Home » Weiße magie » Stier Bedeutung und Symbolik | –

Stier Bedeutung und Symbolik | –

Einen Stier als Geisttier haben (Totemtier)

Wenn der Stier Ihr Krafttier ist, sind Sie offen dafür, die Lektionen über die Bedeutung einer beständigen Arbeitsmoral zu lernen. Wie der Stier (oder ein Ochse, die kastrierte Version des Tieres) neigen Sie dazu, beides zu sein geduldig und fleißig.

Was ist mein Krafttier-Quiz?

Dieses Krafttier lehrt dich Zusammenarbeitund daher ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie sich auf ein Wagnis einlassen und mittendrin aufgeben, unabhängig davon, um welches Projekt oder welche Arbeit es sich handelt Beharrlichkeit, Bescheidenheitoder Verteidigung Ihres eigenen „Territoriums“ vor bösartigen Kräften oder negativen Energien.

Es ist diese Bullenenergie, die dich ausmacht trittfestdie Sie dazu inspirieren, sich für Freiwilligenarbeit zu interessieren, und indirekt, dich davon abzuhalten, egoistisch zu seindie Sie mit der Wertschätzung belohnen, nach der Sie sich gesehnt haben.

Wenn Sie sich aufgrund der Frustrationen Ihres Lebens manchmal innerlich schwach oder weniger stark fühlen, wird die Energie des Bullen (Ochse) dies tun helfen Ihnen, sich stark und robust zu fühlenzeigt das wahre „Du“ in deinem Herzen.

Während du über die Form deines Seelentiers meditierst und die großen Augen des Stiers dich anstarren, fürchte dich nie. Schauen Sie ihm in die Augen und versuchen Sie sich die Energie vorzustellen, die hinter diesen riesigen Hörnern und dieser gewaltigen Struktur schlummert. Diese symbolische Vision wird zweifellos helfen Ihnen, diese Kraft, Demut und Nüchternheit zu entdecken hinter diesem fetten Rahmen vorhanden.

Wie der Stier/Ochse können Sie sein mächtig, tragen das königliche Gefühlnoch bleib großzügig und gutherzigund lebe dein Leben damit ehrliche Entschlossenheit.

Was bedeutet es, wenn Sie von Bullen (Ochsen) träumen?

In Ihren Träumen ist der Anblick von Bullen oder Ochsen, die grasen, umherstreifen oder friedlich dastehen, das Symbol für die Verwirklichung einiger Ihrer liebsten Wünsche oder Sehnsüchte. Dasselbe symbolisiert auch der Anblick eines einzelnen ruhigen und stillen Bullen.

Eine Reihe von Bullen, die in Herden laufen, symbolisiert, dass eine zunehmende Fülle auf Sie zukommt.

Wenn Sie sich eine Szene ansehen, in der Sie in einem Traum einen Stier töten, erhalten Sie die Botschaft, dass Sie bei zukünftigen Entscheidungen, die Sie treffen werden, besonders vorsichtig sein müssen, da eine falsche Selbsteinschätzung Ihr ganzes Leben beeinflussen kann.

Spirituelle und symbolische Bedeutung von Bullen in verschiedenen Kulturen und Religionen

Im Hinduismus

Der Stier spielt eine äußerst wichtige Rolle in der hinduistischen Mystik und Philosophie und wurde in unzähligen Texten und Schriften erwähnt. Der himmlische Stier ‘Nandi’ ist Träger (Reittier) und Wächter der himmlischen Wohnstätte eines der drei Hauptgötter (‘Trinität’) des Hinduismus – Lord Shiva. Noch heute sitzt Nandi als Wächter an den Toren aller Shiva-Tempel, der Gottheit gegenüber.

Es gab so viele Bullenrobben, die in Mohen-jo-Daro und Harappa aus der Zeit der Industal-Zivilisation (ca. 3300 – ca. 1700 v. Chr., Bronzezeit) gefunden wurden. Das berühmte „Pashupati-Siegel“, das an der Stätte ausgegraben wurde, stellt eine sitzende Figur dar, die normalerweise als Shiva identifiziert wird und von Tieren umgeben ist, von denen eines ein kräftiger Stier ist (identifiziert als Nandi). Aus all diesen Hinweisen schließen die Historiker, dass dies der Ursprung des Kultes der Stierverehrung sein könnte, insbesondere als „Nandi“.

In der Bibel

Der Stier hat auch mehrere Hinweise auf das Christentum. In der Bibel enthält Sprüche 14:4 die Symbolik des Tieres und bezieht sich auf seine Stärke. Am auffallendsten ist jedoch, dass Gott selbst von Bileam, einem Wahrsager und Propheten im Alten Testament, mit einem Ochsen verglichen wurde (Numeri 23:22).

In der keltischen Kultur

Die Kelten betrachteten den Stier als Zeugungskraft, eine Kraft, die den eigenen Clan bereichert. Da Rinder ein fester Bestandteil der Gesellschaft waren, eine wichtige Rolle spielten und als Luxus angesehen wurden, assoziierten die Druiden (Priester) diese Kreatur mit dem Sonnensystem und glaubten, dass sie die Repräsentation von Reichtum und Reichtum sind.

In der chinesischen Kultur

Unter den Chinesen steht der Stier für Motivation, Ausdauer und starken Willen und ist mit starken Köpfen, materialistischen Wünschen und harter Arbeit verbunden.

In der sumerischen Kultur

Die Sumerer sahen dieses Tier als Schutzsymbol und haben es oft an den Toren und Eingängen zu ihren Tempeln aufgestellt.

In der hebräischen Kultur

Für das hebräische Volk stand der Stier für Harmonie und die Fähigkeit, seine Familienmitglieder zu schützen und für sie zu sorgen.

In der Astrologie

„Stier“ – das Sternbild Stier, ist seit jeher eines der 12 Tierkreiszeichen. Dieses Zeichen ist während der Frühlings-Tagundnachtgleiche zwischen dem 14. Mai und dem 19. Juni, der Zeit des Wiederauflebens und der Erneuerung unseres Planeten, der Sonne zugewandt. Menschen, die unter diesem Zeichen geboren sind, wird ein starker Kopf und eine extreme Willenskraft nachgesagt.

Auf dem Weltfinanzmarkt

Auf dem heutigen Finanzmarkt wird das berühmte „Bullen“-Symbol verwendet, um zu bestätigen, dass der Aktienmarkt nach oben geht (im Gegensatz zum „Bären“, der symbolisiert, dass der Sensex nach unten geht).

In Musik

Während die indische klassische Musik viele Jahrtausende alt ist, basiert sie auf 7 Grundtönen (‘Swaras’), wobei jedes Swara aus dem Klang/Ruf eines bestimmten Vogels/Tiers stammt. Das zweite Swara „Ré“ soll aus dem Ruf des Bullen stammen.