Home » Weiße magie » Warum schmeckt Dosenbier besser als Flaschenbier?

Warum schmeckt Dosenbier besser als Flaschenbier?

Der Geschmack des Bieres wird hauptsächlich durch das Eindringen von Licht beeinflusst.

Foto: Breakingpic / Pexels

Wenn Sie ein guter Biertrinker sind, dann haben Sie vielleicht bemerkt, dass es einen Unterschied im Geschmack zwischen denen in Glasflaschen und denen in Dosen gibt. Diese Tatsache ist kein Hirngespinst, denn es gibt einige gute Gründe, warum Dosenbier tendenziell besser schmeckt als andere.

Null Lichtverlust

Der Biergeschmack wird hauptsächlich durch Lichteinwirkung beeinflusst, und während Flaschen einen Großteil des UV-Lichts effizient abhalten, Aluminiumdosen lassen es überhaupt nicht durchwie in Mashed berichtet.

Andererseits sind bernsteinfarbene Flaschen die besten, während blaues, grünes und klares Glas die Lichtstrahlen am wenigsten effektiv blockieren.

In Anbetracht dessen ist es ratsam, Dosen zu verwenden, um eine Oxidation des Getränks auszuschließen.

Es gibt eine weit verbreitete Meinung, dass das Metall der Dosen den Geschmack des Bieres beeinflussen kann, aber das ist nicht wahr, da Aluminium kann den Geschmack überhaupt nicht verändern.

Wenn Menschen bemerken, dass ein Bier metallisch schmeckt, liegt das nicht an der Dose, denn sie ist mit einer Beschichtung versehen, die die Flüssigkeit schützt. Daher ist jeder unangenehme Geschmack sicherlich auf eine schlechte Zubereitung des Getränks zurückzuführen.

besser abgedichtet

Eine verschlossene Flasche lässt Mikromengen Sauerstoff eindringen und beginnt das Bier zu oxidieren, was den Geschmack mit der Zeit verändert. Wenn Sie andererseits möchten, dass das Getränk intakt ist, ist es ratsam, Dosenbier zu kaufen, da diese Sorten zu 100% versiegelt sind, wie in The Takeout berichtet.

–Das könnte Sie auch interessieren: 5 Kuriositäten, die Sie noch nicht über Oreo-Kekse wussten

Lesen Sie auch:  Was ist es und wie funktioniert es bei lockigem Haar?