Home » Weiße magie » 5 spirituelle Bedeutungen von Frosch

5 spirituelle Bedeutungen von Frosch

Frösche kommen auf der ganzen Welt vor und sind schon viel länger hier als bei uns. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sie im Laufe der Jahrhunderte in den Traditionen und Überzeugungen einer Vielzahl verschiedener Völker eine Rolle gespielt haben.

Für alle, die mehr wissen möchten, besprechen wir in diesem Beitrag die Froschsymbolik und was Frösche in verschiedenen Kulturen repräsentiert haben – sowie darüber, was es bedeutet, wenn Sie einen Frosch im wirklichen Leben oder in einem Traum sehen.

was symbolisieren frösche

Bevor wir uns ansehen, was Frösche in verschiedenen Kulturen und Traditionen symbolisieren, ist es hilfreich, ein wenig über ihre Eigenschaften und die Dinge zu sprechen, mit denen wir Frösche assoziieren.

Viele Menschen denken bei der Erwähnung von Fröschen als Erstes an ihren Lebenszyklus.

Frösche legen eine große Anzahl von Eiern – bekannt als Froschlaich – aus denen Kaulquappen schlüpfen. Diese Kaulquappen wachsen, bis sie bereit sind, sich einer Metamorphose zu unterziehen, und schließlich verlieren sie ihre Schwänze und wachsen Beine, wodurch die Verwandlung in erwachsene Frösche abgeschlossen wird.

Aufgrund dieser Transformation assoziieren Menschen Frösche mit Wandel und Evolution, aber aufgrund der großen Anzahl von Eiern, die sie legen, werden sie auch mit Fruchtbarkeit und Fülle in Verbindung gebracht.

Ein weiteres wichtiges Merkmal von Fröschen ist, dass sie als Amphibien sowohl im Wasser als auch an Land leben. Dies hat eine offensichtliche spirituelle Konnotation, da sie eine Verbindung zwischen dem irdischen und dem spirituellen Bereich darstellen können.

Wie wir gleich sehen werden, tauchen Frösche und Kröten in vielen Legenden und Volksmärchen auf, und viele Menschen bringen sie mit der Welt der Hexerei und Magie in Verbindung.

Viele Frösche aus tropischen Regionen sind hell gefärbt und warnen Raubtiere vor den starken Giften, die sie enthalten. Daher können Frösche für manche Menschen auch mit Gefahr in Verbindung gebracht werden.

Froschsymbolik nach verschiedenen Kulturen

Frösche sind in fast allen Teilen der Welt zu finden, und als solch markantes und merkwürdiges Tier ist es kein Wunder, dass sie in den Legenden, Mythen und Volksmärchen einer Vielzahl von Kulturen eine herausragende Rolle spielen, also lasst uns einen genaueren Blick darauf werfen jetzt.

Überzeugungen der amerikanischen Ureinwohner

Obwohl verschiedene Indianerstämme unterschiedliche Traditionen und Überzeugungen haben, sehen viele von ihnen Frösche in Verbindung mit Regen und Süßwasser sowie mit Erneuerung und Wachstum.

Das bedeutete, dass die Menschen bei gutem Regen den Fröschen für ihre Hilfe dankbar waren. In Zeiten der Dürre wurden die Menschen jedoch ärgerlich gegenüber diesen Tieren.

Zentral-und Mittelamerika

In Panama soll der goldene Frosch Glück bringen, wenn man ihn draußen sieht.

Aus diesem Grund fingen die Menschen sie ein, und wenn der Frosch starb, machten sie daraus einen Talisman namens a huacawas weiterhin viel Glück bringen würde.

Goldfrösche sind jedoch heute in freier Wildbahn ausgestorben – vielleicht teilweise aufgrund dieser Traditionen und Überzeugungen.

Auch die Moche in Peru und Bolivien verehrten Frösche und sie sind in ihrer Kunst abgebildet.

China

Frösche gelten in Ostasien allgemein als Glücksbringer, was besonders deutlich wird am chinesischen Glücksbringer Jin Chan (金蟾), der auf Englisch mit „Geldfrosch“ übersetzt werden kann.

