Home » Weiße magie » Massaker

Massaker

Manchmal fühlen Sie sich durch die Vorahnung, die Sie nach diesem Traum verspüren, verunsichert.

Ein Massaker ist ein Ereignis, bei dem viele Menschen getötet werden. Normalerweise ereignen sich diese Tötungen in großem Umfang und sind aggressiver Natur und nicht leicht zu verstehen. Massaker beziehen sich oft auf Ereignisse, die aufgrund unvorstellbarer Wut auftreten. In Träumen gibt es zahlreiche Situationen, die mit Morden zusammenhängen können, aber ein Massaker ist eine bestimmte Art von Traum mit eigener Bedeutung. Es kann eine unterdrückte Wut bedeuten, mit der man sich in der wachen Welt nicht auseinandersetzen möchte. Einen Traum von einem Massaker zu haben, hat verschiedene Bedeutungen, die im Folgenden behandelt werden.

Mögliche Träume bezüglich eines Massakers

      Sie sind derjenige, der das Verbrechen begeht.
    • Sie sind Opfer eines Massakers.
    • Sie haben Informationen über ein Massaker, das begangen wurde.
    • Sie sind Zeugen eines Massakers – entweder im Leben oder am Leben Fernsehen, durch die Nachrichten oder davon hören.
    • Sie überleben den schrecklichen Vorfall.
    • Schulmassaker.
    • Familienmitglieder sind Teil der Opfer einer Massenerschießung.
    • Sie haben einen prophetischen Traum von einem zukünftigen Massaker, das noch nicht geschehen ist.

    Schnelle Interpretation der eigenen Gefühle

    • Es ist eine unterdrückte Wut. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie gewalttätig handeln und die Kontrolle verlieren, wenn Sie nicht mit dieser Wut im Wachleben umgehen.
    • Wenn Sie es sind Als Teil des Opfers in Ihren Träumen bedeutet dies, dass Sie ein Missverständnis mit jemandem lösen müssen.
    • Das Überleben eines schrecklichen Vorfalls bedeutet, dass das Schlimmste vorbei sein wird bald. Sie sind auf dem Weg, Ihre Probleme zu lösen.
    • Sie haben kein gutes Verhältnis zu Ihrer Familie und arbeiten an feindlichen Situationen.

    Detaillierte Erklärung:

    Massaker-Träume, wie Waffen und Töten, haben dieselbe Bedeutung : eine unterdrückte Wut, aber das Niveau der Emotionen variiert. Wenn Sie einen Traum von einem Massaker haben, müssen Sie ihn mit sich selbst in Verbindung bringen und darüber nachdenken, was den aufgebauten “Ärger” verursacht. Eine starke Emotion wie Wut kann nicht eingedämmt werden. Es wird sich häufen und irgendwann verlieren Sie die Kontrolle über sich selbst und handeln bösartig.

    Wenn Sie davon träumen, im Todesfall verletzt zu werden, bedeutet dies, dass Sie einen Teil von Ihnen ändern möchten. Sie hoffen, aus einer negativen Situation herauszukommen. Es kann auch darauf hindeuten, dass Sie mit jemandem nicht einverstanden sind und befürchten, dass Ihr Leben in Gefahr ist.

    Das Überleben eines traumatischen Vorfalls – insbesondere wenn der Träumer das Verbrechen begeht, ist mit inneren Schmerzen verbunden und Depression. Von einem Strafverfolgungsbeamten erwischt zu werden – bedeutet, dass ein Problem bald verschwinden wird. Massaker können auch Probleme und Probleme darstellen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie ein Problem bereits gelöst haben und eine bessere Wendung der Ereignisse erwarten.

    Wenn ein Familienmitglied Teil der Opfer war, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass Sie diesbezüglich schlechte Gefühle haben Person. Dies sind Beziehungen, die nicht an einem Tag behoben werden können. Ich rate Ihnen, eine professionelle Hilfe zu suchen, um Sie zu führen und Frieden im Leben zu schließen. Diese Wut, die in diesem Traum erfahren wurde, ist das Ergebnis von Dingen, die in der Vergangenheit passiert sind. Emotionen häufen sich, manchmal ohne eine Lösung zu finden. Massaker und Todesfälle zeigen selten den gleichen Sinn im Leben. Sie sagen, dass es Zeit ist, etwas zu ändern, eine Beziehung, schlechte Angewohnheiten, die Sie nicht mehr brauchen. Normalerweise geht es nicht direkt um den tatsächlichen “Tod”, es sei denn, der Traum hatte eine prophetische Bedeutung.

    Massaker-Träume erinnern daran, dass wir angesichts von Widrigkeiten ruhig handeln müssen. Das bedeutet nicht unbedingt, dass wir unseren Ärger zurückhalten müssen. Es zeigt einfach an, dass wir unsere Emotionen kontrollieren und darauf achten müssen, jemanden mit diesen starken Gefühlen nicht zu verletzen, sowohl physisch als auch emotional.