Home » Weiße magie » 20 gesunde Wege, um Ihren Ehemann dazu zu bringen, Sie zu respektieren

20 gesunde Wege, um Ihren Ehemann dazu zu bringen, Sie zu respektieren

Foto von Bertomik

Jede Frau verdient es, von ihrem Ehemann mit Respekt behandelt zu werden. Respekt ist eine wichtige Eigenschaft in einer Ehe, die eine gute Grundlage für die Beziehung des Paares darstellt.

Haben Sie jedoch das Gefühl, dass Ihr Mann Sie nicht genug respektiert? Hoffen Sie, dass er lernt, Sie wie eine Dame zu behandeln? Was ist, wenn Ihr Mann Ihnen gegenüber genauso empfindet? Vielleicht fühlt er sich auch nicht respektiert, deshalb kämpft er auch darum, dich zu respektieren.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Mann Sie mehr respektiert, sollten Sie vielleicht versuchen, einzuschätzen, wie Sie ihn behandeln. Respektierst du ihn genug? Behandeln Sie ihn so, wie eine Frau ihren Ehemann behandeln sollte? Wie sie sagen, Respekt erzeugt Respekt. Also, um deinen Ehemann dazu zu bringen, dich zu respektieren, warum verbesserst du nicht zuerst, wie du ihm Respekt zeigst?

Sehen Sie sich diese Schritte an, wie Sie Ihren Ehemann dazu bringen können, Sie zu respektieren:

1. Unterbrechen Sie ihn nicht beim Sprechen.

Eine Möglichkeit, Ihrem Ehemann Respekt zu erweisen, besteht darin, ihm zu erlauben, zu sprechen, ohne unterbrochen zu werden. Genauso wie Sie sich irritiert fühlen würden, wenn Sie jemand beim Reden unterbricht, fühlt sich auch Ihr Ehemann so. Lassen Sie ihn daher zuerst zu Ende sprechen, bevor Sie antworten.

2. Passen Sie auf, wenn er mit Ihnen spricht.

Abgesehen davon, dass du während des Gesprächs nicht mit ihm interagierst, wird sich dein Ehemann respektiert fühlen, wenn du ihm deine volle Aufmerksamkeit schenkst, wenn du sprichst. Behalten Sie also Ihr Telefon, schalten Sie den Fernseher aus oder drehen Sie dem Computer den Rücken zu, während Sie sich in einem Gespräch befinden.

3. Vermeiden Sie es, ihn aggressiv zu kritisieren.

Ihr Ehemann ist nur ein Mensch, also hat er sicherlich Fehler. Anstatt ihn jedoch direkt ins Gesicht zu kritisieren, wenn Sie von ihm enttäuscht sind, sprechen Sie besonnen mit ihm. Weisen Sie ihn auf seine Fehler hin, ohne ihn zu beleidigen. Sprechen Sie auf ruhige Weise über Ihre Bedenken, lassen Sie ihn die Auswirkungen seiner falschen Bewegungen wissen und versuchen Sie, ihm Vorschläge zu machen, wie er seine Verhaltensweisen verbessern kann.

4. Vergleichen Sie ihn nicht mit anderen.

Es ist nicht nur respektlos, sondern auch beleidigend, mit anderen verglichen zu werden. Vermeiden Sie es daher, Ihren Mann mit anderen Männern zu vergleichen. Du musst akzeptieren, dass er anders ist als sie und seine eigenen Stärken hat.

5. Sprechen Sie vor Ihren Kindern positiv über ihn.

Als Elternteil liegt es in Ihrer Verantwortung, Ihre Kinder zu aufrichtigen Menschen zu erziehen. Eine der Eigenschaften, die Sie ihnen beibringen müssen, ist Respekt gegenüber anderen, insbesondere gegenüber ihren Eltern. Also, egal wie unvollkommen ihr Vater ist, lehren Sie sie, ihn zu respektieren. Sie können damit beginnen, indem Sie ihn vor den Kindern loben.

6. Loben Sie ihn vor anderen Menschen.

Ein weiteres Zeichen dafür, dass Sie Ihren Ehemann respektieren, ist die Stärkung seiner Moral gegenüber anderen Menschen. Blamiere ihn nicht vor anderen, indem du seine schlechten Eigenschaften preisgibst. Schätze ihn stattdessen vor ihnen.

7. Schrei ihn nicht an.

Du fühlst dich nicht respektiert, wenn er dich anschreit, richtig? Nun, ihm geht es genauso. Vermeiden Sie es aus diesem Grund, ihn anzuschreien, egal wie wütend Sie auf ihn sind, besonders wenn Menschen in der Nähe sind.

8. Vermeide es, ihn zu nörgeln.

Ehefrauen werden verallgemeinert als Nörgler. Obwohl dies nicht auf jede Frau zutrifft, klagen viele Ehemänner über nörgelnde Partner. Wenn Sie möchten, dass Ihr Mann Sie respektiert, hören Sie zuerst auf, ein Nörgler zu sein.

9. Kämpfe nicht mit ihm vor den Kindern.

Missverständnisse zwischen Mann und Frau sind normal. Es ist jedoch nicht gesund, vor Ihren Kindern zu streiten. Abgesehen von den negativen Auswirkungen auf Ihre Kinder wird es für Sie und Ihren Mann aufgrund von Schuldgefühlen schwieriger, einander zu respektieren.

10. Hör auf, ihn bei deinen Freunden schlecht zu machen.

Dein Mann ist deine andere Hälfte. Das heißt, wenn du ihn gegenüber anderen Leuten weiter schlecht redest, ist es, als würdest du dich selbst auch dissen. Darüber hinaus wird Ihr Mann, sobald er davon erfährt, sicherlich enttäuscht sein, und es wird unmöglich sein, seinen Respekt zu erlangen.

