Home » Weiße magie » Alligator-Symbolik, Bedeutung und das Alligator-Krafttier

Alligator-Symbolik, Bedeutung und das Alligator-Krafttier

Zu den Symbolen und Bedeutungen von Alligatoren gehören alte Weisheit, ursprüngliche Instinkte, Glück und andere dynamische Eigenschaften. Alligatoren sind nur in Amerika und China beheimatet, daher sind sie Gegenstand der Mythologie und Folklore in den Kulturen dieser Regionen. Das Krafttier Alligator ist auch eine wichtige Figur in diesen Kulturen.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über häufig geteilte Alligatorbedeutungen sowie über die unterschiedliche Alligatorsymbolik in der Mythologie. Außerdem erfahren Sie mehr über das Alligator-Krafttier und Totem. Dieser Beitrag wird auch Folklore über Kaimane enthalten, die mit Alligatoren eng verwandt sind. (Wenn Sie neugierig auf Krokodile sind, besuchen Sie bitte meinen Beitrag über Krokodilsymbolik, Bedeutungen und das Krafttier Krokodil.)

Was symbolisiert ein Alligator?

Alte Weisheit Ursprüngliche Instinkte Gerissen Leistung Voraussicht Freizeit Regeneration Glück

Detaillierte Alligatorsymbolik und Bedeutungen

Alte Weisheit

Alligatoren leben seit über 150 Millionen Jahren auf der Erde. Als die Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren auszusterben begannen, waren es die Vorfahren der heutigen Alligatoren, die überlebten. Wie Haie haben sich die Alligatoren von heute gegenüber ihren prähistorischen Vorfahren kaum verändert. Es scheint, dass die Evolution beschlossen hat, die Alligatorform zu brechen und sie so zu lassen, wie sie ist.

Weil sie so lange auf der Erde gelebt haben, wie ihre Krokodil-Cousins ​​und Insekten wie Libellen, beinhaltet die Alligator-Symbolik altes Wissen. Sie haben in ihrer DNA eine Blaupause davon, wie die Erde einmal war, lange bevor Menschen und unsere industrielle Revolution auftauchten.

Ursprüngliche Instinkte

Als Spitzenprädatoren sind Alligatoren für die Jagd konzipiert. Sie haben Sinnesgruben in ihrem Kiefer, die es ihnen ermöglichen, Druckänderungen in ihren wässrigen Lebensräumen zu erkennen. So können sie ihre Beute leicht orten. Tatsächlich haben sich ihre prähistorischen Gehirne in zig Millionen Jahren nur sehr wenig verändert, weil ihre Instinkte ihnen so gute Dienste geleistet haben.

Daher sind Alligatoren Symbole dafür, dass Sie nach Ihrem Bauchgefühl gehen und sicherstellen, dass Ihre Grundbedürfnisse erfüllt werden. Wir alle müssen essen und schlafen, und wir alle brauchen ein gewisses Maß an Sicherheit in unserem Leben. Der Alligatorgeist erinnert Sie daran, zuerst die Grundlagen abzudecken und Ihre Kehrseite zu schützen. Dann können Sie wirklich gedeihen und das bekommen, was Sie vom Leben wollen.

Alligatorsymbolik: List

Auf der ganzen Welt sind Alligatoren ein Symbol für schlaue List. Diese Raubtiere aus dem Hinterhalt greifen ihre Beute an, bevor die Beute überhaupt weiß, was passiert ist. Alligatoren liegen heimlich im Wasser, manchmal nur mit ihren Augen über der Oberfläche. Dann schlagen sie zu, wenn ihre Beute es am wenigsten erwartet.

Der Alligator erinnert Sie daran, dass es Situationen gibt, in denen Sie bei der Verfolgung Ihrer Ziele diskret sein müssen. Konkurrenten und Nachahmer gibt es im Überfluss, und es ist Ihr gutes Recht, zu bestimmten Zeiten in Ihrem Leben im Stealth-Modus zu sein. Diskretion ist eine Kunst, die nicht jeder beherrschen kann. Mit dem Alligator an Ihrer Seite – Sie können!

