Home » Weiße magie » Evolutionäre Astrologie: Was die Mondknoten in Ihrem Diagramm bedeuten

Evolutionäre Astrologie: Was die Mondknoten in Ihrem Diagramm bedeuten

Moon

Keine Diskussion der evolutionären Astrologie kann beginnen, ohne zuerst Pluto zu erwähnen. In der evolutionären Astrologie symbolisiert die Geburtsposition von Pluto die zentralen evolutionären Wünsche / Absichten vergangener Leben, während sich Plutos Polaritätspunkt widerspiegelt die aktuellen evolutionären Absichten. In ähnlicher Weise können wir auf die Knoten des Mondes schauen, um zu sehen, wie die Evolutionsreise innerhalb eines bestimmten Lebens verlaufen wird Stellen Sie sich bewusst auf eine emotionale Ebene, während wir den Übergang von unserer evolutionären Vergangenheit in die Zukunft vollziehen.

Die Der Südknoten des Mondes zeigt die egozentrische Struktur der Seele des vergangenen Lebens. Es spiegelt wider, wie die Seele die evolutionären Absichten der Vergangenheit bewusst integriert hat (dies wird wiederum in ähnlicher Weise durch Plutos Geburtsposition symbolisiert). Der Südknoten des Mondes repräsentiert das vorherige Selbstbild der Seele.

Umgekehrt ist der Der Nordknoten spiegelt die sich entwickelnde egozentrische Struktur der Seele wider und bildet ein Selbstbild für das gegenwärtige Leben und darüber hinaus. Auf diese Weise wird die Seele die Absichten des gegenwärtigen Lebens bewusst annehmen (auch symbolisiert durch Plutos Polaritätspunkt). Die Seele wird die spezifische Dynamik nutzen, die sich im Nordknoten widerspiegelt, um ihren evolutionären Übergang zu erleichtern, indem sie Muster der Vergangenheit durchbricht und die Lehren der Zukunft aufgreift. Die sich verändernde egozentrische Struktur (und neue Identität) der Seele spiegelt sich bewusst im Nordknoten wider. Die Geburtsposition von Moon (von house und Zeichen ) spiegelt das aktuelle Selbstbild der Seele wider und wie der Übergang von der evolutionären Vergangenheit in die Zukunft von Tag zu Tag stattfinden wird. Minute zu Minute Basis. Der Kernpunkt dabei ist, dass beim Verschmelzen und Verbinden mit der Quelle eine Metamorphose der egozentrischen Struktur auftritt. Die Wasser Triade von Krebs (Ego) / Skorpion (Verschmelzung / Metamorphose) / Fische (Quelle) spiegelt diese egozentrische Veränderung wider.

Nachdem wir die Bedeutung der Knotenachse in der evolutionären Astrologie überprüft haben, können wir den Kern der Evolution kurz beschreiben Bedeutung der Knotenachse in jedem Haus / Zeichen. Dies sind allgemeine Beschreibungen der Knotenachse und um eine vollständige und umfassende Analyse eines Diagramms

zu entwickeln Unter Verwendung des Evolutionsparadigmas müssen wir auch eine Reihe mildernder Faktoren einbeziehen – wie den natürlichen Evolutionszustand der Seele, die wirtschaftliche Klasse, kulturelle / religiöse Konditionierung und andere. Wir müssen diese Faktoren einbeziehen, da sie den Ausdruck nicht nur der Knotenachse nach Haus- und Zeichenlokalität, sondern auch des gesamten Geburtshoroskops dramatisch beeinflussen.

Die Beschreibungen unten nähern Sie sich der Knotenachse vom Südknoten, der die Vergangenheit darstellt. Es ist wichtig zu beachten, dass die durch jede Knotenposition unten beschriebenen evolutionären Kernabsichten einfach umgekehrt werden, wenn die Knotenachse umgekehrt wird. (In der ersten Beschreibung unten zum Beispiel: Wenn sich Ihr Südknoten in der Waage befindet Anstelle des Nordens werden die Beschreibung und die wichtigsten evolutionären Lektionen für die Zukunft zur Beschreibung für die Vergangenheit und umgekehrt.)

Moon South Node in

Yoga , für das aktuelle Leben. Diese Personen haben sich dem Leben normalerweise von einem übermäßig analytischen und selbstkritischen Standpunkt aus nähert. Darüber hinaus wird die Psychologie der Viktimisierung häufig aus der evolutionären Vergangenheit übernommen. Darüber hinaus kann es eine Vielzahl von Vermeidungsverhalten geben. Die Krise soll das Bewusstsein für die richtigen Prioritäten und das Erkennen des richtigen Lebenswerks fördern.

Mit dem Südknoten in Jungfrau besteht ein natürlicher Wunsch, die Fehler und Abweichungen der Vergangenheit zu “korrigieren” oder zu büßen (Rückzahlung karmischer Schulden). Karma Yoga und richtige Arbeit sind beide Mittel, mit denen Schuldgefühle, die aus der Vergangenheit übertragen wurden, beseitigt und geheilt werden können.