Home » Weiße magie » Triton Gott

Triton Gott

Nach der griechischen Mythologie wurde Triton als Halbgott des Meeres angesehen, als Merman.

Wer ist Triton?

In römischer Sprache Methologie war er als Neptun bekannt. Hast du den Film die kleine Meerjungfrau gesehen? Triton wurde als der Vater von Ariel in dem Film vorgestellt. Er wurde sogar in dem Cartoon SpongeBob Schwammkopf (das ist kein Scherz) und Wonder Women als der Gott des Meeres dargestellt. In der Antike wurde Triton als Seebote geehrt. Um den Kontext von Triton in der griechischen Mythologie zu verstehen, muss ich mich an seinen Vater wenden, der als Poseidon bekannt ist und der Gott der Erdbeben, Hurrikane und Stürme ist. Triton war der Sohn von Poseidon und regiert die Unterwasserwelt Atlantica. Ich werde Ihnen jetzt einen Überblick über diesen Gott geben, einschließlich der Aspekte, die in der griechischen Mythologie wichtig sind.

Tritons Mutter war die als Amphitrite bekannte Meeresgöttin, die in der römischen Mythologie (die demselben Gott folgt) Anbetungen) wurde als Celaeno bekannt. In der griechischen Mythologie wurden alte Geschichten aus verschiedenen schriftlichen Werken weitergegeben, was zu Göttern und Göttinnen geführt hat. Tritons Mutter (die Göttin des Meeres) Amphitrite half den alten Griechen, Dürre, Erdbeben und Stürme zu überwinden. Poseidon sandte alle Meerestiere, um ihre Hand in der Ehe zu verfolgen, und ein wunderbarer Delphin fand sie und überredete sie, den Vater der Tritonen, den Meeresgott, zu heiraten. Sie hatten mehrere Kinder, aber am bekanntesten war Triton. Triton blies seine Granate, um sicherzustellen, dass die See ruhig war, und ließ Boote sicher passieren. Ja, er war ein ziemlich mächtiger Gott. Triton hatte eine verborgene Seite: Er war dafür bekannt, Boote anzugreifen und Frauen zu vergewaltigen, auf die die meisten Texte nicht eingehen.

Die Geschichte von Triton wurde von mehreren Personen erzählt, darunter der griechische Dichter Hesiod. Viele dieser Geschichten wurden um 500 v. Chr. Entwickelt. Anscheinend lebte Triton mit seinen Eltern in den Tiefen des Meeres in einem goldenen Palast. Als Trians Vater starb, nahm er die Krone, der Gott der Meere zu sein. Er konnte das Meer wirbeln lassen und Stürme nach griechischem Recht kontrollieren. Bevor ich zur eigentlichen Geschichte übergehe, muss ich erwähnen, dass die griechische Mythologie eine Sammlung antiker Geschichten ist, die aus verschiedenen schriftlichen Werken weitergegeben werden. Viele dieser Geschichten waren um 500 v.

Was ist die Geschichte von Triton?

Nach der Geschichte war Triton halb Mensch und halb Fisch. Von der Taille abwärts war er ein Fisch, von der Taille abwärts war er ein Mensch. Sein besonderes Attribut war eine verdrehte Muschel, mit der er die Wellen hob oder beruhigte. Triton wird in der griechischen Mythologie normalerweise als “Bote” bezeichnet.

Künstlerisch wird Triton als klassischer Mann dargestellt; er wird als merman gezeigt. Er hatte angeblich die Farbe des Meeres, und seine Schultern waren mit Muscheln und Seepocken übersät. Der Dreizack, der seine Waffe war, machte ihn in den Erzählungen bekannt. Die Dreizackbindung mit einem der drei verlängerten Speere war Tritons Markenzeichen. Es wird angenommen, dass Triton berühmter war als sein Vater, weil seine Fähigkeiten höher und stärker waren. Er hatte eine knorrige Muschelschale, die er den Meereswellen diktierte, während er Trompete spielte. Das Geräusch, das es machte, soll so kraftvoll und stark gewesen sein, dass die Elefanten in freier Wildbahn fliehen konnten, als sie es hörten und dachten, dass sie von einem starken Tier angegriffen wurden.

