Home » Weiße magie » Fisch Bedeutung und Symbolik

Fisch Bedeutung und Symbolik

Fischsymbolik nach Bewegung

Ein aufwärts gerichteter Fisch: Steht für Evolution der Seele

Was ist mein Krafttier-Quiz?

Ein abwärts gerichteter Fisch: Bedeutet Verdrehung des Geistes

Einen Fisch als Krafttier haben (Totemtier)

Einen Fisch als Totemtier zu haben bedeutet, dass du es bist stark unabhängig, anpassungsfähig und instinktiv.

Begabt mit der Fähigkeit, Wohlstand im Leben zu fördern, Ihre Bemühungen führen natürlich dazu, alles in Gold zu verwandeln.

Aber das bedeutet nicht, dass Sie immer nach Veränderungen suchen. Unterstützt durch die guten Sinn, in Widrigkeiten ruhig zu bleiben, Sie Erlauben Sie Wechsel nur, wenn Sie es für richtig halten.

Was bedeutet es, von Fischen zu träumen?

Träume über Fische spiegeln im Allgemeinen Ihre Emotionen und Ihr subtiles Bewusstsein wider; Gedanken, die Sie sich leicht bewusst sind, aber nicht ernst nehmen. Fische in Träumen scheinen dich auch zu beeinflussen, vorwärts zu gehen und sowohl Stolz als auch Ego zu überwinden.

Das Träumen von großen Fischen steht für ankommenden Reichtum oder glückliche Ereignisse. Die gleiche Bedeutung haben auch Fische, die in klarem Wasser schwimmen.

Retten Sie einen sterbenden Fisch, indem Sie ihn in Wasserstellen setzen, in Ihrer ernsthaften Hoffnung, durch Ihre Fähigkeiten eine wichtige Position zu erlangen.

Träume mit Fischen, die nach Luft schnappen, deuten auf die Rückschläge hin, denen Sie bei der Arbeit gegenüberstehen würden.

Ein Fisch, der aus dem Wasser springt, zeigt die Beförderung an, die Sie bei der Arbeit erhalten würden, sowie den Reichtum, den Sie auf irgendeine Weise erlangen würden. Wenn es jedoch auf den Boden fällt, müssen Sie auf Ihre Aktionen achten.

Von einem toten Fisch zu träumen, ist ein Spiegelbild Ihrer bevorstehenden Enttäuschung und Bestürzung, während ein lebender Fisch Ihnen eine Seereise sichert.

Das Essen eines Fisches deutet darauf hin, dass Ihr Liebesleben nicht zu günstig ist, während Sie sich beim Kauf eines Fisches darauf freuen, dass Sie ein Geschenk erhalten.

Wenn Sie sehen, wie Sie einen gebratenen Fisch essen, freuen Sie sich darauf, in Kürze schwanger zu werden.

Das Fangen eines Fisches repräsentiert die Kontrolle, die Sie auf Ihre Versuchung ausüben würden. Das Sehen oder Reinigen eines Aquariums hat auch die gleiche Bedeutung.

Zu sehen, wie man von einem Fisch gebissen wird, ist eine Warnung vor Neidern in der Umgebung, die einem Schaden zufügen könnten.

Ein gut gefülltes Aquarium impliziert profitable Unternehmungen, während ein leeres Sie vor geheimnisvollen Feinden warnt.

Fischeier in einem Traum zu sehen, weist auf jede neue Idee hin, an die Sie aus Ihrem Unterbewusstsein gedacht haben. Die gleiche Idee wird vermittelt, wenn man einen Angelhaken sieht.

Einen Fisch in einem Aquarium zu beobachten, signalisiert die Entscheidung, sich nicht in die Angelegenheiten anderer Menschen einzumischen.

Ein fliegender Fisch ist ein Spiegelbild Ihres emotional freien Selbst.

Wenn Sie die Augen eines Fisches sehen, bedeutet dies, dass Sie Ihre Perspektiven erweitern müssen.

Wenn Sie von einem Fischcurry träumen, betonen Sie Ihr schlechtes Temperament.

Ein Traum, Fische zu füttern, signalisiert Ihren Sieg über Ihre Feinde.

Gräten zu sehen weist auf alte Gedanken und Einsichten hin, die Sie bereits bearbeitet haben.

Träume mit Fischen, die aus einem Toilettenständer kommen, für Intimität und Zärtlichkeit. Wenn der Fisch aus deinem Mund kommt, dann musst du schlecht über eine andere Frau geredet haben.

Fische im Himmel suggerieren Brüderlichkeit und Liebe.

