Home » Weiße magie » Thanksgiving-Rituale der Dankbarkeit – –

Thanksgiving-Rituale der Dankbarkeit – –

Es ist die Zeit des Dankes, und es gibt keinen besseren Weg, als ein Ritual zu schaffen. Das Göttliche – ob Sie es als Gott, viele Götter, die Geister in Ihrem Leben oder die Energie der Natur betrachten – ist für alle guten Dinge verantwortlich. Danken ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass diese Dinge weiterhin zu Ihnen kommen.

Ein Dankbarkeitsritual starten

Wenn Sie eine Gruppe von Freunden oder Angehörigen haben, mit der Sie dieses Ritual durchführen können, wird es umso kraftvoller. Wenn nicht, können Sie es auch genauso gut selbst ausführen. Das Göttliche wird Ihren Dank hören, egal mit wie vielen Menschen Sie zusammen sind.

Der erste Schritt zu einem Ritual der Danksagung besteht darin, eine Liste mit all den Dingen zusammenzustellen, für die Sie dankbar sein müssen. Selbst alltägliche Dinge wie gute Gesundheit, ein Job, ein Dach über dem Kopf, sauberes Wasser oder ein Auto, das fährt, sind es wert, dankbar zu sein.

Für beste Ergebnisse führen Sie diese Rituale an einem Sonntag durch. Es ist der Tag, der mit Sonne, Erfolg, Vitalität, Kreativität und Optimismus verbunden ist und eignet sich hervorragend für Rituale, die den Grundstein für Ihr zukünftiges Glück legen. Wenn Sie etwas mehr brauchen, wofür Sie dankbar sein können, führen Sie diese Rituale an einem Donnerstag durch – es ist mit Jupiter verbunden und gut, um Ihnen mehr von dem zu bringen, was Sie bereits haben.

Dankbarer Kerzenzauber

Dieses Ritual ist einfach. Sie benötigen lediglich eine goldene Kerze, zwei weiße Kerzen, Weihrauch und Weihrauchöl. Bestreichen Sie die Kerzen mit dem Öl und stellen Sie sie an einem sicheren, ruhigen Ort auf einen Tisch. Zünde den Weihrauch an, zünde die Kerzen an und bete oder meditiere leise über alles, wofür du dankbar bist. Du kannst ein paar einfache Worte sagen, wie “Ich bin hier, um dir für alles zu danken, was ich habe” oder deine Liste der Dinge, für die du dankbar sein kannst, laut vorlesen. Wenn Sie fertig sind, löschen Sie die Kerzen.

Lesen Sie auch:  Satan - Christian Fallen Angel | Mythology.net

Einen Dankbarkeitsaltar aufstellen

Einen Altar zu halten, der der Dankbarkeit gewidmet ist, ist eine großartige Möglichkeit, sich daran zu erinnern, das zu schätzen, was Sie haben, regelmäßig zu danken und alle Ihre Wege zum Erfolg freizuhalten. Dieser Altar muss nicht groß oder edel sein, sondern nur ein angenehmer Ort, an dem Sie sich wieder hinsetzen, danken und diejenigen ehren, die Ihren Erfolg ermöglicht haben.

Salben Sie Ihren Altar mit Altaröl, um ihn zu reinigen und vorzubereiten. Stellen Sie es mit goldenen Kerzen, einem Halter für Weihrauch und einer klaren Quarzspitze oder einem Turm ein, die hinter einem hübschen Teller oder einer Schale angeordnet sind, um Opfergaben zu halten. (Wenn Sie können, stellen Sie eine Vase voller Kamelienblüten auf Ihren Altar – sie sind mit Dankbarkeit verbunden.)

Um den Altar zu benutzen, schreiben Sie alle Dinge auf, für die Sie dankbar sind. Zünden Sie die Kerzen und etwas Weihrauch an, legen Sie die Liste unter den Kristall und legen Sie eine Opfergabe in die Schüssel, um Ihre Wertschätzung zu zeigen. Essen, Honig oder Blumen sind alles gute Opfergaben. Setze dich hin, meditiere und freue dich über all die guten Dinge in deinem Leben.

Wenn Sie fertig sind, sagen Sie “Danke”, löschen Sie die Kerzen und gehen Sie mit Glück im Herzen durch Ihren Tag. Kehren Sie so oft wie nötig zu Ihrem Altar zurück, um die Opfergaben und/oder Blumen frisch zu halten.

Ein kurzes Dankbarkeitsritual

Wenn Ihr Leben Sie für ein formelles Ritual zu beschäftigt hält, können Sie Ihre Dankbarkeit dennoch ausdrücken. Finden Sie ein feuerfestes Gefäß und bringen Sie es nach draußen. Schreiben Sie dann eine Liste mit Dingen, für die Sie dankbar sind, mit ungiftiger Tinte auf ein Blatt Papier. Salben Sie die Liste mit Jasmin- oder Vetiveröl und zünden Sie sie an. Legen Sie es in das Gefäß, sagen Sie ein paar kurze Dankesworte und lassen Sie es brennen. Der Rauch wird deinen Dank an das Göttliche tragen.

Lesen Sie auch:  Ohne BH und mit leichtem Shirt beeindruckt Anastasiya Kvitko, die Russin Kim Kardashian, ihre Follower

Jeden Tag dankbar sein

Ein Ritual ist großartig, um seinen Dank auszudrücken, aber es sollte nicht damit aufhören. Tue kleine Dinge, um ein dankbares Gefühl in deinem Herzen zu behalten. Führe ein Tagebuch über all die Dinge, für die du dankbar sein musst. Wenn Sie können, zahlen Sie Ihr Glück nach vorne – spenden Sie Geld, Essen, Kleidung oder einfach nur Ihre Zeit, wenn Sie mehr als genug haben. Anstatt “Ich muss” zu sagen, sagen Sie “Ich muss”. Sie können Abendessen kochen, weil nicht jeder Essen hat. Du darfst arbeiten gehen, denn nicht jeder kann Geld verdienen.

Es ist wichtig, Ihre Wertschätzung für alles zu zeigen, was Sie haben. Es hilft sicherzustellen, dass Sie es behalten, und sagt dem Universum, dass Sie mehr wert sind. Führen Sie diese Rituale durch, um sich zu bedanken, aber stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Dankbarkeit jeden Tag auf kleine Weise zeigen.