In Bezug auf seine Kinder Pallas war ein biologisches Kind von Triton. Athena war sein Pflegekind. Athena ist in der Mythologie der Griechen als Göttin des Krieges und der Weisheit bekannt. Nach den Geschichten und Mythen wird angenommen, dass Athena während eines Freundschaftsspiels Pallas, ihr Pflegegeschwister, getötet hat. Je mehr die Griechen Triton verehrten und über ihn lernten, desto mehr umarmten sie ihn und betrachteten ihn als die Kraft hinter allen anderen Göttern, wobei der Rest gemeinsam als Tritonen bezeichnet wurde. Die Tritonen ähnelten den Meerjungfrauen und konnten von beiden Geschlechtern sein; männlich oder weiblich je nach Oberkörper. Ihre Hauptaufgabe bestand darin, die Seegötter auf ihren verschiedenen Missionen zu begleiten.

Was sagten die alten Griechen über Triton?

Es gab einen Reisenden aus Griechenland namens Pausanias, der zitiert wird, der “Tritonen hatten grünes Haar, das verfilzt war” und es war unmöglich, sie zu trennen. Ihre Körper waren mit winzigen Schuppen bedeckt und hatten blaue Augen, die bedrohlich und dunkel waren. Anstatt Beine zu haben, hatten sie einen delphinartigen Schwanz. Die Fingernägel der Tritons waren stark und scharf wie eine Muschel. Es wird angenommen, dass alle Triton-Wesen Nachkommen von Triton selbst sind.

Warum heißt er Triton des Meeres?

Tritons Name ist dem zu verdanken Tatsächlich waren sein Vater und seine Mutter Gott bzw. Göttin des Meeres, wie ich im ersten Absatz erwähnte.

Wer waren die Töchter von Triton?

Die Töchter von Triton sind wie folgt: Aquata, Andrina, Alana, Ariel, Arista, Adella und Attina. Die Titanen sind als die zwölf Nachkommen von Uranus und Gaia bekannt. Bestehend aus: Cronus, Kreuzfahrt, Cronus, Hyperion, Iapetus, Mnemosyne, Oceanus, Phoebe, Rhea, Tethys, The, Themis.

Was ist die Geschichte von Triton und der kleinen Meerjungfrau (Ariel )?

Laut dem Disney-Zeichentrickfilm „Die kleinen Meerjungfrauen“ war Triton mit Königin Athene verheiratet, die sieben Töchter gebar: Ariel, Aquata, Alana, Andrina, Adella, Arista und Attina. Triton gilt als der König von Atlantica; Er besitzt eine sehr mächtige Waffe, den Dreizack, der magisch ist und aus Gold besteht. Dies gibt während des Gebrauchs einen typischen Ton ab und leuchtet im Licht. Triton hatte in Bezug auf seinen Charakter im Disney-Film zwei Armbinden und eine Krone aus Gold.

Der Hintergrund der Geschichte dreht sich um einen Erzfeind von Triton, Ursula. Sie wird aus dem Königreich verbannt, in dem sie einst als Mitglied des Hofes von König Triton gedient hat, und sie ist auf Rache aus. Ariel, die Tochter von Triton, stößt mit ihrem Vater zusammen, weil sie genau wie ihr Vater unabhängig und willensstark ist. Ariel ist die Lieblingstochter von Triton, und das könnte daran liegen, dass sie rote Haare hat, genau wie er. Ariel ähnelt auch Athena, ihrer Mutter, und das könnte ein weiterer Grund sein, warum sie der Favorit ihres Vaters ist.

Nach dem Tod seiner Frau Athena, der als Unfall passiert ist, scheint Triton aufgrund der drohenden Trauer sehr streng zu sein. Bevor seine Frau starb, wurde Triton im Film als weiser Herrscher dargestellt, aber nach ihrem Tod scheint er im Widerspruch zu Menschen zu stehen, und dies führt zu Konflikten zwischen ihm und seiner Tochter Ariel. Triton betrachtet Menschen und gefährliche Abenteuer als Sperrzone für seine Kinder, aber Ariel liebt Abenteuer. Dies lässt Triton Reue und Schuldgefühle, weil er seine Tochter verärgert hat.