Einen Fisch aus der Nase zu ziehen steht für Lust und Erleichterung.

Eine Tüte Fische impliziert Luxus und Hingabe.

Fischschuppen weisen auf Liebe und Beschwichtigung hin.

Ein Fisch in einem Glas symbolisiert Ihren stagnierenden Zustand.

Das Küssen von Fischen in Ihrem Traum bedeutet Trost und Empathie.

Traumdeutungen und Analyse des Sehens verschiedener Arten von Fischen

Koi-Fisch: Steht für Geduld, Entschlossenheit, Ausdauer, Ehrgeiz, Hartnäckigkeit und Mut.

Goldfisch: Symbolisiert Wohlstand und Erfolg.

Qualle: Schlägt schmerzhafte Erinnerungen des Unterbewusstseins vor.

Wels: Zeigt auf jemanden, der mehrdeutig ist.

Was bedeutet es, wenn Sie von verschiedenfarbigen Fischen träumen?

Schwarzer Fisch: Verheißt Regenwetter.

Weißer Fisch: Sorgt für ein gutes Liebesleben.

Grüner Fisch: Repräsentiert Ihre egoistischen Absichten.

Spirituelle und symbolische Bedeutung von Fischen in verschiedenen Kulturen und Religionen

In der Kultur der amerikanischen Ureinwohner

Fische, insbesondere der Lachs, werden von bestimmten nordwestlichen Stämmen als Symbole für langes Leben und Weisheit angesehen. In einigen Legenden werden Fische als Gestaltwandler dargestellt, die das Wasserelement kontrollieren.

Ein Fisch symbolisiert Wissen, Inspiration, Weisheit und Prophezeiung für die alten Kelten. Sie waren der Meinung, dass der Lachs seine Weisheit durch den Verzehr der heiligen Haselnüsse aus dem Wissensbrunnen erlangte. Einen Lachs zu essen bedeutet also, seinen Wissensschatz zu vererben.

In der chinesischen und japanischen Kultur

Koi-Fische werden von den Chinesen bei Hochzeiten als Symbol für Fruchtbarkeit, Hingabe und glückliche Ehe verschenkt, da sie oft zu zweit schwimmen.

Von den Japanern wird behauptet, dass ein Koi-Fisch so mutig wie ein Samurai-Krieger ist, dass er Flüsse hinaufschwimmt und Wasserfälle erklimmt. Im Laufe der Jahre haben sie ihm mehrere positive Eigenschaften wie Mut und Stärke verliehen.

In der griechischen Kultur

Ihrer Mythologie zufolge konnte Aphrodite gefährlichen Ereignissen ausweichen, indem sie in Form eines Fisches davonschwimmte.

In Bibel und Christentum

Hier wird ein Fisch als Symbol für den Glauben, die Nächstenliebe und den Überfluss Christi genommen. Eine biblische Geschichte besagt, wie Christus seine 5.000 Jünger mit 2 Fischen und 5 Broten speiste und sie „Menschenfischer“ nannte. Tatsächlich wurde das Fischsymbol ursprünglich von den Griechen und Römern als Symbol für Fruchtbarkeit verwendet. Die Christen machten bereits im ersten Jahrhundert ein Akrostichon aus dem griechischen Wort für Fisch, „Ichthys“, und es lautet „Iesous Christos Theou Yios Soter“, was Jesus Christus, Sohn Gottes, Retter bedeutet. Zur Zeit Jesu beeinflusste Fisch als weit verbreitetes Grundnahrungsmittel die frühen Christen, ihn als geheimes Passwort zu verwenden, hauptsächlich um der Verfolgung ihres Glaubens zu entgehen. Der christliche Fisch, der hauptsächlich von Katholiken verwendet wird, trägt typischerweise einen Fisch mit einem winzigen Kreuz.

In vielen heidnischen Traditionen symbolisieren Fische die weibliche Fruchtbarkeit mit dem konstanten Wasserfluss, der die „göttliche Mutter“ darstellt.

Im Buddhismus

Hier symbolisiert ein Fisch, genauer gesagt ein Paar goldener Fische, eines der 8 Symbole des erleuchteten Buddha.

Im Hinduismus

Unter den 10 Avataren des höchsten Gottes der Vaishnavas, Vishnu, wird der erste als „Matsya“ oder einer mit dem Torso eines Mannes dargestellt, während die untere Hälfte den eines Fisches hat.

Im Judentum

Hier gilt die Eigenschaft der Fische, viele Eier zu produzieren, als Symbol für Fruchtbarkeit und Glück.