Home » Weiße magie » Die häufigsten Gründe und ihre Lösungen

Die häufigsten Gründe und ihre Lösungen

Dating ist auf jeden Fall kompliziert, daher wird es noch frustrierender, wenn die Person, mit der Sie zusammen sind oder an der Sie interessiert sind, aus Gründen, die Sie nicht einmal ergründen können, sich zurückzieht.

Es kann beängstigend sein, besonders wenn es sich um jemanden handelt, der Ihnen wirklich am Herzen liegt und der Ihnen am Herzen liegt.

Hier gehen wir also auf die häufigsten Gründe ein, warum Frauen sich zurückziehen. Einige sind mild und lassen sich leicht beheben. Andere sind schwerwiegender und erfordern möglicherweise dringendere Maßnahmen.

Lesen Sie auf jeden Fall weiter, um zu erfahren, wie Sie mit einer Frau umgehen, die sich möglicherweise zurückzieht.

Häufige Gründe, warum Frauen sich zurückziehen

Wenn Sie das Gefühl haben, dass eine Frau sich von Ihnen zurückzieht, ist es an der Zeit, etwas tiefer über Ihre Beziehung, Ihre Handlungen und den aktuellen Stand der Dinge nachzudenken.

Es gibt viele, viele Gründe, warum Frauen beginnen, sich zurückzuziehen, aber diese sind einige der häufigsten und wahrscheinlichsten:

Sie möchte, dass du sie verfolgst

Ihr Rückzug könnte eine Art Prüfung sein. Wenn sie Ihr Engagement oder Ihre Gefühle für sie in Frage stellt, zieht sie sich möglicherweise zurück, nur um zu sehen, wie Sie reagieren.

In diesem Fall hofft sie, dass Sie sie verfolgen. Sie hofft, dass Sie sich bei Ihren Versuchen, sie wieder an sich zu binden, bewähren. Dies kann als Manipulation angesehen werden oder aus einem Grund der Unsicherheit herrühren.

Du unterstützt sie nicht richtig

Es kann durchaus unbeabsichtigt sein, aber es könnte sein, dass Sie ihr nicht genügend Unterstützung geben. Wenn sie sich nicht unterstützt fühlt, kann es sein, dass sie beginnt, sich automatisch zurückzuziehen.

Du scheinst anderen zu zugänglich zu sein

Möglicherweise gibst du ihr den Eindruck, dass du nicht nur ihr, sondern auch anderen Mädchen zur Verfügung stehst. Gerade in der Anfangsphase einer Beziehung ist es entscheidend, eine Balance zu finden. Sie möchten nicht zu schnell zu stark werden, aber Sie möchten auch nicht kalt sein.

Wenn sie das Gefühl hat, dass Sie auch für andere Beziehungen offen sind, wird sie nicht so viel in Sie investieren wollen.

Du nimmst die Beziehung nicht ernst

Wenn Sie in einer festen Beziehung sind, aber nicht die nötige Arbeit und Mühe investieren, wird sie sich zurückziehen. Das könnte bedeuten, dass man Termine verstreichen lässt, sich nicht auf ernsthafte Gespräche einlässt oder irgendetwas anderes.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um zu analysieren, ob Sie die Beziehung ernst genug nehmen oder nicht.

Sie ist sich bei dir nicht sicher

Es könnte so einfach sein, dass sie sich über Sie/die Beziehung im Allgemeinen nicht sicher ist. Es ist nicht unbedingt eine einzige Sache, die Sie getan haben. Möglicherweise stellt sie nur Ihre Kompatibilität in Frage.

Wenn dies der Fall ist, sollten Sie beide eher früher als später ein Gespräch darüber führen, wohin die Beziehung führt.

Ihr verbringt zu viel Zeit miteinander

Es ist oft so, dass frischgebackene Paare während der Flitterwochen ihre gesamte Zeit miteinander verbringen möchten. Aber das ist nicht nachhaltig. Jeder braucht zumindest etwas Zeit für sich allein, soziales Leben und Zeit, um andere Dinge zu tun.