Foto von AdinaVoicu

11. Gehen Sie vorsichtig mit seinen Sachen um.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Mann Ihre Sachen wertschätzt, müssen Sie seine Sachen genauso behandeln. Achten Sie darauf, keine seiner Gegenstände zu ruinieren, zu zerbrechen, zu verlegen oder zu beflecken.

12. Geben Sie ihm Platz im Haus.

Genauso wie Sie Ihren persönlichen Raum zu Hause brauchen, möchte Ihr Mann das auch. Erlauben Sie ihm also, seine Werkstatt oder sein Büro im Haus einzurichten. Er wird Ihnen sicherlich dankbar sein.

13. Lassen Sie ihn die endgültigen Entscheidungen treffen.

Biblisch sind Ehemänner dazu bestimmt, die Familienoberhäupter zu sein. Das heißt, sie sollten die Anführer sein. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie ein untergeordneter Teil der Familie sind. Im Gegenteil, Sie sind eigentlich gleich, aber nur mit unterschiedlichen Rollen – und zu seinen gehört es, die in der Familie getroffenen Entscheidungen zu besiegeln.

14. Widersprechen Sie ihm nicht vor anderen, insbesondere nicht vor Ihren Kindern.

Abgesehen davon, dass du nicht vor den Kindern und anderen Leuten mit deinem Mann streitest, ist es auch wichtig, dass du vor ihnen solide wirkst. Widersprechen Sie ihm niemals vor anderen. Ihm zu widersprechen, wenn andere Leute in der Nähe sind, wird ihn in Verlegenheit bringen. Er kann auch den Respekt anderer verlieren.

15. Erfülle seine Bedürfnisse im Bett.

Als Ehefrau liegt es in Ihrer Verantwortung, die sexuellen Bedürfnisse Ihres Mannes zu erfüllen und umgekehrt. Weisen Sie ihn daher nicht ab, wenn er körperliche Intimität initiiert, es sei denn, es gibt natürlich einen berechtigten Grund, wie Sie krank sind.

16. Pass auf dich auf.

Egal wie beschäftigt du dich um deine Familie kümmerst, nimm dich nie als selbstverständlich hin. Verwöhnen Sie sich stattdessen so, als wären Sie noch Single. Wenn du schön bleibst, obwohl du eine vielbeschäftigte Mutter und Ehefrau bist, wird dir das helfen, den Respekt deines Mannes zu bewahren. Es liegt daran, dass Sie ihm zeigen können, wie stark und ermächtigt Sie sind.

17. Respektiere seine Eltern und Geschwister.

Ihr Mann wird Sie sicherlich respektieren, wenn er sieht, wie sehr Sie seine Familie schätzen. Ihre Schwiegereltern sind vielleicht nicht perfekt, aber sie sind wichtig für Ihren Partner. Allein deshalb solltest du sie auch gut behandeln.

18. Hören Sie auf seinen Rat.

Ihr Ehemann wird sich respektiert fühlen, wenn Sie ihn bei Problemen um Rat fragen. Außerdem wird er sich wohlfühlen, wenn er feststellt, dass sein Rat Ihnen hilft. Infolgedessen möchte er sich revanchieren, indem er Ihnen beim nächsten Mal zuhört.

19. Konsultieren Sie ihn, bevor Sie Pläne schmieden.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Mann Sie berücksichtigt, bevor er persönliche Entscheidungen trifft, sollten Sie ihn auch in Ihre einbeziehen. Erzähle ihm von deinen Plänen, bevor du deine Entscheidungen triffst. Er wird ermutigt, dasselbe zu tun.

20. Ermutigen Sie ihn, die Familie geistig zu führen.

Wie oben erwähnt, soll Ihr Mann das Familienoberhaupt sein. Um ihm dabei zu helfen, die Rolle eines geistlichen Führers zu übernehmen, ermutigen Sie ihn, Sie und die Kinder im Gebet und Bibelaustausch anzuleiten. Zu wissen, dass Sie ihn unterstützen, wird Ihren Ehemann Ihnen dankbar machen.

Foto von lesya_green

Respekt einleiten

Lassen Sie sich nicht von Ihrem Stolz davon überzeugen, dass Ihr Mann Sie zuerst respektieren muss, bevor Sie ihn respektieren können. In jeder Beziehung ist die demütigere Person diejenige, die mehr liebt.

Die Initiierung von Liebe und Respekt wird Ihren Wert als Frau nicht mindern. Stattdessen zeigt es, wie stark Sie als Person sind. Wenn Ihr Mann Ihre Bemühungen sieht, eine bessere Ehefrau zu sein, wird er sicherlich motiviert sein, Ihnen ein besserer Ehemann zu sein.

Für Sie empfohlene Online-Kurse:

Für Sie empfohlene Bücher:

* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

LESEN SIE AUCH:

63 Wege, um Ihrer Frau das Gefühl zu geben, geschätzt, besonders, liebevoll und sicher zu sein

https://-.com/ways-to-make-your-wife-feel-truly-loved/

Joan ist eine freiberufliche Bloggerin, die gerne über persönliche Entwicklung schreibt. Sie liebt es auch, Sprachen zu lernen und zu unterrichten. Als Absolventin der Kommunikationswissenschaften verfolgt sie jetzt einen Master-Abschluss in Sprachlehre. Sie interessiert sich für mobile Fotografie, schreibt Gedichte und liest in der Freizeit.