Home » Weiße magie » Das veränderbare Großkreuz aus der Perspektive der evolutionären Astrologie

Das veränderbare Großkreuz aus der Perspektive der evolutionären Astrologie

Astrology

In Astrologie , a Großkreuz tritt auf, wenn vier oder mehr Planeten zwei Sätze von Gegensätzen bilden, die sich zu vier Quadraten verbinden. Diese Planeten sind normalerweise auch nach Modus ( Kardinal , verwandt Behoben oder Veränderlich ). Dies ist eine schwierige Konfiguration, aber es gibt normalerweise eine große Kraft, die damit einhergeht, Charakter zu ertragen und zu entwickeln.

Es gibt also drei modale Großkreuze: das veränderliche Großkreuz, das Kardinal-Großkreuz und das feste Großkreuz. Wie sieht die evolutionäre Astrologie, die untersucht, warum wir hier sind und welche Lektionen wir lernen müssen, diese Konfigurationen? Dieser Artikel konzentriert sich auf das Verständnis der Bedeutung des veränderlichen Großkreuzes aus der Perspektive der evolutionären Astrologie.

Eine der Hauptüberlegungen dieser Konfiguration ist, wie einen notwendigen Filter in Bezug auf die Informationen zu erstellen, die wir aus der externen Umgebung aufnehmen, und die Bedeutung, wie wir diese Informationen innerlich verarbeiten und interpretieren. Mit anderen Worten, wir alle müssen die Fähigkeit entwickeln, die überwältigende Menge an Informationen und externen Reizen, denen wir täglich begegnen, zu “filtern”. Woher wissen wir, was wahr ist und was nicht?

Der Veränderliche Archetypen des Tierkreises ) sind Zwillinge , Jungfrau , Schütze und Fische . Der Archetyp der Veränderlichkeit bedeutet dort eine inhärente Fähigkeit, sich an Veränderungen anzupassen; Mit anderen Worten, die veränderlichen Archetypen sind besser in der Lage, Veränderungen zu bewältigen, wenn sie auftreten. Das Symbol für Veränderlichkeit ist eine konzentrische Aufwärtsspirale (ständige Expansion).

Das veränderliche große Kreuz spiegelt den Prozess der Ausrichtung auf Informationen (Zwillinge) wider gegründet in Naturgesetzen und Wahrheit (Schütze) und Anpassung (Jungfrau) veralteter Standpunkte und Meinungen, die nicht auf universellen, zeitlosen Prinzipien (Fische) beruhen. Mit anderen Worten, wenn wir versuchen, die menschliche Reise in einem ganzheitlichen und universellen Sinne zu verstehen, verschieben sich unsere Sichtweisen und Perspektiven auf natürliche Weise (veränderbare Archetypen), um diese Entwicklung innerhalb des Bewusstseins widerzuspiegeln. Es wurde als der Vorgang des Bewegens vom Mikroskop zum Teleskop beschrieben. Um das veränderbare große veränderbare Kreuz zu verstehen, müssen wir zuerst jeden einzelnen Archetyp innerhalb des Kreuzes diskutieren:

Zwillinge/Merkur / Drittes Haus:

Der Gemini-Archetyp korreliert mit der Aufnahme von Informationen, Daten und Fakten aus der externen Umgebung. Es korreliert mit der rationalen, empirischen und logischen Komponente im Bewusstsein (linke Gehirnhälfte). Zwillinge spiegeln die Funktion innerhalb des Bewusstseins wider, die der physischen Umgebung Beschriftungen und Klassifikationen gibt (z. B. einen Stuhl, eine Tasse, einen Löffel usw.).