Jin Chan ist ein dreibeiniger Ochsenfrosch mit roten Augen und einem zusätzlichen Bein hinten. Normalerweise sieht man ihn mit einer Münze im Mund auf einem Haufen Münzen sitzen.

Dieses Symbol soll Glück und Reichtum bringen, aber da es den Geldfluss darstellt, sollte es nicht vor der Haustür platziert werden.

Laut traditionellem Feng Shui sollte ein Jin Chan auch nicht im Badezimmer, Schlafzimmer, Esszimmer oder in der Küche aufgestellt werden.

Die Chinesen haben auch ein Sprichwort, 井底之蛙 (jĭng dĭ zhī wā), was „Frosch auf dem Grund eines Brunnens“ bedeutet.

Es wird verwendet, um über jemanden zu sprechen, der eine enge Sicht auf die Welt hat – wie ein Frosch, der auf dem Grund des Brunnens lebt, der nur das kleine Stück Himmel oben auf dem Brunnen sehen kann und nicht erkennt, dass es einen gibt viel größere Welt draußen.

Im traditionellen chinesischen Glauben sind Frösche auch mit der weiblichen Yin-Energie verbunden.

Japan

Frösche werden auch häufig in der japanischen Kunst dargestellt, und wie in China werden sie mit Glück und Reichtum in Verbindung gebracht.

Die japanische Folklore erzählt auch von einem Helden namens Jiraiya, der traditionell auf dem Rücken eines riesigen Frosches reitet.

Altes Mesopotamien

Die alten Mesopotamier verbanden Frösche mit Fruchtbarkeit, und eine Legende erzählt von der Göttin Inanna, die Enki dazu verleitete, die Frösche zu übergeben mes oder heilige Dekrete.

Enki schickte verschiedene Tiere los, um zu versuchen, sie von Inanna zurückzuholen, und der Frosch war der erste, der ging.

Antikes Ägypten

Frösche hatten für die alten Ägypter eine besondere Bedeutung, da sie jedes Jahr zu Millionen mit den lebensspendenden Fluten des Nils auftauchten.

Die Überschwemmung des Nils war wohl das wichtigste jährliche Ereignis im alten Ägypten. Ohne sie hätte die altägyptische Zivilisation niemals gedeihen können, daher wurden Frösche mit Fruchtbarkeit und Fülle in Verbindung gebracht.

Dies führte zu bestimmten Göttern, die mit Fröschen verbunden waren. Eine davon war Heqet, eine Göttin der Fruchtbarkeit, die die Gestalt eines Frosches annahm.

Die Ogdoad waren eine Gruppe von acht Gottheiten, wobei die Männchen mit Froschköpfen und die Weibchen mit Schlangenköpfen dargestellt wurden.

Antikes Griechenland

Bei den alten Griechen – wie auch bei den Römern – wurden Frösche mit Fruchtbarkeit und Harmonie, aber auch mit Zügellosigkeit in Verbindung gebracht.

Eine von Äsops Fabeln enthält auch Frösche. Darin bitten die Frösche Zeus, ihnen einen König zu schicken, also schickt Zeus ein Protokoll herunter. Zuerst macht der Baumstamm einen großen Platscher in ihrem Teich und erschreckt die Frösche, aber danach kommen alle heraus und setzen sich darauf und machen sich über ihren „König“ lustig.

Dann bitten sie um einen besseren König, also schickt Zeus eine Schlange – die dann alle Frösche frisst.

Die Interpretation dieser Geschichte ist nicht ganz klar, aber viele Menschen sehen darin eine Mahnung, uns mit dem zufrieden zu geben, was wir haben, denn es kann immer schlimmer kommen.

Der Glaube der australischen Aborigines

Einige Geschichten der australischen Ureinwohner erzählen von einem mythischen Froschwesen namens Tiddalik. In der Geschichte wachte Tiddalik eines Tages mit großem Durst auf und fing an, das ganze Wasser zu trinken, und alle anderen Tiere begannen vor Durst zu sterben.