Leistung

Als Spitzenprädatoren sind Alligatoren Meister ihres Fachs. Sie sind auch sehr territorial. Wie Löwen und Haie sind Alligatoren also Symbole für Macht und Autorität.

Aber der Alligator wird nicht mit Macht geboren. Tatsächlich sind sie in jungen Jahren ziemlich anfällig für Raubtiere, einschließlich Otter, Waschbären, Vögel und Fische. Wenn sie jedoch erwachsen sind, sind sie die Könige und Königinnen der Wasserstraßen.

So veranschaulicht der Alligator diese Kraft, die durch Erfahrung gewonnen wird. Wenn Sie einen Bereich Ihres Lebens meistern möchten, sei es, in Form zu kommen, sich in Ihrer Karriere hervorzuheben oder ein Experte in einer Fähigkeit zu werden, erinnert Sie der Geist des Alligators daran, dass mit Übung und Hingabe Kraft entsteht.

Voraussicht

Wie Schildkröten und Frösche leben Alligatoren sowohl im Wasser als auch an Land und bewegen sich leicht zwischen den beiden Elementen. Alligatoren haben auch Augen auf ihren Köpfen, sodass sie leicht sehen können, was auf dem Land passiert, selbst wenn sie vollständig im Wasser untergetaucht sind. Darüber hinaus haben Alligatoren, wie Krokodile und einige Vögel und Säugetiere, die Fähigkeit, in einen Zustand zu gehen, der als unihemisphärischer Schlaf bezeichnet wird, in dem ein Teil ihres Gehirns schläft, während der andere noch wach ist. Außerdem können sie mit einem geschlossenen Auge und einem offenen und wachen Auge schlafen.

Fließendes Reisen zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein

Allegorisch symbolisiert das Land das Bewusstsein und die materielle Welt, während Wasser das Unterbewusstsein und die Welt der Emotionen symbolisiert. Somit symbolisiert der Alligator die Hin- und Herbewegung zwischen diesen beiden Welten.

Aus diesem Grund sind Alligatoren Symbole für Weitsicht und psychische Fähigkeiten. Wenn der Alligator eines Ihrer Krafttiere ist, haben Sie die Fähigkeit, sich leicht zwischen den Welten des Bewusstseins und des Überbewusstseins zu bewegen, ohne die andere vollständig zu verlassen.

Freizeit

Alligatoren sind bekanntermaßen weitaus weniger aggressiv als ihre Krokodil-Cousins. Tatsächlich greifen sie im Allgemeinen nur an, wenn sie provoziert werden oder hungrig sind. Alligatoren sind dafür bekannt, dass sie Seekühen im Wasser nachgeben und ihnen immer Vorfahrt gewähren.

Außerdem sonnen sich Alligatoren gerne an Flussufern und lassen es ruhig angehen. Wenn das Wetter für sie zu heiß oder zu kalt wird, graben sie Höhlen und dösen. Als Apex-Raubtiere müssen sich Alligatoren nicht viel Sorgen machen, außer zu essen, zu schlafen, Alligatorbabys zu bekommen und ihren größten Raubtieren – den Menschen – aus dem Weg zu gehen.

Alligatoren sind also auch Symbole für Entspannung und Ruhe. Wenn ein Alligator in Ihre Reichweite kommt, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass Sie Urlaub machen, ans Wasser gehen und sich in der Sonne entspannen müssen.

Alligatorsymbolik: Regeneration

Alligatoren besitzen eine seltene Fähigkeit, um die sie viele Sportler beneiden würden: Sie können Knorpel nachwachsen lassen. Tatsächlich haben jüngere Alligatoren die Fähigkeit, ihre Schwänze nachwachsen zu lassen, wenn sie sie verlieren, was Alligatoren zu den größten bekannten Tieren macht, die ihre Gliedmaßen nachwachsen lassen können.

