Home » Weiße magie » 14 aufrichtige Wege, sich bei deiner Mutter zu entschuldigen

14 aufrichtige Wege, sich bei deiner Mutter zu entschuldigen

Foto von LisaLiza

Unsere Mütter gehören zu den größten Segnungen, die wir von Gott erhalten haben. Ohne sie gäbe es uns nicht und wir wären nicht die, die wir heute sind. Ihre Liebe zu ihren Kindern ist bedingungslos und unermesslich.

Mütter sind nicht perfekt, aber eines ist sicher: Sie wollen immer das Beste für ihre Kinder. Sie werden sie immer so gut wie möglich geben oder führen. Wenn sie sehen, dass ihre Tochter oder ihr Sohn im Leben die falsche Richtung einschlägt, wären sie die ersten, die sie tadeln oder korrigieren, denn sie könnten es nicht ertragen, wenn ihre Kinder in Gefahr geraten, ins Verderben zu stürzen.

Wenn Sie kürzlich einen Konflikt oder ein Missverständnis mit Ihrer Mutter hatten, denken Sie darüber nach, wie Sie es wieder gut machen können. Erkenne, dass sie dich nie verletzen oder kontrollieren wollte. Sei aufgeschlossener gegenüber dem, wovor deine Mutter versucht hat, dich zu beschützen.

Wenn du dich mit deiner Mutter versöhnen möchtest, aber nicht weißt, wo du anfangen sollst, kannst du damit beginnen, dich aufrichtig bei ihr zu entschuldigen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die Ihnen dabei helfen können.

1. Sagen Sie aufrichtig „Entschuldigung“.

Stellen Sie in dem Moment, in dem Sie sich entscheiden, sich bei Ihrer Mutter zu entschuldigen, sicher, dass es aus tiefstem Herzen kommt. Es geht nicht darum, wie lange deine Entschuldigung dauert, sondern was am wichtigsten ist, ist deine Aufrichtigkeit. Sogar ein einziges Wort – nur „Entschuldigung“ – wenn du es ernst meinst, kann das Herz deiner Mutter zum Schmelzen bringen. Deine Mutter weiß es, wann immer du aufrichtig bist oder nicht.

2. Seien Sie demütig und geben Sie Ihren Fehler zu.

Lass deinen Stolz los und sei demütig, wenn du dich deiner Mutter näherst. Natürlich ist Demut wesentlich, wenn man um Vergebung bittet. Sie müssen zugeben, dass Sie einen Fehler gemacht haben und ihn bereuen. Sie können in Ihrer Entschuldigung nicht aufrichtig sein, wenn Sie nicht davon überzeugt sind, etwas falsch gemacht zu haben. Achte aus diesem Grund darauf, dass du dein Herz bereits vorbereitet hast, bevor du dich deiner Mutter näherst.

3. Umarme sie nach deiner Entschuldigung.

Eine enge und aufrichtige Umarmung wird dir und deiner Mutter helfen, sich nach einer Zeit, in der wir uns nicht gut verstanden haben, besser zu fühlen. Wenn du sie umarmst, wird deine Mutter außerdem spüren, wie sehr du sie vermisst hast, als es euch nicht gut ging. Es lässt sie auch spüren, wie leid es dir tut, dass du sie verletzt hast.

Foto von nastya_gepp

4. Versichern Sie ihr, dass Sie es nicht noch einmal tun werden.

Eine andere Möglichkeit zu beweisen, dass du von dem, was du getan hast, Buße getan hast, ist, deiner Mutter zu versichern, dass du aufhören wirst, das zu tun, was sie verletzt hat. Wenn es sich zum Beispiel um eine destruktive Angewohnheit wie Rauchen, Drogensucht oder Glücksspiel handelt, müssen Sie erkennen, dass es ohnehin zu Ihrem Besten ist, wenn Sie Ihre Stimme unterdrücken. Du weißt es jetzt vielleicht nicht zu schätzen, aber eines Tages wärst du dankbar, wenn du jetzt auf deine Mutter hörst.

5. Schreiben Sie ihr einen Brief oder eine Karte.

Falls du immer noch nicht bereit bist, ihr gegenüberzutreten, weil du Angst hast oder dich schämst, was du getan hast, kannst du mit einem Brief beginnen. Sie können Ihre tief empfundene Entschuldigung durch diesen Brief oder diese Karte ausdrücken, wenn Sie möchten, dass sie aussagekräftiger ist. Das Gute an Briefen ist, dass Ihre Gedanken „gehört“ werden können, ohne dass sie sofort unterbrochen oder abgeschaltet werden. Deine Mutter kann es lesen, ohne sich deiner Anwesenheit bewusst zu sein. Da sie es nicht eilig hat, Ihnen sofort zu antworten, hat Ihre Mutter genügend Zeit, über das Geschriebene nachzudenken. Achte nur darauf, dass du deine Nachricht in einem bescheidenen, aufrichtigen und liebevollen Ton schreibst. Es wird ihr helfen, sich schneller besser zu fühlen.

6. Schicken Sie ihr einen Blumenstrauß.

Ihr Brief oder Ihre Karte würden viel mehr geschätzt, wenn sie mit einem Strauß der Lieblingsblumen Ihrer Mutter geliefert werden. Es ist keine Bestechung. Es ist nur ein Symbol dafür, deine Eltern zu ehren und sie wissen zu lassen, dass du sie liebst. Sicherlich würde deine Mutter die Geste süß und rührend finden.

