Home » Weiße magie » Rückläufiger Merkur in Zwillinge: Unsere Denkweise hinterfragen

Rückläufiger Merkur in Zwillinge: Unsere Denkweise hinterfragen

Lesezeit: 5 Protokoll

Am 29. Mai um 18:34 Uhr ET befindet sich Merkur rückläufig bei 24°43′ seines Heimatzeichens Zwillinge. Merkur wird am 22. Juni direkt stationieren, nachdem er zu 16°07′ zurückgekehrt ist, und bis zum 11. Juli in den Zwillingen bleiben.

Retrograde stellen eine optische Täuschung dar, die von unserer Perspektive auf die Erde abhängt: Wenn die Geschwindigkeit des Merkur abnimmt, sieht es von hier aus so aus, als würde er sich rückwärts bewegen. Aus astrologischer Sicht stellen Rückschritte eine Zeit dar, um langsamer zu werden und sich nach innen zu wenden, einen Moment, um unsere Pläne, unsere Absichten und unsere Art, die beteiligte planetare Energie auszudrücken, zu überprüfen und neu zu bewerten.

Merkur geht drei- bis viermal im Jahr für drei Wochen rückläufig. Die Vorschattenphase begann am 14. Mai, während die Nachschattenphase bis zum 7. Juli dauert, wenn Merkur wieder 24°43′ der Zwillinge erreicht. Während Merkur rückläufig ist, werden wir ermutigt, unsere Denkgewohnheiten, unsere Vorstellungen, unsere Art der Kommunikation und Wahrnehmung der Realität zu hinterfragen. Nachdem die Post-Shadow-Phase vorbei ist, haben wir wahrscheinlich eine klarere Vorstellung von der Bedeutung und dem Zweck dessen, was wir durchgemacht haben.

Merkur im Transit verstehen

Merkur ist der Planet, der den rationalen Verstand, die Logik, die Problemlösung und das kritische Denken beherrscht. Es spiegelt unseren Lernstil und unsere Art, mit den Details des Alltags umzugehen, wider. Merkur fühlt sich wohl dabei, sich in Zwillingen, seiner Heimat der Luft, auszudrücken. Merkur, der durch das Zeichen der Zwillinge reist, spiegelt eine Zunahme unserer Bereitschaft und unseres Wunsches wider, zu lernen, neue Informationen zu sammeln, sich auf Details zu konzentrieren und an langen Gesprächen teilzunehmen.

Merkur im Transit spiegelt unsere sich ändernde Orientierung wider, sowohl unsere Realität als auch uns selbst logisch zu verstehen. Während seiner Reise durch die Zwillinge erkunden wir verschiedene Wege, uns selbst und dem Leben einen Sinn zu geben, und wir suchen nach mehr Daten, um eine vielfältigere Perspektive auf alles zu gewinnen. Merkur im Zeichen der Zwillinge inspiriert uns dazu, Gespräche und Debatten zu initiieren, Meinungen mit anderen auszutauschen und neue Informationsquellen zu suchen, um mehr über unsere innere und äußere Umwelt zu erfahren.

Der rückläufige Merkur hat einen schlechten Ruf und ist ein gefürchteter astrologischer Transit. Aufgrund seiner falschen Darstellung wurde es im Volksmund mit dem Zusammenbruch der Technologie und Kommunikationsdramen in Verbindung gebracht und für alle möglichen Probleme verantwortlich gemacht, die zu Verzögerungen und Hindernissen in unserem täglichen Leben führen. Während wir einige Herausforderungen mit Technologie, Missverständnissen und unerwarteten Planänderungen erleben können, Der eigentliche Zweck des rückläufigen Merkur besteht darin, uns zu helfen, uns nach innen zu wenden und für uns selbst zu denken. anstatt die gleichen konditionierten mentalen Skripte und Muster immer und immer wieder durchzuspielen.

Merkur im Quadrat zu Neptun: ein Konflikt zwischen Rationalität und Intuition

Merkur wird während seiner gesamten rückläufigen Periode in einem andauernden Quadrat zu Neptun stehen. Das erste exakte Quadrat ereignete sich am 21. und 22. Mai, das zweite zwischen dem 3. und 5. Juni und das letzte zwischen dem 5. und 6. Juli. Quadrate sind Winkel von 90°, die Reibung und Spannung zwischen Planeten widerspiegeln. Das Merkur-Neptun-Quadrat betont den archetypischen Kampf zwischen Verstand und Herz, unserer Rationalität und unseren intuitiven Gefühlen.