Dort ist eine inhärente Unruhe innerhalb von Gemini, da ständig neue Informationen, Fakten und Ideen aufgenommen werden müssen, damit eine Expansion stattfinden kann. Zwillinge repräsentieren, wie wir mit anderen kommunizieren und welche Art von Informationen wir aufnehmen können. Es ist wichtig zu lernen, auf Informationen zu reagieren, anstatt auf Informationen zu reagieren, die als Behandlung oder Herausforderung für einen vorbestehenden Standpunkt dessen angesehen werden, was wahr und falsch ist. Die Notwendigkeit, den Unterschied zwischen Fakten und Meinungen zu lernen, wird ebenfalls symbolisiert.

Da Merkur der planetarische Herrscher der Zwillinge ist, können wir die Geburtsposition von betrachten Quecksilber von Haus und unterschreiben, um Informationen zu erhalten darüber, wie die Seele mit anderen kommuniziert. Zum Beispiel Merkur in Skorpion oder Das achte Haus würde dazu neigen, auf prägnante Weise zu kommunizieren. Das Individuum wird sich auf psychologische Informationen konzentrieren und sich darauf konzentrieren, das Endergebnis zu verstehen. Eine feste oder starre mentale Einstellung im Allgemeinen wird durch den Skorpion und das achte Haus symbolisiert.

Im Gegensatz dazu ist Merkur in Waage oder das siebte Haus nehmen Informationen auf, indem sie auf die Aussichtspunkte hören und Ideen anderer und Vergleichen und Gegenüberstellen der unterschiedlichen Sichtweisen. Die Waage korreliert mit der Notwendigkeit, ein Gleichgewicht in Bezug auf bereits vorhandene Extremitäten (psychologische Extreme) herzustellen. Darüber hinaus kann die Aufnahme von Informationen, die Extreme widerspiegeln (dh eine radikale Position einnehmen), auch mit Merkur in der Waage oder im siebten Haus korrelieren.

Jungfrau / Merkur / Sechstes Haus:
Der Virgo-Archetyp korreliert mit der Notwendigkeit der Selbstverbesserung und Selbstreinigung. Es symbolisiert die Notwendigkeit, einem größeren Wohl zu dienen. Dieser Archetyp korreliert mit der Selbstanalyse, die stattfindet, um die notwendigen inneren Anpassungen durchzusetzen und sich selbst zu verbessern. Es gibt gewöhnlich einen übermäßigen Fokus auf Mangel und Unvollkommenheiten. Eine Anpassung in Bezug auf das Konzept der Perfektion / Unvollkommenheit (Perfektion erfolgt Schritt für Schritt und unter Berücksichtigung der natürlichen Wahrheit, dass die universelle Quelle selbst nicht perfekt ist) ist erforderlich, wenn ein übermäßig selbstkritischer Fokus vorliegt. Die Krise kann auch gelindert werden, wenn innere Anpassungen vorgenommen werden.

Jungfrau wird von Merkur mitregiert. Zwillinge spiegeln die äußere Seite von Merkur wider (die Sammlung von Fakten, Informationen, Ideen usw.), während Jungfrau die innere Seite von Merkur widerspiegelt. Sobald die Informationen gesammelt sind, müssen sie organisiert und mental analysiert werden. Mit anderen Worten, Gemini sammelt die Informationen und Virgo organisiert die Informationen.

Eine Kernkorrelation des Virgo-Archetyps ist Unterscheidung und Diskriminierung. Sobald die Informationen verarbeitet und organisiert sind, kann anhand der Unterscheidung entschieden werden, welche Informationen aufgenommen und welche Informationen weggelassen werden sollen. Die Unterscheidung, was wahr ist und was nicht, spiegelt sich im Quadrat

wider von Jungfrau zu Zwilling. Der Polaritätspunkt zur Jungfrau ist Fische, was die Notwendigkeit darstellt, eine Beziehung zum Göttlichen aufzubauen. Auf diese Weise kann sich das Bewusstsein für angemessene Prioritäten und eine sinnvolle Form des Dienstes manifestieren. Die spezifische Form des Dienstes, die der Einzelne leistet, spiegelt nun seine Verbindung mit dem Göttlichen wider.

