Home » Weiße magie » Die Geschichte des Heiligen Judas – –

Die Geschichte des Heiligen Judas – –

St. Jude Thaddäus ist der Schutzpatron der Unmöglichen Ursachen, der verzweifelten Situationen und der Hoffnung. Jude, ein Cousin von Jesus, war ein treuer Diener und ein frommer Anhänger des Katholizismus. Als Landwirt von Beruf wurde er aufgrund seines tiefen Glaubens als einer der zwölf Apostel Jesu berufen. Der Name Jude bedeutet „Freudespender“ und Thaddeus bedeutet „großzügig und gütig“. Ein passender Name für einen Mann, der so beliebt ist wie er.

Judas reiste durch Mesopotamien, Persien, die Türkei und Libyen und verbreitete das Evangelium Jesu. Auf seinen Reisen predigte er leidenschaftlich den Jüngern, die kürzlich zum Christentum übergetreten waren, und forderte sie auf, loyal und mutig gegenüber dem zu bleiben, woran sie glaubten. Er war als starker Motivator bekannt, der beim Sprechen ein Gefühl von Trost und Optimismus vermittelte. Der unerschütterliche Glaube und die bedingungslose Unterstützung, die er seinen Anhängern entgegenbrachte, ließen ihn zum Schutzpatron für verzweifelte Zwecke werden.

Das Bild des Heiligen Judas

Traditionell in wallenden Gewändern und mit einem Jesusbild dargestellt, erinnert das Symbol des heiligen Judas an sein Leben. Die Bibel berichtet, dass Judas dem an Lepra erkrankten König von Edessa ein Bild von Jesus als Zeichen der Genesung überbrachte. Das Bild war eigentlich ein Tuch, in das Jesus sein Gesicht gedrückt hatte. Als der König das Tuch erhielt und das Bild Jesu sah, wurde er auf wundersame Weise geheilt. Er schrieb St. Jude seine Genesung und die Verbreitung von Judes Fähigkeiten zu, Kranke zu heilen.

Neben der Darstellung von Jesus, die er hält, wird der heilige Judas auch mit einer Flamme gezeigt, die über seinem Kopf brennt. Diese Flamme weist darauf hin, dass Judas an Pfingsten anwesend war, wo er zusammen mit den anderen Aposteln den Heiligen Geist empfing. Zünden Sie eine St. Jude-Gebetskerze an, um dieses heilige Ereignis zu gedenken.

Die Keule oder Stange, die St. Jude trägt, ist ein Hinweis auf die Art und Weise, wie er starb. Es wird angenommen, dass er für seinen Glauben den Märtyrertod erlitt und in Persien zu Tode geprügelt wurde. Er ist in einer Krypta unter dem Petersdom beigesetzt. Nach seinem Tod kamen Pilger, um ihm ihre Aufwartung zu machen. Viele seiner Anhänger berichteten, dass sie kraftvolle Botschaften und Heilungen erhalten hatten, als sie zu ihm beteten. Diese Wunder trugen zur Überlieferung bei, die die Gaben von St. Jude umgibt.

Beten zum heiligen Judas

Heute suchen die Menschen mehr denn je Trost und Führung von diesem Heiligen. Die Sorgen und Anforderungen, die an uns gestellt werden, können oft zu viel erscheinen. Das ist das Ehrfurcht gebietende an St. Jude. Kein Dilemma ist zu schwer auf seine Schultern zu legen und keine Mühe ist zu groß, um ihn um Hilfe zu bitten. Erweisen Sie dem heiligen Judas an seinem Festtag, dem 28. Oktober, eine besondere Ehrerbietung.

Wenn du St. Jude beschwörst, beginne damit, dein Zuhause mit einem weißen Salbei-Wischstab oder Wacholder-Wischstab zu reinigen. Zünde eine 7 Tage St. Jude Kerze an und salbe eine St. Jude Gebetskarte mit St. Jude Öl. Machen Sie Ihren Kopf frei und richten Sie Ihre Absichten auf Ihr gewünschtes Ziel aus. Rezitiere das folgende Gebet:

Allerheiligster Apostel, heiliger Judas, treuer Diener und Freund Jesu, die Kirche ehrt und ruft dich überall an, als Schutzpatron der schwierigen Fälle, der Dinge, an denen man fast verzweifelt ist. Bete für mich, ich bin so hilflos und allein.

Fürbitte bei Gott für mich, dass er sichtbare und schnelle Hilfe bringt, wo Hilfe fast verzweifelt ist. Komm mir in dieser großen Not zu Hilfe, damit ich den Trost und die Hilfe des Himmels in all meinen Nöten, Drangsalen und Leiden erhalte, insbesondere –
(Stellen Sie hier Ihre Anfrage)
– und dass ich Gott mit dir und allen Heiligen ewig preisen kann.

Ich verspreche, oh seliger St. Judas, dieser großen Gnade, die mir von Gott gewährt wurde, immer im Gedächtnis zu bleiben und dich immer als meinen besonderen und mächtigen Schutzpatron zu ehren und dir dankbar die Hingabe zu ermuntern.

Amen

Tragen Sie eine St. Jude-Medaille, einen St. Jude-Talisman oder ein St. Jude-Armband bei sich, um diesen Schutzpatron des Unmöglichen zu ersuchen. Tragen Sie ein Parfüm von St. Jude, um Hilfe bei Problemen zu erhalten, die eine dringende Reaktion erfordern. Das Anzünden von St. Jude-Weihrauch ist eine weitere Möglichkeit, sich mit seiner heilenden Energie verbunden zu fühlen. Dieses Leuchtfeuer der Hoffnung ist immer bereit zu helfen, egal wie dringend die Not ist.