Home » Weiße magie » Was ist innere Stille und wie man sie erlangt

Was ist innere Stille und wie man sie erlangt

Stift

Regelmäßige Meditationspraxis kann zu kurzen Aufblitzen innerer Stille und innerem Frieden führen.

Je weiter Sie mit Ihrer Meditation fortschreiten und je fester und tiefer die Meditation wird, desto länger und tiefer werden diese kurzen Momente.

Anfangs mögen diese Erfahrungen nur den Bruchteil einer Sekunde dauern, aber mit der Zeit werden die innere Stille und der innere Frieden länger und Sie können sie nicht nur beim Meditieren, sondern auch in Ihrem Alltag, beim Arbeiten, Lernen, Lesen usw. erleben zu jeder anderen Zeit.

Was ist innere Stille?

Ein Zustand innerer Stille ist kein passiver Zustand der Gleichgültigkeit, Taubheit und Energielosigkeit. Es ist auch kein Zustand, in dem man sich der Welt um einen herum nicht bewusst ist oder sich dessen nicht bewusst ist. Im Gegenteil, wenn dieser Zustand vorhanden ist, werden Sie sich der Welt und Ihrer Umgebung bewusster, da es keine rastlosen Gedanken gibt, die die Aufmerksamkeit ablenken.

Es ist ein Zustand der Ruhe, des Seelenfriedens und der inneren Stärke, wenn die Gedanken nachlassen und Ihre Aufmerksamkeit nicht mehr beanspruchen. Es ist eine erhebende und glückselige Erfahrung, die zustande kommt, wenn der Geist und der Denkprozess ihre rastlose Aktivität verlangsamen oder stoppen. Während Sie innere Stille erfahren, verlieren Sie weder Ihr Bewusstsein noch geraten Sie in Trance. Du bist vollkommen bewusst, aber ohne das zwanghafte Bedürfnis zu denken und deinen Geist mit Denken zu beschäftigen. In diesem Zustand sind Sie vollkommen bewusst und lebendig, glückselig und friedlich, ohne Gedanken, mentale Grenzen oder Begrenzungen.

In Momenten innerer Stille erleben Sie ein Gefühl erweiterter Bewusstseinswahrnehmung. Es gibt keine Gedanken wie „Ich denke jetzt nicht“, „Mein Geist ist still“ oder „Ich erlebe Leere“. Du fühlst dich einfach friedlich und glückselig und vergisst deine Persönlichkeit, dein Ego und deine Gedanken.

Beruhigen Sie die Unruhe und das ununterbrochene Geschwätz Ihres Geistes

Entdecken Sie, wie Sie mit dem Überdenken aufhören, sich vom ununterbrochenen Denken befreien und die Ruhe genießen können.

Beruhige deinen Geist

Diese Erfahrung der inneren Stille wird von einem Gefühl der Glückseligkeit, des inneren Friedens und des inneren Glücks begleitet. Sie fühlen sich, als wären Sie aus dem Schlaf erwacht, mit einem Gefühl, sehr lebendig zu sein.

Darüber hinaus erleben Sie auch ein Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit, als ob Sie sich von einer schweren Last befreit hätten.

Während Sie innere Stille erfahren, ist Ihr Geist frei von Gedanken. Tatsächlich ist dies die Hauptbedingung, um innere Stille zu erfahren, da Gedanken Sie daran hindern, sie zu erfahren. Das bedeutet, wenn Sie innere Stille wollen, müssen Sie lernen, die ununterbrochene Aktivität und das Geschwätz Ihres Geistes zu beruhigen.

Nachdem Sie diesen Zustand erlebt haben, möchten Sie, dass er darin bleibt, aber sobald Sie anfangen, darüber nachzudenken oder versuchen, ihn dazu zu zwingen, fortzufahren, kommen Sie aus ihm heraus. Denn wenn du anfängst zu denken, verschiebst du deine Aufmerksamkeit zurück auf deine Gedanken, dein Ego und deine Außenwelt und reißst dich aus dieser inneren Erfahrung heraus.

Deine Gedanken verbergen diesen inneren Zustand, der jenseits des Verstandes existiert, so wie Wolken die Sonne verbergen.

Es ist nicht einfach, diese innere Stille in Worte zu fassen, da der Verstand an dieser Erfahrung nicht teilnimmt. Es muss während der Erfahrung ruhig und still werden.

Worte können nur die Richtung weisen, ein ungefähres Verständnis vermitteln und Vergleiche anstellen. Der beste Weg zu wissen und zu erkennen, was innere Stille bedeutet, erfordert, dass du sie selbst erlebst.

Dies mag die meisten Menschen nicht ansprechen, weil sie die Aktivität des Geistes brauchen. Sie fühlen sich dadurch lebendig und haben Angst, dass innerer Frieden und innere Stille ihr Leben langweilig machen könnten. Das ist völlig falsch! So seltsam dies auch erscheinen mag, Sie werden sich dadurch lebendiger und glücklicher fühlen.

Wie man innere Stille erfährt

Wenn Sie das Glück, den Frieden und die Glückseligkeit der inneren Stille erfahren möchten, müssen Sie lernen, Ihren Geist zu beruhigen, Ihre Gedanken zu kontrollieren und das ständige Geschwätz des Geistes zu stoppen.

Das ständige und ununterbrochene Geschwätz, das im Kopf vor sich geht, erlaubt es Ihnen nicht, Frieden und innere Stille zu erfahren.

Die wichtigsten Werkzeuge, um den Geist zu beruhigen, sind Konzentration, Meditation und einige andere Techniken.

Zuerst, nachdem Sie eine gewisse Fähigkeit erlangt haben, Ihren Geist zu beruhigen, können Sie den süßen Geschmack innerer Stille nur für den Bruchteil einer Sekunde genießen. Die Erfahrung wird kurz und sporadisch sein, aber wenn Ihre Fähigkeit, Ihren Geist zum Schweigen zu bringen, wächst, werden Tiefe, Dauer und Häufigkeit zunehmen.

Fortgeschrittene Menschen können diesen Zustand des inneren Friedens und der inneren Stille auch im Alltag leben.

Dieses innere Erleben kann zur Gewohnheit werden und zum gewohnten Alltagsbewusstsein werden. Man kann dann in diesem Zustand leben, während man sein tägliches Leben führt, arbeitet, mit Menschen interagiert und Aufgaben ausführt.

Wenn Sie Ihre Konzentrationskraft stärken und lernen, die ruhelose Aktivität Ihres Geistes durch Meditation zu beruhigen, werden Sie nach und nach inneres Glück, inneren Frieden und ein Gefühl von Glückseligkeit und innerer Freiheit erfahren.

Weitere Informationen und Anleitungen zu diesem Thema finden Sie unter den folgenden Links:

Meditation

Konzentration

Den Geist beruhigen

Stift

Beruhigen Sie die Unruhe und das ununterbrochene Geschwätz Ihres Geistes


Entdecken Sie, wie Sie mit dem Überdenken aufhören, sich vom ununterbrochenen Denken befreien und inneren Frieden genießen können.Beruhige deinen Geist