Home » Weiße magie » GF und vegane Lebkuchen- und Pfefferminz-Eis-Sandwiches – Fernweh

GF und vegane Lebkuchen- und Pfefferminz-Eis-Sandwiches – Fernweh

Rachel Carr ist die Köchin und kulinarische Leiterin im Wanderlust Hollywood Café. Kommen Sie auf einen Happen vorbei!

Die Weihnachtszeit ist in vollem Gange und die Unterhaltung ist auf ihrem Höhepunkt. Veranstalten Sie ein Wintertreffen? Oder vielleicht reisen Sie, um Freunde der Familie zu sehen, und brauchen ein Killerrezept, um zu beeindrucken? Was auch immer Ihre Dezemberpläne sein mögen, Sie sollten auf jeden Fall einen Grund finden, diese Lebkuchen- und Pfefferminz-Eiscreme-Sandwiches zu integrieren.

Fühlt es sich komisch an, im Winter Eis zu essen? Vielleicht, aber ein Geschmack dieser gefrorenen Leckereien und Sie werden Ihre Meinung schnell ändern. Außerdem, was ist festlicher als die epische Kombination aus Pfefferminze und Lebkuchen? Zuckerstangen sind ein wesentlicher Aspekt der Weihnachtszeit und der Geruch von Melasse und Gewürzen versetzt uns sofort zurück in unsere Kindheitserinnerungen.

Die Kekse sind weich und kuchenartig, was bedeutet, dass das Sandwich beim Bauen nicht auseinanderfällt. Noch besser ist, dass die Kekse mit Kichererbsen zubereitet und mit Datteln gesüßt werden, sodass Sie sich von raffiniertem Zucker fernhalten und gleichzeitig eine kräftige Dosis Protein erhalten. Egal, ob Sie für zehn oder zwei Personen kochen, für gesunde Nüsse oder süße Enthusiasten backen, diese Urlaubsleckereien werden Ihnen garantiert gefallen.

Glutenfreie und vegane Sandwiches mit Lebkuchen und Pfefferminzeis

Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Kochzeit: 12 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde und 12 Minuten
Ergibt 18 Sandwiches

ZUTATEN

Für das Eis:
2 1/2 Tassen Cashewmilch
2 EL Kokosöl
1/2 Tasse Agave
1 Tasse junges thailändisches Kokosnussfleisch
1 TL Pfefferminzextrakt oder Öl
1/4 Tasse Gojibeeren, 1 Stunde eingeweicht und abgetropft
2-3 Zuckerstangen, zerdrückt