Home » Weiße magie » Knochenlesen: Licht auf die alten Knochen werfen

Knochenlesen: Licht auf die alten Knochen werfen

Wahrsagen durch Knochengebrauch, Osteomantie, ist ein alter und vielfältiger Lesestil, den manche noch heute praktizieren. Abgesehen davon geht die Kunst des Knochenlesens mit dem Verzehr von Fleisch einher, und obwohl einige von uns den Verzehr von Fleisch meiden mögen, müssen wir verstehen, dass wir weder unsere gegenwärtigen Weltanschauungen noch unser persönliches Urteilsvermögen durchsetzen dürfen ihrer kulturellen Praktiken. Wir haben heutzutage bestimmte Privilegien und Optionen, die einige in früheren Zeiten nicht hatten, daher müssen wir einen objektiven Geist behalten und verstehen, dass es eine Frage der kulturellen Perspektive und des Erhalts ist, dass wir dieses Thema diskutieren.


Historisch gesehen gibt es einige verschiedene Formen des Knochenlesens das war allgemein und kulturell vielfältig. Skapulimantie war eine weit verbreitete Art des Lesens, bei der häufig die Schulterblattknochen von Tieren verwendet wurden. Dies wurde erreicht, indem entweder der Knochen vom Tier entfernt und die Markierungen oder Eigenschaften dieses bestimmten Knochens interpretiert wurden. Einige lesen es, nachdem sie das Tier gekocht haben, während andere das Tier opfern und danach den Knochen lesen.


Eine andere sehr alte Art des Lesens war die Verwendung von Schildkröten Muscheln, Plastromie genannt, die in der frühen chinesischen Geschichte sehr verbreitet war. Typischerweise wurden diese von Elite-Adligen und Königen durchgeführt und beinhalteten das Beschriften der Muschel, obwohl manchmal Ochsenschulterknochen verwendet wurden. Nachdem sie es eingeschrieben und ihre Gottheit und Vorfahren beschworen hatten, stießen sie es mit einem heißen Stab an und je nach den Rissen interpretierten die Wahrsager ihre Antworten. Dies wurde auch als Ursprung der chinesischen Sprache angesehen.


Obwohl diese beiden Arten von Knochenablesungen entweder nicht mehr existieren praktiziert, wie die Plastromantie, oder nicht allgemein praktiziert wie die Skapulimantie, das heißt nicht, dass es keine Knochenwerte gibt. Wie mit der Zeit entwickelten sich diese zu verschiedenen Lesestilen oder -methoden. Wir sehen die Verwendung von Knochen in Lesungen durch das Gießen von Partien, Aspekte, die wir in vielen afrikanischen Diaspora-Traditionen durch die Verwendung von Kaurimuscheln, Kokosnussschalen und Kolanüssen sehen. Während diese heutzutage keine Knochen direkt verwenden, wie bei der Kokosnuss- und Kolanuss, haben sie viel gemeinsam mit dem Knochenlesen.


Nun der Stil des Knochenlesens, der in einigen stattfindet Die Traditionen im postkolonialen Nordamerika variieren, aber die Echos des älteren Stils finden immer noch statt. Einige Familien und Traditionen lesen Knochen von bestimmten Tieren, Hühnern oder Dachsen waren häufig und interpretieren sie je nachdem, wie sie geworfen wurden.


Als sich die Zeiten änderten und neue Traditionen miteinander verschmolzen, wurde dies Lesestil entwickelt. Zum Beispiel spielen in meiner Praxis aufgrund meiner Erfahrung Kräuter und Wurzeln neben den eingesetzten Knochen eine große Rolle, und neben diesen beiden Hauptakteuren wird auch die Verwendung von Schmuckstücken und symbolischen Token verwendet. Jedes Kraut, jede Wurzel, jeder Knochen und jedes symbolische Zeichen hat eine bestimmte Bedeutung, die vom Leser zugeschrieben wird, um einen Aspekt, eine Richtung oder eine Bedeutung innerhalb der Präferenz und Erfahrung des Lesers darzustellen. Zum Beispiel habe ich in meinem Knochensatz ein Granatarmband, um die Maßnahmen darzustellen, die ergriffen werden müssen, einen Alligatorzahn, um Risiken darzustellen, ein Schmuckstück eines Fahrrads, um Reisen darzustellen, um nur einige in meinem Werkzeugsatz aufzulisten. Einige Leser haben mehr, andere weniger, es kommt darauf an, was Ihre Intuition oder Ihr Geist Ihnen sagt. Wenn diese Gegenstände genommen werden, werden sie auf eine Oberfläche geworfen. Je nachdem, wie sie fallen und miteinander interagieren, interpretiert der Leser sie dann entsprechend ihrer zugeschriebenen Bedeutung und intuitiven Anleitung. Diese Art des Lesens kann natürlich als Casting angesehen werden, aber einige sehen dies als fast hellsichtiges Lesen oder eher als Lesen, das von einem höheren Selbst oder Geist geleitet wird, um die Geschichte zu artikulieren, die die Knochen erzählen.


Einzigartiger dank des modernen Zugriffs auf mehrere Modi der Wahrsagerei, dieser Lesestil und auch andere können ineinander integriert werden, um ein komplizierteres und ganzheitlicheres Lesen zu ermöglichen. Zum Beispiel werfen einige Knochenwerte Knochen auf eine Astrologiekarte, um zu interpretieren, was die Knochen bedeuten, wenn sie auf der Astrologiekarte landen. Einige verwenden Spielkarten oder Tarotkarten in einem Spread und werfen Knochen auf diese Konfiguration, um mehr Richtung zu geben. Wenn Sie mehr Ahnenverbindungen verwenden, wie es bei dieser Art des Lesens üblich war, können Sie diese auch als Werkzeug verwenden, um eine Verbindung über das Medium herzustellen.


Für diejenigen unter Ihnen, die daran interessiert sind, diese Kunst zu lernen Eine Einschränkung, die ich habe, ist, dass wenn Sie diesen Weg wählen, um Ihre Knochen nachhaltig und frei von Grausamkeiten zu beschaffen. Wenn Sie sich über die Quelle Ihrer Knochen nicht sicher sind und es im Allgemeinen unabhängig von der Quelle eine gute Praxis ist, sollten Sie Ihre Knochen reinigen und ehren, indem Sie sie verschmieren und auf Ihren Altar laden.


Obwohl nicht jeder zu dieser Art von Arbeit berufen ist, Es gibt etwas zu sagen über die Langlebigkeit der Knochen und die Kraft, die sie uns geben und über uns halten. Hoffentlich wirft dies ein Licht auf einen einzigartigen Lesestil, der reich an Geschichte ist und einen Teil der Angst zerstreut, die mit der makabren Natur der Knochen verbunden ist.