Wegen dieser seltenen Eigenschaft sind Alligatoren wie Schlangen, die ihre Haut abwerfen, Symbole der Regeneration. Daher ist der Alligator ein hilfreiches Totem, über das Sie meditieren können, wenn Sie einen Bereich Ihres Lebens überarbeiten möchten. Ob es darum geht, finanzielle Verluste zu überwinden und Vermögen wieder aufzubauen, ein Projekt oder Ihre Karriere auf die nächste Stufe zu heben oder sogar etwas Neues in einer Beziehung zu finden, der Alligator ist ein starkes Symbol, das zeigt, dass Sie Ihr Leben verjüngen können.

Glück

Einige Mythologieexperten glauben, dass Alligatoren die Inspiration für Drachen sind. Im Abschnitt über die Alligatorsymbolik in China, den Sie später in diesem Beitrag finden, erfahren Sie mehr darüber im Detail. So wie Drachen dafür bekannt sind, ihre Schätze zu bewachen, symbolisiert der Alligator Glück in den Finanzen.

Während Alligatoren ihre bevorzugte Beute haben, zu der Fische, Schlangen und Schildkröten gehören, sind sie auch dafür bekannt, alle Materie von Tieren sowie Detritus zu fressen. Daher sind Alligatoren opportunistische Fresser.

Chancen ergreifen

Der Alligatorgeist erinnert Sie daran, dass Sie Gelegenheiten ergreifen sollten, wenn sie sich Ihnen bieten. Und wenn Sie mit Glück gesegnet sind, verschwenden Sie es niemals! Der Alligator warnt Sie vor dem alten Sprichwort: „Ein Narr und sein Geld sind bald getrennt.“ Seien Sie also in Sachen Glück und Finanzen wie ein Alligator oder ein Drache: Nutzen Sie Gelegenheiten und hüten Sie dann Ihren Schatz.

Alligatorsymbole und Bedeutungen in der kulturellen Mythologie und Folklore

Alligator im Bayou, Louisiana.

Hier sind einige Beispiele für Alligatorsymbole und Bedeutungen in den menschlichen Kulturen, in denen sie beheimatet sind.

Cajun-Alligator-Legenden

Alligatoren sind in den Sümpfen von Louisiana reichlich vorhanden, daher gibt es natürlich einige Cajun-Legenden über sie. Eine der bizarreren ist die Geschichte der Letiche.

Die Letiche

In den Sümpfen von Louisiana lauert eine schreckliche Gruppe von Kreaturen namens Letiche. Der Legende nach passieren schlimme Dinge, wenn ein uneheliches Kind geboren wird und die Eltern dem Kind einen zusätzlichen Bärendienst erweisen, indem sie es nicht taufen. Das Kind wird von den Alligatoren gefangen und in den Sümpfen aufgezogen. Sie werden die Letiche werden.

Um sich dafür zu rächen, nicht geliebt zu werden, terrorisieren die Letiche Menschen, die in die Sümpfe reisen. Sie werden ihnen Angst einjagen und ihre Boote zum Kentern bringen. Dies ermöglichte es ihren Alligator-Adoptiveltern, ihr Fleisch zu essen, während die Menschen ins Wasser fallen.

Indianische Alligatorbedeutungen

Für die amerikanischen Ureinwohner ist der Alligator ein Machtsymbol, das respektiert werden sollte. Da Alligatoren in den Süßwasserstraßen von Flüssen, Sümpfen und Seen leben, sind sie Symbole für spirituelle Reinigung und Heilung. Alligatoren sind auch Symbole für Macht und Status in einigen indianischen Kulturen.

Die amerikanischen Ureinwohner sahen, wie Alligatoren Schlangen jagten, und glaubten, sie seien immun gegen Schlangengift. So trugen sie Halsketten mit Alligatorzähnen oder trugen die Zähne in einem Beutel, um sich vor Schlangenbissen und anderen Gefahren zu schützen.