Lesen Sie auch:  Was ist ein Womanizer? 11 Tipps für den Umgang mit einem

Wenn Sie hundertprozentig um ihre Aufmerksamkeit wetteifern und ständig bei ihr sein müssen, zieht sie sich möglicherweise zurück, weil es ihr einfach zu viel wird.

Sie ist gelangweilt

Vielleicht ist ihr langweilig. Sie müssen nicht ständig aufregende, aufwendige und extravagante Dinge tun. Aber man sollte die Dinge interessant halten. Gehen Sie spazieren, probieren Sie ein neues Restaurant aus, spielen Sie ein Brettspiel. Die Lösung kann einfach sein und muss nicht teuer sein.

Aber wenn Sie wochenlang jedes Wochenende zu Hause bleiben und einen Film schauen, wird sie sich festgefahren fühlen.

Ihre Aufmerksamkeit ist woanders

Obwohl kein Partner zu 100 Prozent Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen sollte, sollte er Ihre oberste Priorität sein. Wenn der Großteil Ihrer Aufmerksamkeit auf etwas anderes gerichtet zu sein scheint, wird sie sich zurückziehen.

Das kann alles sein, von Videospielen, Freunden, der Schule oder der Arbeit. Arbeiten ist nicht schlecht, aber Sie sollten nicht jeden Abend bis 21 Uhr im Büro bleiben. Wenn die Schule Ihr Schwerpunkt ist, sind Sie vielleicht gerade nicht in der Lage für eine Beziehung.

Wenn sie sich zurückzieht, nehmen Sie sich einen Moment Zeit und analysieren Sie Ihre wahren Prioritäten.

Du interessierst dich nicht für ihre Freunde

Ihre engen Freunde sind ihr wichtig. Wenn Sie kein Interesse daran haben, sie kennenzulernen, wird sie sich zurückziehen. Sie wird sich zurückziehen, weil ihre Freunde da sind, um zu bleiben. Wenn Sie sich nicht darum kümmern können, zeigt das ihr, dass Ihnen das, was ihr wichtig ist, egal ist.

Sie sollten sich bemühen, ihre engen Freunde kennenzulernen. Gehen Sie manchmal mit ihr hin, um Zeit mit ihnen zu verbringen und ein Teil der Gruppe zu sein.

Wenn es eine Freundin von ihr gibt, die Sie nicht so sehr mögen oder mit der Sie nicht einverstanden sind, bleiben Sie respektvoll, was auch immer Sie tun. Es wird ein langer Weg sein.

Du interessierst dich nicht für ihre Familie

Genau wie ihre Freunde ist ihr die Familie wichtig und wird höchstwahrscheinlich nirgendwo hingehen. Das Gleiche gilt, wenn es um ihre Familie geht, vielleicht sogar noch mehr. Bemühen Sie sich, sie kennenzulernen.

Nehmen Sie an Familientreffen und Veranstaltungen teil, wenn Sie eingeladen sind, und behandeln Sie alle mit Respekt.

Du hörst nicht gut zu

Es sollte selbstverständlich sein, dass Kommunikation in einer Beziehung wichtig ist und dass die Kommunikation in zwei Richtungen erfolgt. Sie sollten ihr auf jeden Fall Ihre Gedanken, Gefühle und Meinungen mitteilen.

Aber wenn sie sich zurückzieht, hast du ihr vielleicht nicht gut genug zugehört. Zuhören bedeutet nicht nur, da zu sitzen und Hören auch was sie sagt. Zuhören bedeutet, das Gesagte zu verstehen, zu überdenken, zu behalten und angemessen darauf zu reagieren.

Du bringst keine Opfer

Beziehungen erfordern oft irgendwann Opfer. Wenn Sie und Ihre Freundin in Situationen geraten sind, die Kompromisse oder Opfer erfordern, und Sie sich geweigert haben, fühlt sie sich dadurch ungeliebt und nicht wertgeschätzt und wird sich zweifellos zurückziehen.