Schütze/Jupiter / Neuntes Haus:

Der Archetyp Schütze korreliert mit der Notwendigkeit, die Natur des Universums in einem kosmologischen, philosophischen oder metaphysischen Kontext zu verstehen. Es korreliert mit der intuitiven Komponente im Bewusstsein (rechte Gehirnhälfte), die nur weiß, was sie weiß, ohne zu wissen, wie sie es weiß. Es korreliert mit Glaubenssystemen. Dies ist wichtig zu verstehen, da unser Glaubenssystem die Determinante dafür ist, wie wir das Leben selbst interpretieren. Der Kernpunkt dabei ist, dass wir kein spezifisches Glaubenssystem brauchen, um festzustellen, was richtig oder falsch ist. Die Intuition weiß einfach an und für sich, was an sich richtig und falsch ist. Aus diesem Grund besteht eine der tiefsten Korrelationen des Schützen-Archetyps mit dem Naturgesetz (Naturgesetze sind solche, die in der Natur selbstverständlich sind und kein spezifisches Glaubenssystem erfordern).

Dieser Archetyp stellt einen ständigen Erweiterungsbedarf dar, um immer mehr von der Gesamtwahrheit zu erfassen (die universelle Wahrheit spiegelt sich im Archetyp Fische wider). Ein inhärentes Problem innerhalb dieses Archetyps ist die Verallgemeinerung (Verallgemeinerung, dass die eigene persönliche Wahrheit auf alle Menschen angewendet werden sollte), die zur Tendenz führen kann, andere zu überzeugen und zu bekehren. Die Dynamik der Ehrlichkeit spiegelt sich im Archetyp des Schützen wider. In einem negativen Ausdruck können sich Übertreibungen, Verzierungen und völlige Lügen manifestieren. Es ist wichtig zu verstehen, dass dies als Spiegelbild der Minderwertigkeit auftritt (Quadrat zum Jungfrau-Archetyp). Darüber hinaus spiegelt der Archetyp Quadrat zu Jungfrau die Spannung wider (Quadrat ist ein stressiger Aspekt), um zu erkennen, welche Überzeugungen mit natürlichen Wahrheiten / Gesetzen verbunden sind und welche nicht. Die Polarität des Schützen ist Zwillinge. Dies symbolisiert die Notwendigkeit, die Ideen, Standpunkte und Perspektiven anderer zu berücksichtigen, um zu lernen, dass eine Vielfalt von Wegen sozusagen zur Wahrheit führt.

Fische/Neptun / Zwölftes Haus:
Der Archetyp Fische korreliert mit einer Zeitlosigkeit, universellen Gesetzen und der Gesamtheit der Schöpfung selbst. Diese Gesetze gelten außerhalb des Spektrums von Zeit und Raum (sie sind universell anwendbar und gelten unabhängig vom Zeitablauf).

Dieser Archetyp spiegelt die brauchen in allen Menschen die ultimative Bedeutung. Letztendlich kann dies nur durch eine direkte Verbindung mit dem Göttlichen gefunden werden. In Bezug auf das Quadrat zu Schütze müssen alle Überzeugungen oder persönlichen Wahrheiten, die übertrieben wurden, angepasst werden (Jungfrau, der Polaritätspunkt zu Fische). Wahnvorstellungen, Illusionen und Fantasien werden im Archetyp Fische symbolisiert. Idealisierung und sogar Fanatismus können in diesem Archetyp aufgrund einer Projektion von ultimativer Bedeutung auftreten; Aus diesem Grund ist es so wichtig, Informationen und Ideen zu filtern, anstatt sie als Ganzes aufzunehmen (Quadrat für Zwillinge und Polarität für Jungfrau).