Die Legende vom Unterwasserpanther

Illustration des Unterwasser-Panther-Alligator-Effigy-Hügels in Licking County, Ohio. Bild: Rev. Stephen D. Peet, The American Antiquarian and Oriental Journal.

Indianer, die zwischen 800 und 1200 n. Chr. im Einzugsgebiet des Ohio River lebten, erzählten die Geschichte eines übernatürlichen Unterwasserpanthers, der Menschen fraß. Der Panther galt als Wächter des Wassers, wie der Donnervogel ein Wächter der Luft war. Archäologen und Anthropologen glauben, dass der Unterwasserpanther tatsächlich ein Alligator oder Krokodil war.

Die einheimischen amerikanischen Ureinwohner bauten im heutigen Granville, Ohio, ein Denkmal, von dem viele Archäologen glauben, dass es zu Ehren des Unterwasserpanthers war. Das Bildnis wird als Alligator (oder Crocodile) Effigy Mound bezeichnet, weil es einem Alligator ähnelt.

Wie der Kojote und der Rabe galt auch der Alligator in den Kulturen der amerikanischen Ureinwohner als Trickster. Allerdings war er oft ein Tollpatsch, der für seine Eitelkeit bestraft wurde.

Die Seminole People, die aus dem heutigen Florida stammen, erzählen eine Geschichte über den Alligator und den Adler.

Der Alligator und der Adler

Eines Tages vor langer Zeit hatten die Tiere Spaß daran, mit einem magischen Ball zu spielen. Dies war eine Zeit, in der alle Tiere miteinander sprechen konnten. Der Alligator sah, was sie taten, und wurde eifersüchtig, weil sie ihn nicht zum Spielen eingeladen hatten. Also wartete er am Flussufer, und als der Ball in der Luft war, kletterte er hinüber und packte ihn mit seinem großen Mund.

Die Vögel flatterten um ihn herum und versuchten, den Ball zu bekommen, aber der Alligator biss nur noch fester die Zähne zusammen und wollte den Ball nicht zurückgeben. Irgendwann gaben die Vögel auf. Das heißt, alle außer dem Adler.

Der Adler hatte auf einem Baum gehockt und die vergeblichen Versuche der anderen Vögel beobachtet, den Ball zurückzubekommen. Also flog er nach unten und kniff den Alligator mit seinen scharfen Krallen in den Rücken. Schockiert öffnete der Alligator sein Maul und zischte. Sobald er sein Maul öffnete, schnappte sich der Adler den Ball. Deshalb gibt der Alligator bis heute ein Zischen von sich, wenn er provoziert wird.

Wie der Alligator zu seiner rauen Haut kam

Die amerikanischen Ureinwohner haben eine andere Legende darüber, wie der Alligator zu seiner rauen Haut kam. Dies ist sehr ähnlich zu einem, das sie über Krokodile haben.

Früher hatte der Alligator eine schöne, glatte goldgelbe Haut, auf die er ziemlich eitel war. Er war auch sehr territorial im Fluss und verhinderte, dass die anderen Tiere etwas zu trinken bekamen. Die Tiere wurden zunehmend durstig und baten den schlauen Hasen, etwas zu tun, um etwas zu trinken zu bekommen.

Also ging das Kaninchen zum Flussufer hinunter und sagte dem Alligator, er müsse kommen, um einen leuchtenden Baum zu sehen, der schöner leuchtete als seine Haut. Fasziniert folgte der Alligator dem Hasen. Dort angekommen sah der Alligator den brennenden Baum. Als er genauer hinschauen wollte, kam er zu nahe und das Feuer brannte seine Haut und machte sie rau und schuppig, wie es heute noch ist.

Wie der Alligator den Menschen das Jagen beibrachte

Die Choctaw People, die aus dem heutigen Alabama, Florida, Mississippi und Louisiana stammen, erzählen die Geschichte darüber, wie der Alligator den Menschen das Jagen beibrachte. Diese Legende hat interessante Parallelen zu einer Inuit-Geschichte darüber, wie der Wolf die Menschen lehrte …