Natürlich gibt es Dinge, die Sie für niemanden opfern sollten. Dinge wie Ihre Überzeugungen, Ihre Moral oder Ihr eigenes Wohlbefinden. Aber bist du überhaupt bereit, für sie Opfer zu bringen? Wenn die Antwort „Nein“ lautet, kann sie es erkennen.

Lesen Sie auch:  20 Möglichkeiten, mit einer manipulativen Schwiegermutter umzugehen

Du bist zu kontrollierend

Das ist riesig und normalerweise ein Deal-Breaker für jede Frau. Auch wenn es Bereiche im Leben des anderen gibt, auf die Paare einen gewissen Einfluss haben können und sollten, sollten Sie dies tun niemals Versuchen Sie, alles persönlich zu kontrollieren.

Wenn Sie zu viel Kontrolle über irgendetwas in ihrem Leben haben, wird sie ganz sicher anfangen, sich zurückzuziehen. Das können Dinge wie ihre Garderobe, ihr soziales Leben, ihre Freunde usw. sein nicht Versuchen Sie, alles in ihrem Leben unter Kontrolle zu bringen.

Du hältst sie zurück

Partner sollen zusammenwachsen und sich gegenseitig stärken. Wenn Sie sie in irgendeiner Weise zurückhalten, wird sie sich zurückziehen, damit sie weiter wachsen kann.

Dies kann sie in ihrer Karriere behindern oder ihre Versuche, sich als Person weiterzuentwickeln, nicht unterstützen. Wenn Sie einfach durch das Leben treiben, ohne Ambitionen oder Anstrengungen zu unternehmen, fühlt sie sich möglicherweise festgefahren und unfähig, mit Ihnen an ihrer Seite voranzukommen.

Du wirst dich nicht festlegen

Wenn genug Zeit vergangen ist und Sie beide sich näher kommen, macht es nur Sinn, dass irgendwann eine echte, echte Bindung zustande kommt. Wenn Sie nicht bereit sind, sich zu binden, wird sie sich irgendwann zurückziehen.

Ganz gleich, ob Sie Angst haben oder es einfach nicht wollen: Dies erfordert ein Gespräch, damit Sie beide einer Meinung sind.

Sie interessiert sich für jemand anderen

Wenn dies der Fall ist, können Sie leider nicht viel tun. Es kann sein, dass sie sich einfach für jemand anderen interessiert. Wenn ja, aber nicht hundertprozentig sicher ist, wird sie anfangen, sich zurückzuziehen.

Sie kann sich keine Zukunft mit dir vorstellen

Die meisten Menschen kommen in ihrem Leben an einen Punkt, an dem sie es satt haben, mit allen möglichen Menschen auszugehen und mehrere ungezwungene Affären zu haben. Sie möchten eine ernsthafte, engagierte Person finden, mit der sie ein Leben und eine Zukunft aufbauen können.

Wenn ihr aus irgendeinem Grund klar wird, dass sie mit dir keine Zukunft mehr sieht, wird sie anfangen, sich zurückzuziehen.

Leider können Sie hier möglicherweise nichts tun. Es kann sein, dass Sie nichts Bestimmtes getan oder gesagt haben, vielleicht sieht sie einfach keine Zukunft, und das ist ihre Entscheidung.

Du öffnest dich nicht

Nicht jeder ist gut darin, Gefühle auszudrücken und verletzlich zu werden, aber irgendwann muss man es versuchen.

Wenn Sie versuchen, die Beziehung zu vertiefen, sich aber weigern, ihr etwas Echtes und Authentisches zu sagen, wird sie es möglicherweise leid, Sie erreichen zu wollen, und beginnt, sich zurückzuziehen.

Sie fühlt sich unterschätzt

Beziehungen erfordern Arbeit. Sie erfordern von Ihnen beiden körperliche, emotionale und geistige Anstrengung. Wenn du dich nicht ausdrückst und sicherstellst, dass sie weiß, was du für sie empfindest, wird es so wirken, als würdest du sie nicht wertschätzen, und sie wird sich zurückziehen.

