Home » Weiße magie » Verschiedene Arten von Altären – –

Verschiedene Arten von Altären – –

Ein Altar dient als Fokus für Ihre spirituelle Praxis – egal ob Sie versuchen, sich auf einen Zweck auszurichten oder mit einem Heiligen oder einer Gottheit zu kommunizieren. Jeder Altar ist zutiefst persönlich, geprägt von seinem Zweck und der spirituellen Tradition seines Schöpfers. Wenn Sie in Ihrem Zuhause einen Altar erstellen möchten, sollten Sie folgende Arten und Methoden in Betracht ziehen:

Grundlegende Altarkomponenten

Altäre müssen nicht teuer oder ausgefallen sein, aber selbst einfache Altäre haben einiges gemeinsam. Sie sollten an einer leicht zugänglichen Stelle platziert werden, die jedoch nicht gestört wird. Sie sollten auch genügend Platz in der Nähe haben, damit Sie beim Gebet oder beim Meditieren sitzen können. Die meisten Arten von Altären verwenden Kerzen und Räuchergefäße, und viele sind mit einem entsprechend gefärbten Altartuch bedeckt. In einigen magischen Systemen ist es angebracht, Instrumente wie Glockenspiele, Glocken oder Klangschalen einzubeziehen, die verwendet werden, um die Energie zu klären und den Beginn eines Rituals zu signalisieren. Die Symbolik jedes dieser Elemente variiert von Tradition zu Tradition und von Zweck zu Zweck. Um einen sehr einfachen Altar aufzustellen, benötigen Sie nur einen Raum und Objekte, die symbolisieren, was der Altar tun soll.

Liebe Altäre

Einen Liebesaltar zu erschaffen ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, deine spirituelle Praxis auf die Energien auszurichten, die Liebe in dein Leben bringen. Rosa wird häufig mit romantischer Liebe in Verbindung gebracht, daher verwenden diese Altäre häufig rosa Kerzen, Rosenquarzsteine ​​(insbesondere Herzen), Liebesweihrauch, Vasen mit frischen Rosen und Teller mit rosa getrockneten Rosenknospen. Altäre für leidenschaftliche Lust verwenden normalerweise viel Rot, daher können sie rote Kerzen (wie Kerzen für männliches oder weibliches Geschlecht) und sexuell aufgeladene Symbole enthalten. Platzieren Sie diese Altäre in Schlafzimmern.

Lesen Sie auch:  Schritt-für-Schritt-Tutorial & Fotos

Wohlstandsaltäre

Wer wünscht sich nicht ein bisschen mehr Fülle in seinem Leben? Wohlstandsaltäre werden oft verwendet, um Geld zu schöpfen, aber der Begriff “Wohlstand” kann auch für Erfolg und Glück gelten. Diese Altäre basieren normalerweise auf grüner und goldener Farbsymbolik. Lange bevor Grün die Farbe des Geldes war, war es die Farbe des Wachstums und gesunder Pflanzen. So haben Wohlstandsaltäre häufig grüne oder goldene Kerzen, Münzen oder Spielgeld, Wohlstandsweihrauch, ein grünes Altartuch, Wohlstandsöl und Opferschalen. Das Anbieten von Schalen ist hier wichtig – ähnlich wie bei dem Sprichwort „Man muss Geld ausgeben, um Geld zu verdienen“, ist es der Schlüssel, die Energie des Überflusses im Umlauf zu halten. Wenn Sie Angebote machen, haben Sie die Möglichkeit, im Gegenzug mehr zu erhalten. Platzieren Sie diese Altäre in der Nähe des Herzens des Hauses.

Schutzaltar

Die Pflege eines Schutzaltars ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Zuhause und Ihre Familie zu schützen. Diese Altäre basieren normalerweise auf Rot und Schwarz – Rot ist die Farbe der Leidenschaft, aber auch der Stärke und Kraft, während Schwarz hervorragend darin ist, negative Energie zu absorbieren, die Ihnen in die Quere kommt. Viele Leute fügen auch Symbole für mächtige Tiere, Kriegergottheiten, Waffen oder dornige Pflanzen wie Kakteen hinzu. Wählen Sie Kerzen, die speziell darauf ausgerichtet sind, Sie zu schützen, wie eine Kerze der Fiery Wall of Protection, ein Schutzöl und Negativität absorbierende oder schützende Steine ​​wie Rauchquarz, schwarzer Turmalin oder Obsidian. Platzieren Sie diese Altäre in der Nähe der Eingangstür, damit sie unerwünschte Einflüsse fernhalten können.

Altäre zu Ehren von Heiligen und Gottheiten

Manchmal sind Altäre einer bestimmten spirituellen Einheit gewidmet. Diese Räume ermöglichen es Ihnen, sich hinzusetzen und mit ihnen zu kommunizieren, wodurch Ihre spirituelle Bindung gestärkt wird. Jeder Heilige oder Gott hat seine eigenen besonderen Farben und Symboliken, die beim Aufstellen eines Altars berücksichtigt werden müssen. Die Orishas haben ihre Werkzeuge, Soperas und Statuen sowie die üblichen Altarutensilien wie Kerzen und Weihrauch. Heilige Altäre können so einfach wie ein Bild auf einer Gebetskarte oder so aufwendig wie eine Statue und viele Kerzen sein. Wie auch immer Sie Ihren Altar aufstellen möchten, recherchieren Sie die richtigen Farben, Objekte und andere Symbole, bevor Sie dies tun, um sicherzustellen, dass es richtig gemacht wird.

Lesen Sie auch:  So benutzt man eine Badebombe wie ein Lush-Profi

Ein Altar ist ein spirituelles Heiligtum, in das Sie gehen können, um zu beten und über Ihre Ziele zu meditieren. Sie helfen, Ihre Energie dorthin zu lenken, wo sie in Ihrem Leben am meisten gebraucht wird, und helfen Ihnen, die Dinge aufzunehmen, die Sie wollen. Ob Sie einen allgemeinen Altar für die Liebe oder einen Altar speziell zu Ehren und zur Gemeinschaft mit Ihrem Schutzheiligen oder Ihrer Gottheit errichtet haben, Ihre Sorgfalt und Aufmerksamkeit wird Ihnen helfen, seine Früchte zu ernten.