möglicherweise die gleichen Perspektiven und Interessen wie Sie hat oder nicht. Solange Sie sich jedoch umeinander kümmern und lieben, sollten Sie keine Angst haben, eine andere Person Ihre Seele sehen zu lassen. Nur so können Sie eine wirklich starke Bindung aufbauen und eine dauerhafte emotionale Verbindung aufbauen, die Ihrer Beziehung zum Wachsen verhilft.

LESEN SIE AUCH: 10 Möglichkeiten, Vertrauen in einer Beziehung aufzubauen und aufrechtzuerhalten

Für Sie empfohlene Online-Kurse:

Charm ist Schriftstellerin und Studentin. Sie schließt derzeit ihr Studium der Sprachwissenschaft ab und verfeinert gleichzeitig ihre Kreativität und die damit verbundenen Fähigkeiten durch die bildende Kunst: Zeichnen und Malen.