Die weise Eule hatte einen Plan, um alle zu retten, und sagte dem Aal, er solle sich zu komischen Formen zusammenrollen. Zuerst versuchte Tiddalik, nicht zu lachen, aber schließlich konnte er nicht anders, und als er anfing zu lachen, floss das ganze Wasser wieder heraus.

Keltischer Glaube

Nach keltischem Glauben war der Frosch mit der Erde, der Fruchtbarkeit und dem Regen verbunden – und wenn die Menschen Frösche quaken hörten, glaubten sie, dass der Regen bald kommen würde.

Frösche wurden auch mit Heilung in Verbindung gebracht, und ein Heilmittel für Halsschmerzen bestand darin, einen lebenden Frosch in den Mund des Patienten zu legen und ihn dann freizulassen, um davonzuschwimmen. Vielleicht kommt daher der Ausdruck „einen Frosch im Hals haben“?

Christentum

Am bekanntesten erscheinen Frösche in der Bibel, als die zweite Plage die Ägypter heimsuchte. In der Offenbarung werden sie auch mit unreinen Geistern in Verbindung gebracht.

Hinduismus

Im Hinduismus sollen Frösche Menschen beschützen, die Veränderungen durchmachen, und sie repräsentieren auch den Übergang von der Dämmerung zum Abend.

In einer hinduistischen Volkssage verliebt sich ein König in ein wunderschönes Mädchen. Sie willigt ein, ihn zu heiraten, aber nur unter einer Bedingung – dass sie niemals Wasser sieht.

Als sie jedoch eines Tages sehr durstig ist, bittet sie den König um ein Glas Wasser. Aber als er es ihr übergibt, sieht sie es und beginnt zu schmelzen.

Islam

Im Islam wird der Frosch in einem positiven Licht gesehen, denn nach muslimischem Glauben war es der Frosch, der ihn rettete, als Nimrod versuchte, Abraham zu verbrennen, indem er ihm Wasser in den Mund brachte.

Außerdem symbolisieren Frösche den Glauben, weil man glaubt, dass ein Frosch, wenn er krächzt, die arabischen Wörter ausspricht, die „Gott ist perfekt“ bedeuten.

Westliche Volksmärchen, Märchen und Glaubenssätze

Zu den berühmtesten Geschichten mit einem Frosch gehört die Geschichte des Prinzen, der von einer Hexe in einen Frosch verwandelt wurde, sich dann aber wieder in einen Prinzen verwandelte, als er von einer Prinzessin geküsst wurde.

Es gibt viele Versionen dieser Geschichte, aber die allgemeine Idee ist, dass die Prinzessin etwas in dem Frosch sah, das andere nicht sehen konnten, und als sie ihn küsste, verwandelte er sich in den Prinzen ihrer Träume.

Diese Geschichte ist so bekannt, dass Frösche etwas Hässliches und Unangenehmes darstellen, das etwas Wunderbares verbirgt – und auch verborgene Talente.

Ein weiterer Volksglaube, der aus vielen Teilen Europas stammt, ist, dass der Frosch mit Hexerei zusammenhängt. Dies hängt wahrscheinlich zum Teil damit zusammen, dass Frösche nachtaktiv sind und Hexen sie nach alter Überlieferung als Zutaten für Zaubertränke verwendeten.

Moderne Froschsymbolik

In modernen spirituellen Überzeugungen symbolisieren Frösche oft Dinge wie Fruchtbarkeit und Transformation, genau wie in traditionelleren Überzeugungen.

Sie können auch Potenzial darstellen, da sie ihr Leben als Froschlaich und dann als Kaulquappen beginnen, bevor sie sich schließlich in erwachsene Frösche verwandeln. In gewisser Weise erinnert dies auch an die Geschichte des Froschkönigs, der endlich sein Potenzial ausschöpfen konnte, nachdem die Prinzessin ihn geküsst hatte.

