Home » Weiße magie » Green Goddess Kartoffelsalat mit gebratenem Lachs – Fernweh

Green Goddess Kartoffelsalat mit gebratenem Lachs – Fernweh

Der Frühling liegt in der Luft und bunte Gemüsegerichte erleben endlich ihr Revival. Dieser Kartoffelsalat der grünen Göttin mit gebratenem Lachs ist die perfekte Brücke zwischen wärmenden Wintergerichten und kühlenden Sommergerichten. Die Kombination aus gebratenem Lachs, knackigem Gemüse und cremigen Kartoffeln macht es leicht und erfrischend, während es gleichzeitig sättigend und nahrhaft ist. Wir sind verliebt.

Genießen Sie zum Abendessen bei offenem Fenster ein Glas knackigen Weißwein (oder Kombucha oder Tee oder Sprudelwasser, je nach Schluck Ihrer Wahl) oder zum Mittagessen am nächsten Tag! In jedem Fall erhalten Sie eine Menge leckerer gesundheitlicher Vorteile. Der Salat ist mit nährstoffreichen Zutaten gefüllt, während der Lachs eine kräftige Dosis Omega-3-Fettsäuren, Vitamin B und Antioxidantien enthält. Bonuspunkte? Der Skyr im Dressing ist vollgepackt mit Eiweiß und Kalzium und der Kefir liefert eine gesunde Dosis Probiotika. Gönnen Sie sich einen cremigen und köstlichen Kartoffelsalat mit echten Zutaten, die Sie mit einem guten Gefühl in Ihren Körper einbauen können, während Sie sich gleichzeitig beruhigt zurücklehnen, da Sie wissen, dass dieses Gericht großartig für das Gramm ist.

Green Goddess Kartoffelsalat mit gebratenem Lachs

Portionen: 6–8
ZUTATEN

Salat
2 Pfund kleine bunte Kartoffeln, geschrubbt und in 1-Zoll-Stücke geschnitten
1 Tasse grüne Bohnen, getrimmt
5 große hartgekochte Eier
1 Tasse Gurke, in dünne Scheiben geschnitten
1/2 Tasse rote Zwiebeln, gehackt
1/4 Tasse Schnittlauch, gehackt
2 EL gehackter Dill
16 Unzen Lachsfilet
1-2 EL Olivenöl
Meersalz und schwarzer Pfeffer

Dressing
1 Tasse Bio-Skyr von Lifeway
1/4 Tasse Lifeway Plain Lowfat Kefir
2/3 Tasse verpackte Basilikumblätter
1/3 Tasse verpackter Dill
1/4 Tasse Mayonnaise
2 Knoblauchzehen, gehackt
1/2 TL feines Meer- oder koscheres Salz
2 EL Zitronensaft oder mehr nach Belieben

ANWEISUNGEN:

Vorbereitung: Die Kartoffeln in einen großen Topf geben und mit 2 cm Wasser bedecken. 1 TL Salz hinzufügen und bei starker Hitze erhitzen. Zum Kochen bringen, dann kochen, bis die Kartoffeln weich sind, etwa 10 Minuten.

In einem separaten Topf die grünen Bohnen in das kochende Wasser geben und ca. 2-3 Minuten hellgrün und zart-knusprig köcheln lassen.

Lassen Sie die grünen Bohnen ab und spülen Sie sie mit kaltem Wasser ab, um das Kochen zu stoppen. Die Eier in den Topf geben und bei mittlerer Hitze mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen.

Vom Herd nehmen, abdecken und 5–6 Minuten stehen lassen. Lassen Sie die Eier ab und fügen Sie Eis und kaltes Wasser in den Topf, um das Kochen zu stoppen.

10 Minuten stehen lassen, dann die Eier schälen, abspülen und halbieren oder vierteln.

Für den Lachs: Den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Esslöffel Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer gusseisernen Pfanne oder Pfanne erhitzen.

Fügen Sie den Lachs hinzu und lassen Sie ihn auf beiden Seiten gut anbraten, ungefähr 6 Minuten auf jeder Seite. Reduzieren Sie die Hitze und kochen Sie zugedeckt weiter, bis sie gerade durchgegart sind.

Für das Dressing: In einer Küchenmaschine Kräuter, Knoblauch, Salz, Zitrone, Skyr, Kefir und Mayonnaise mischen, bis alles glatt ist. Passen Sie mit zusätzlichem Salz und Pfeffer nach Bedarf an.

Für den Salat: Zum Anrichten die abgekühlten Kartoffeln in eine große Schüssel geben. Fügen Sie die grünen Bohnen, die Gurke, die rote Zwiebel, den Schnittlauch und 1/2 Tasse des Dressings hinzu.

Zum Kombinieren vorsichtig vermengen. Nach Belieben mehr Dressing zugeben. Den Lachs und die Eier in den Salat schneiden oder auf den Salat legen. Mit Dill garnieren und sofort servieren.