Diese Reihe von Quadraten spiegelt wahrscheinlich ein Gefühl der Verwirrung, mangelnde Klarheit, gegensätzliche Nachrichten und ein allgemeines Gefühl wider, nicht zu wissen, was wahr ist und was nicht. Beide Planeten wechseln ihre Domizile, und dies verstärkt die Auswirkungen dieses Aspekts: Unterscheidungsvermögen und kritisches Denken werden wahrscheinlich herausfordernder als gewöhnlich sein.

Merkur Quadrat Neptun kann unsere Wahrnehmung der Realität trüben: Wenn die linke und die rechte Gehirnhälfte kollidieren, fragen wir uns, woran wir glauben sollen. Während Zwillinge alles wissen wollen und danach streben, einen zuverlässigen und logischen Rahmen zur Klassifizierung der Realität aufzubauen, erinnert Fische uns, dass wir nichts mit Sicherheit wissen, egal wie viele Informationen wir sammeln. Es ist wahrscheinlich, dass die von uns bisher gesammelten Daten durch widersprüchliche Informationen widerlegt werden, was unser Sicherheitsgefühl beeinträchtigen kann. Fehlkommunikation und Missverständnisse können auftreten: In dieser Zeit ist es wichtig, sowohl mit uns selbst als auch mit anderen geduldig und mitfühlend zu sein.

Merkur Konjunktion Venus & Sonnenfinsternis in Zwillinge

Nur wenige Stunden vor seiner rückläufigen Stationierung hat Merkur eine Konjunktion mit Venus in Zwillinge gebildet. Dieser Aspekt unterstützt Verhandlungen und Mediation, da er eine diplomatische Denkweise fördert, während unser Sprech- und Schreibstil eher harmonisch und charmant ist.

In diesen Tagen ist unser soziales Leben wahrscheinlich anregend und intellektuell bereichernd, während unsere Interaktionen mit anderen schneller und vielfältiger als gewöhnlich sind. Venusianische Themen wie Beziehungen, Geld und Selbstwert könnten während dieses rückläufigen Merkurzyklus weiterhin im Vordergrund stehen und vielleicht an etwas erinnern, das letztes Jahr um diese Zeit zum ersten Mal auftauchte, während Venus in Zwillingen rückläufig war.

Als planetarer Herrscher des Nordknotens des Mondes ist die Rolle von Merkur zu dieser Zeit besonders wichtig, und besonders, da wir durch die Eclipse-Saison navigieren. Der rückläufige Merkur wird während der bevorstehenden Neumond-Sonnenfinsternis in den Zwillingen, die am 10. Juni stattfindet, mit Sonne und Mond in Konjunktion stehen. Dieser Aspekt betont die Bedeutung klarer Kommunikation und kritischen Denkens und lädt uns ein, aufgeschlossen und doch kritisch zu sein, da unsere Emotionen wahrscheinlich unsere Gedanken, unsere Worte und unsere Wahrnehmung der Realität stark beeinflussen.

Rückläufiger Merkur in Zwillinge: Um die Ecke denken

Der rückläufige Merkur stellt eine Zeit dar, in der wir uns öffnen müssen, um verschiedene Perspektiven und Denkweisen zu berücksichtigen, die es uns ermöglichen können, den Kurs zu ändern und etwas Neues zu entdecken. Es ist ein großartiger Moment, etwas zu wiederholen, worüber wir vor langer Zeit zu lernen begonnen haben, einen Kurs abzuschließen, den wir bereits begonnen haben, oder zu unseren alten Tagebüchern zurückzukehren, über sich wiederholende Muster nachzudenken oder darüber, wie sich unsere Art zu sein verändert hat.

Dieser rückläufige Zyklus in Zwillinge stellt eine Einladung dar, unsere Denkweise, unsere gewohnheitsmäßigen Denkmuster, unseren Lernstil, unsere Beziehung zu unserer nahen Umgebung und unsere Wahrnehmung der Realität zu hinterfragen. Es hat das Potenzial, uns dabei zu helfen, die Folgen unserer sozialen, kulturellen, familiären und religiösen Konditionierung zu verstehen und uns von der Mainstream-Mentalität zu lösen.

Durch die Förderung der Selbstbeobachtung bringt uns der rückläufige Merkur in Kontakt mit neuen Möglichkeiten, Ideen und Wachstumschancen. Dieser Transit hat das Potenzial, unsere Individuationsreise zu unterstützen, indem er unsere Fähigkeit erhöht, über den Tellerrand hinaus zu denken und unsere bestehenden Arten der Wahrnehmung der Realität herauszufordern. Es liegt an uns, das Beste daraus zu machen.

Kommentieren Sie unten, was Ihnen am besten gefallen hat, und tippen Sie auf das Herz, wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat.

PS, wir haben ein fantastisches kostenloses E-Book rund um den rückläufigen Merkur und was es für dich bedeutetwir laden Sie ein, Ihre zu bekommen. Zum Download einfach hier tippen. Genießen!