Wie wir oben erwähnt haben, ist die Tatsache, dass Frösche an Land oder im Wasser leben können, für manche Menschen wichtig, und Frösche symbolisieren eine Verbindung zwischen der irdischen und der Geisterwelt.

In jüngerer Zeit wurde Pepe der Frosch, ursprünglich eine Figur aus einem Comic, von der Alt-Right-Bewegung angeeignet und als Symbol für ihre rechten Überzeugungen und Ideologien verwendet.

Was bedeutet es, wenn du einen Frosch siehst?

Wenn Sie einen Frosch sehen, entweder im wirklichen Leben oder in einem Traum, kann es mehrere Möglichkeiten geben, ihn zu interpretieren. Hier sind einige der häufigsten Bedeutungen für das Sehen eines Frosches.

1. Der Wandel ist auf dem Weg

Frösche stehen für Veränderung und Transformation, und wenn Sie einen sehen, können Sie sagen, dass Veränderungen in Ihrem Leben bevorstehen.

Alternativ kann Ihnen der Anblick eines Frosches sagen, dass Sie derzeit zu resistent gegen Veränderungen sind und dass Sie sie stattdessen annehmen sollten, da sich mit Veränderungen neue Möglichkeiten ergeben.

2. Setzen Sie Ihr volles Potenzial frei

Wir haben gesehen, wie Frösche darstellen können, wie man sein volles Potenzial ausschöpft. Wenn Sie also einen sehen, könnten Sie sagen, dass Sie Ihre Talente verschwenden und einen Weg finden müssen, sie freizusetzen.

Haben Sie einen Job, für den Sie nicht geeignet sind? Haben Sie das Gefühl, dass Sie Ihre wertvollsten Fähigkeiten nicht nutzen? Dann könnte es Zeit für eine Veränderung sein.

Alternativ könnte es mit einem Hobby zusammenhängen, das Sie vernachlässigen. Vielleicht spielst du zum Beispiel ein Instrument, aber deine Fähigkeiten sind eingerostet – und wenn du einen Frosch siehst, könnte das eine Botschaft sein, dass du wieder üben solltest.

3. Ein Baby ist unterwegs

Frösche stehen für viele Menschen für Fruchtbarkeit. Wenn Sie also einen sehen, könnte dies eine Nachricht über ein neues Kind sein. Versuchst du ein Baby? Dann sagt Ihnen der Frosch vielleicht, dass Sie die Hoffnung nicht aufgeben sollen, da der Erfolg nicht weit entfernt ist.

4. Sie sind dabei, etwas Geld zu verdienen

Wie wir gesehen haben, werden Frösche in einigen Kulturen, insbesondere in Ostasien, mit Geld in Verbindung gebracht – wenn Sie also einen Frosch sehen, könnte dies eine gute Nachricht sein, da möglicherweise bald etwas Geld auf Sie zukommt.

5. Achten Sie auf die spirituelle Seite des Lebens

Da Frösche sowohl im Wasser als auch an Land leben, symbolisieren sie das Gleichgewicht zwischen der spirituellen und der physischen Welt.

Wir müssen das Spirituelle mit dem Materiellen in Einklang bringen, um ein erfülltes Leben zu führen, und wenn Sie einen Frosch sehen, kann dies eine Erinnerung daran sein, dass Sie spirituelle Angelegenheiten vernachlässigen und mehr Zeit für spirituelle Erkundungen finden müssen.

Ein positives Symbol auf der ganzen Welt

Wie wir gesehen haben, können Frösche viele Dinge symbolisieren, aber sie werden fast überall in einem positiven Licht gesehen.

Wenn Sie einen Frosch sehen, entweder im wirklichen Leben oder in einem Traum, gibt es viele Möglichkeiten, ihn zu interpretieren. Wenn Sie jedoch tief darüber nachdenken, was Sie gesehen haben und wie Sie sich gefühlt haben, als Sie es gesehen haben, wird Ihre Intuition Sie zur richtigen Interpretation der Botschaft führen.

Vergessen Sie nicht, uns anzuheften