Du erstickst sie

Schließlich könnte es sein, dass du sie erstickst. Dies kann in Form von zu viel anhänglicher Aufmerksamkeit, zu viel Zeit oder in Form von zu viel Druck auf sie geschehen, eigentlich einfach zu viel von allem. Egal wie sehr ihr euch liebt, niemand möchte in irgendeiner Weise erstickt werden.

Lesen Sie auch:  Kann Kreatin Haarausfall verursachen? Wir untersuchen

Wenn sie sich irgendwie erdrückt fühlt, wird sie sich zurückziehen, um etwas Platz zu schaffen und eine Verschnaufpause einzulegen.

Was tun, wenn sie sich zurückzieht?

Wie Sie der obigen Liste häufiger Gründe entnehmen können, gibt es nicht für alles eine eindeutige Lösung. Es gibt viele Situationen, in denen es kein Zurück mehr gibt, auch wenn es nicht unbedingt Ihre Schuld ist.

Allerdings handelt es sich meistens um eine vorübergehende Situation, und wie Sie darauf reagieren, dass sie sich zurückzieht, bestimmt, wie lange und wie stark sie zurückgezogen bleibt.

Vor allem müssen Sie herausfinden, warum sie sich zurückzieht. In den meisten Fällen genügt ein einfaches Gespräch, um loszulegen.

Wenn Sie darüber sprechen, schenken Sie ihr Ihre volle und ungeteilte Aufmerksamkeit. Lassen Sie sie alles ausdrücken und beginnen Sie das Gespräch. Sobald ihr es ausspricht, solltet ihr besser verstehen, was vor sich geht.

Abhängig vom Grund gibt es möglicherweise Dinge, die Sie tun können, um die Beziehung zu verbessern und zu stärken und die Distanz zwischen Ihnen zu verringern. Oder vielleicht sollte es einfach enden. In jedem Fall müssen Sie ihre Position und ihre endgültige Entscheidung respektieren.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Dinge nicht zu beenden, ist es auch wichtig, dass Sie ihr den Freiraum geben, den sie möchte oder braucht.

Zurückziehen vs. Interesse verlieren

Oft sieht es nach dem Gleichen aus, aber es ist wichtig, den Unterschied zwischen Rückzug und Interesseverlust zu verstehen.

Wenn eine Frau sich zurückzieht, liegt das meistens daran, dass sie ein Problem mit der Beziehung hat, es aber lösen möchte, wenn es lösbar ist. Das ist nicht der Fall stets der Fall, aber es besteht meist die Hoffnung, die Beziehung zu retten.

Wenn sie das Interesse verliert, können Sie nicht immer viel tun, um die Dinge zu retten. Vielleicht zieht sie sich am Anfang langsam zurück, weil sie noch keine feste Entscheidung getroffen hat, aber der Prozess hat begonnen.

Natürlich können Sie jederzeit mit ihr sprechen und herausfinden, warum sie das Interesse verloren hat. Von dort aus können Sie vielleicht auf eine Veränderung oder Lösung hinarbeiten. Aber meistens ist es das, wenn sie das Interesse verloren hat.

Häufig gestellte Fragen: Kurze Antworten

Was machst du, wenn dich ein Mädchen wegstößt?

Das Beste, was Sie hier tun können, ist, mit ihnen zu sprechen und herauszufinden, warum sie angefangen haben, Sie wegzudrängen.

Warum stoße ich jemanden weg, den ich liebe?

Dafür gibt es viele Gründe. Es kann an Bindungsangst, Angst vor Verletzungen, Angst vor Intimität oder einem Mangel an Vertrauen aufgrund eines früheren Beziehungstraumas liegen.

Warum verhalten sich Jungs distanziert, wenn sie dich mögen?

Dafür gibt es mehrere mögliche Gründe. Erstens könnte es an einem geringen Maß an Vertrauen liegen. Wenn er sich seiner selbst nicht sicher ist, distanziert er sich aus Angst, sich zu schämen oder sich ängstlich zu fühlen.

Oder es könnte sein, dass er Angst davor hat, sich zu öffnen und…