Ein Höhepunkt oder Abschluss eines gesamten Evolutionszyklus wird symbolisiert. Jeder äußere Lebensbereich, der den endgültigen Sinn darstellt, wird aufgelöst oder zum Abschluss gebracht. Im Allgemeinen wird ein zunehmendes Gefühl von Leere und Sinnlosigkeit erfahren. Alles Äußere, dem wir zu viel Bedeutung gegeben haben, führt zu einem fortschreitenden Zustand der Ernüchterung. In einem negativen Ausdruck kann sich eine Vielzahl von Verhaltensweisen manifestieren, die mit der Notwendigkeit der Flucht verbunden sind. Obwohl Desillusionierung schmerzhaft ist, führt sie zu einer Neuausrichtung mit der tatsächlichen Realität (Virgo Polarity Point to Pisces).

Nehmen Sie die oben diskutierten Archetypen von Unter Berücksichtigung des veränderlichen großen Kreuzes können wir diese Kernkonzepte dann anhand einer einfachen Illustration festigen. Wenn zum Beispiel in einem Geburtshoroskop eine Person hat

Pluto im neunten Haus, ein

Südknoten im zwölften Haus und Nordknoten im sechsten Haus, welche Kernkorrelationen oder Kerndynamiken könnten wir aus dieser Geburtssignatur bestimmen?

Pluto im neunten Haus korreliert mit dem Kernwunsch, in die “Grundlinie” der persönlichen Wahrheit der Seele einzudringen. Jeder Aspekt der Seele, der innerlich nicht ehrlich ist und nicht mit den Naturgesetzen übereinstimmt, wird unter den evolutionären Druck von Pluto geraten. Die Seele wird eine Metamorphose aller Überzeugungen erfahren, die starr und veraltet geworden sind. Plutos Polaritätspunkt des dritten Hauses erfordert eine Auseinandersetzung mit der Vielfalt der Standpunkte und Ideen anderer. Diese Erfahrung dient dazu, eine Erweiterung begrenzter Überzeugungen und ein Bewusstsein für die subjektive Natur der persönlichen Wahrheit und Überzeugungen in der Seele hervorzurufen.

Der Südknoten im zwölften Haus spiegelt sich eine Anfälligkeit für die Überzeugungen und Lehren in der Umwelt wider. Die Seele hat möglicherweise unbewusst das Glaubenssystem der frühkindlichen Umgebung osmosiert. Die Seele kann durch die Lehren anderer erstickt oder überwältigt worden sein. Möglicherweise wurde die Situation geschaffen, in der der Einzelne fiktiven Lehren und Lehrern zum Opfer fiel. Diese Lehren und Überzeugungen haben möglicherweise die endgültige Bedeutung erhalten (South Node im zwölften Haus). Die Erfahrung der Ernüchterung wird sich irgendwann im Leben manifestieren. Desillusionierung dient dazu, das Bewusstsein für Naturgesetze und Wahrheiten gegenüber falschen Lehren und Illusionen zu fördern.

Der Nordknoten im sechsten Haus korreliert mit dem Bedürfnis nach Unterscheidung und Selbstverbesserung. Die Seele wird natürlich beginnen, die Mängel in der Glaubensstruktur zu analysieren, um die Verbesserung zu beeinflussen. In diesem Fall wird sich eine Exposition gegenüber der Vielfalt der Sichtweisen und Ideen in der Umwelt (Plutos Polaritätspunkt im dritten Haus) manifestieren diesen evolutionären Wandel herbeizuführen. Es kann zu intellektuellen und philosophischen Konfrontationen kommen, um diese notwendigen evolutionären Absichten durchzusetzen. Eine wesentliche Demut wird sich durchsetzen, und die Seele wird die Fähigkeit entwickelt haben, zu erkennen, welche Informationen wahr und welche falsch sind (Nordknoten im sechsten Haus). Diese inneren Anpassungen führen zu einer zunehmend positiven Reaktion anderer auf die Lehren (Pluto im neunten Haus), die die Seele möglicherweise vermitteln möchte.