7. Gib ihr ein Geschenk.

Neben Blumen gibt es schöne Geschenke, die Sie für Ihre Mutter vorbereiten können. Auch dies ist keine Bestechung. Es wäre am besten, das Geschenk zu geben, nachdem Sie sich versöhnt haben. Wenn du dich schon entschuldigt hast und deine Mama dir vergeben hat, dann kannst du deine kleine Überraschung rausholen. Es muss nicht teuer sein. Alles, was ausgefallen ist, aber von Herzen kommt, wird mit Sicherheit geschätzt. Es dient dazu, deiner Mutter zu versichern, dass du sie liebst.

8. Frag sie nach einem Date.

Wenn möglich, kannst du deine Mutter zu einem Date einladen. Sie können sie zu Ihrem Lieblingsrestaurant, Park oder überall hin mitnehmen, wo es entspannend und friedlich ist. Sie können sie auch mit einer üppigen Mahlzeit oder einem wohltuenden Kaffeegetränk verwöhnen. Sobald ihr euch beide beruhigt habt, kannst du demütig um Vergebung bitten und ihr sagen, wie sehr es dir leid tut, sie enttäuscht oder verletzt zu haben.

9. Erzähl ihr von deinen Erkenntnissen.

Du kannst deiner Mutter auch sagen, dass es dir wirklich leid tut, indem du ihr mitteilst, was du aus den Lektionen gelernt hast, die sie dir beigebracht hat. Wenn Sie denken, dass sie die ganze Zeit Recht hatte, dann seien Sie demütig genug, um zuzugeben, dass Sie sich geirrt haben, und Sie hätten zuhören sollen.

Foto von nastya_gepp

10. Erklären Sie demütig und respektvoll Ihre Seite.

Wenn Sie jedoch davon überzeugt sind, dass an Ihrer Entscheidung oder Ihrem Handeln nichts auszusetzen ist, und Freiheit für sich selbst wollen, seien Sie ehrlich. Führe ein offenes Gespräch mit deiner Mutter und erkläre ihr sanft, warum du nicht folgen kannst, was sie will. Entschuldige dich dafür, dass du ihre Gefühle verletzt hast, aber bleib standhaft bei deiner Haltung.

11. Versichern Sie ihr, dass Sie verstehen, woher sie kommt.

Als Mutter fällt es ihr schwer, von ihren Kindern missverstanden zu werden, wenn sie sie nur beschützen möchte. Entwerten Sie nicht die Gefühle und Absichten Ihrer Mutter. Versichern Sie ihr, dass Sie ihren Standpunkt als Mutter verstehen und ihre Sorge um Sie zu schätzen wissen.

12. Danke ihr für die Korrektur und Anleitung.

Du kannst dich auch aufrichtig bei deiner Mutter entschuldigen, indem du ihr dafür dankst, dass sie versucht hat, dich zu beschützen. Sei dankbar, dass sie dich korrigiert, wenn du etwas falsch machst, und dass sie immer da ist, um dich zu führen.

13. Zwinge sie nicht, dir sofort zu vergeben.

Wenn deine Mutter zu sehr verletzt wurde und nicht bereit ist, dir zu vergeben, dann warte. Bitte sei ihr nicht böse. Bleiben Sie stattdessen weiterhin demütig und tun Sie ihr Gutes. Diene und verfolge sie, bis sie dich heilen und dir vergeben kann. Auch wenn sie dich grob behandelt oder ignoriert, gib nicht auf.

14. Betet, dass Gott ihr Herz erweicht.

Abgesehen davon, sie zu verfolgen, ist der beste Weg, deiner Mutter zu helfen, dir zu vergeben, zu beten, dass Gott ihr Herz berührt. Nichts ist unmöglich mit Gott. Er kann sogar die verkorkste Person ändern. Beten Sie deshalb weiter für Ihre Mutter. Bitten Sie Gott, Ihnen zu helfen, geduldig, demütig und freundlich zu Ihrer Mutter zu bleiben.

Vergib ihr auch

Deine Mutter ist vielleicht nicht perfekt und sie könnte manchmal nervig sein, aber trotzdem würde dich keine andere Person so lieben, wie sie es tut. Sei nicht wütend auf deine Mutter und vermeide es, sie in irgendeiner Weise zu verletzen. Sie ist zu kostbar.

Falls Sie von Ihrer Mutter beleidigt und verletzt wurden, lernen Sie auch, ihr zu vergeben. Sie wird nicht immer da sein, also vergeuden Sie nicht jede Gelegenheit, sich mit ihr zu verbinden und sich um sie zu kümmern. Lassen Sie Ihren Stolz los und seien Sie derjenige, der die Versöhnung einleitet.

Für Sie empfohlene Online-Kurse:

Für Sie empfohlene Bücher:

* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

LESEN SIE AUCH:

46 Möglichkeiten, Ihre Eltern zu respektieren

7 Tipps, wie man eine bessere Tochter wird

9 Gründe, warum Familie das Beste in Ihrem Leben ist

Joan ist eine freiberufliche Bloggerin, die gerne über persönliche Entwicklung schreibt. Sie liebt es auch, Sprachen zu lernen und zu unterrichten. Als Absolventin der Kommunikationswissenschaften verfolgt sie jetzt einen Master-Abschluss in Sprachlehre. Sie interessiert sich für mobile Fotografie, schreibt Gedichte und liest in der Freizeit.