Obwohl Triton als fürsorglicher und liebevoller Vater dargestellt wird, führt das Vorurteil, das er gegenüber Menschen hat, zu ständigen Konflikten mit seiner Tochter. Dies bringt Triton als einen mit einem explosiven Temperament hervor, wenn er provoziert wird. Es führte zu genozidalen Gedanken gegenüber Menschen. An einem Punkt im Film war er sauer auf Ariel, weil er Eric gerettet hatte, einen Menschen, der kurz vor dem Ertrinken stand. Ariel sagt ihm, dass Eric ohne sie hätte ertrinken und sterben können, aber Triton erwidert, indem er keine Reue zeigt.

Tritons Hass gegenüber Menschen zeigt sich auch darin, dass er Ariels menschliche Artefakte zerstört. Später zeigt er Reue gegenüber Ariel, indem er die Verzweiflung mildert und zeigt. Ariel wird menschlich und wird vermisst, und Triton beschuldigt sich, den Menschen erlaubt zu haben, in den Geist seiner Tochter einzudringen und sie zu verwandeln. Er glaubt, dass seine Strenge gegenüber Ariel sie zur Transformation hätte treiben können, und dies vertraut er einer Figur an, Sebastian im Film. Am Ende ist Triton gezwungen, Menschen nur zu akzeptieren, weil eines seiner Kinder ein Mensch geworden ist. Er zeigt dies, indem er eine Schwäche für seine Enkelin Melody hat, die Ariels Kind ist. Er sorgt dafür, dass sie immer in Sicherheit ist. Das ist also die Disney-Geschichte.

Was ist die Assoziation von Neptun und Triton?

Neptun ist der Name für Triton in der römischen Mythologie. Folglich ist Triton als Mond auf dem Neptunplaneten bekannt. Es ist der größte Mond auf Neptun und größer als die anderen 13 Monde, die bisher auf diesem Planeten entdeckt wurden. Neptun wurde entdeckt und 17 Tage später, am 10. Oktober 1846. Zu diesem Zeitpunkt wurde Triton entdeckt. Der nächste in der Reihe zu finden war Nereid im Jahr 1949, der drittgrößte Mond auf Neptun. Der zweitgrößte Mond auf Neptun, Proteus genannt, wurde viel später entdeckt, da er aufgrund der begrenzten Teleskope, die im 19. Jahrhundert verwendet wurden, schwer zu erkennen war. Ich möchte hinzufügen, dass andere Monde auf dem Planeten Neptun S / 2004 N1 sind, der kleinste von allen, der 2013 im Juli von Mark entdeckt wurde Showalter, ein amerikanischer Astronom.

Was ist die Verbindung zwischen Triton und dem Mond?

Triton ist der Mond von Neptun. Es ist der größte Satellit des Planeten Neptun, der natürlich ist, und es war der erste der vielen neptunischen Monde, die am 10. Oktober 1846 von William Lassell, einem englischen Astronomen, entdeckt wurden. Es wird im Sonnensystem als der größte Mond angesehen, der eine rückläufige Umlaufbahn hat, die sich entgegen seiner Planetenrotation dreht. Triton ist der siebtgrößte Mond im Sonnensystem mit einem Durchmesser von 2.710 Kilometern und einem Gewicht von 2,14 x 10 22 kg. Es besteht mit mehr als 99,5% aus der größten Masse, von der bekannt ist, dass sie den Planeten Neptun umkreist. Zusammenfassend ist Triton also eine Art Mond.

Warum ist Triton in der griechischen Mythologie wichtig?

Als Sohn eines königlichen Paares des Meeres, Poseidon und Amphitrite, hatte er zwei Ziele Führen Sie zunächst für das griechische Volk durch, indem Sie den Wellen befehlen, ruhig oder rau zu sein, wie es ihm gefällt, und die Anwesenheit seines Vaters mit seiner Muschelschale anzukündigen. Nach der griechischen Mythologie schätzten ihn die alten Menschen noch mehr, als er Misenus, einen trojanischen Sterblichen, ertränkte, weil er dachte, er könne die Muschel auch besser spielen als Triton. Triton galt als der heiligste Sohn von Poseidon, dessen Hauptaufgabe es war, ein Bote des Meeres zu sein.

Randnotiz: Ich bin Flo und hoffe, dass ich Ihnen hier einen leicht verständlichen Überblick über Triton geben kann. der Führer des griechischen Meeresgottes. In vielen Büchern, die ich gelesen habe, ist es nicht so leicht zu verstehen, aber ich hoffe, die Bedeutung zu beleuchten. Wenn ich etwas verpasst habe, lass es mich wissen. Segen.