Home » Weiße magie » Was symbolisiert ein Skorpion? (Spirituelle Bedeutungen)

Was symbolisiert ein Skorpion? (Spirituelle Bedeutungen)

Es gibt vielleicht nur wenige Kreaturen, die so klein und gleichzeitig so fähig sind, Angst einzuflößen wie der Skorpion. Aber dieses kleine Tierchen hat uns auch viel beizubringen.

Im Laufe der Geschichte wurde der Skorpion verwendet, um verschiedene Ideen und Lektionen darzustellen. Wir werden einen Blick auf die Skorpionsymbolik in verschiedenen Kulturen werfen. Und wir werden herausfinden, was es bedeuten könnte, wenn Sie eine Skorpion-Begegnung hatten, die sich bedeutsam anfühlte.

Wenn Sie also bereit sind, gehen Sie hier entlang, um mehr zu erfahren …

was bedeutet skorpion

Die Skorpionkönige

Eine der frühesten und faszinierendsten Erscheinungen des Skorpions in der menschlichen Ikonographie stammt aus dem alten Ägypten. Es wird angenommen, dass ein König namens Scorpion I der erste Herrscher war, der ganz Oberägypten kontrollierte.

Das war um 3.250 v. Aber es überrascht nicht, dass angesichts seiner fernen Geschichte nur sehr wenige Details von Scorpion erhalten sind.

Sein Grab wurde auf dem alten königlichen Friedhof in Abydos gefunden, und 1990 wurde ein Graffito mit seinem Symbol gefunden. Dieses zeigte Scorpions Sieg im Kampf, möglicherweise über einen König von Naqada.

Ein zweiter König namens Scorpion scheint etwa 50 bis 100 Jahre später auch Oberägypten regiert zu haben.

Ägyptologen sind sich uneinig darüber, ob Scorpion II dieselbe Person ist wie der König, der als Narmer bekannt ist. Es ist möglich, dass das Skorpion-Symbol ein zweiter Name war. Es könnte sogar ein Titel sein, der vielleicht auf den ersten Scorpion zurückgeht.

Mit so wenigen Informationen ist es schwierig, die Verbindungen zwischen dem ägyptischen Königtum und den Skorpionen in der protodynastischen Zeit klar zu erkennen. Aber eine Möglichkeit ist, dass der Skorpion als Beschützer der Könige angesehen wurde.

Eine in Ägypten vorkommende Skorpionart mit dem treffenden Namen Deathstalker hat ebenfalls einen tödlichen Biss. Die Symbolik soll also auch die Macht des Königs darstellen – und die Gefahr, ihn zu übertreten.

Skorpion-Göttinnen

Skorpione wurden im alten Ägypten nicht nur mit Königen in Verbindung gebracht. Die frühesten Darstellungen der Göttin Serket aus dem Alten Reich Ägyptens hatten die Form eines Skorpions. Manchmal wurde sie als das Tier selbst gezeigt, und manchmal als Frau mit dem Kopf eines Skorpions.

Da sie selbst eine giftige Kreatur war, hatte sie die Macht, die Bisse oder Stiche anderer Tiere zu neutralisieren. Ihr Name spiegelt diese Doppelrolle wider. Serket in Hieroglyphen kann entweder als „derjenige, der die Kehle zusammenzieht“ oder „derjenige, der die Kehle zum Atmen bringt“ gelesen werden.

Sie wurde auch mit Fruchtbarkeit, Tieren, Natur, Magie und Medizin in Verbindung gebracht. Und sie war die Feindin von Apep, dem Dämon, der die Form einer Schlange annahm. Serket wird manchmal gezeigt, wie er Apep bewacht, wenn er gefangen genommen wird.

Eine zweite ägyptische Göttin, Hedetet, wurde ebenfalls als Skorpion dargestellt. Sie wird manchmal mit einem Skorpionkopf gezeigt, der ein Baby wiegt.

Skorpione wurden auch weit über Ägypten hinaus mit Gottheiten in Verbindung gebracht. Die mesopotamische Liebesgöttin Ishara hatte den Skorpion als Symbol. Skorpione galten damals als Repräsentanten der Ehe.

Ähnlich wie Serkets doppelte Assoziation mit Gift wurde Ishara sowohl mit Krankheit als auch mit Heilung in Verbindung gebracht.

In der aztekischen Mythologie war Malinalxochitl eine Göttin mit Herrschaft über Skorpione sowie Schlangen und Wüsteninsekten.

Und die hinduistische Göttin Chelamma ist eine Skorpiongöttin, die wiederum die Macht hat, vor dem Biss der Kreatur zu schützen.

Skorpion-Männer

Obwohl es viele Skorpiongottheiten gibt, sind sie interessanterweise eher Göttinnen als Götter. Aber die antike Welt hatte einige männliche Inkarnationen des Skorpions.

Das Akkadische Reich existierte in Mesopotamien zwischen etwa 2334 und 2154 v. Und die akkadische Legende enthält mehrere Geschichten über die Skorpionmenschen.

Diese seltsamen Kreaturen sollen die Körper von Skorpionen, aber die Gliedmaßen und Köpfe von Menschen haben. Sie wurden von Tiamat, der Göttin des Meeres, geschaffen, um Krieg gegen ihre Feinde zu führen.

Es sind die Skorpionmenschen, die die Tore des Landes der Dunkelheit, bekannt als Kurnugi, öffnen und schließen. Jeden Tag öffnen sie die Türen für Shamash, den Sonnengott, um Kurnugi zu verlassen. Sie schließen die Türen hinter ihm und öffnen sie dann wieder, um ihn einzulassen, wenn die Sonne untergeht.

In diesem Mythos haben die Scorpion Men also große Macht. Sie sind es, die jeden Tag die Sonne freisetzen, um die Erde zu erwärmen.

Der Skorpion in den Sternen

Vielleicht kommt einer der bekanntesten Aspekte der Symbolik des Skorpions aus der westlichen Astrologie. Das Sternzeichen Skorpion wird etwa zwischen dem 20. Oktober und dem 20. November Geborenen zugeordnet. (Die Daten ändern sich jedes Jahr leicht.) Er wird durch den Skorpion repräsentiert.

Jedes der astrologischen Zeichen ist einem der vier Urelemente Erde, Luft, Feuer und Wasser zugeordnet. Skorpion ist ein Wasserzeichen und mit weiblicher Energie verbunden.

Skorpione werden als mächtig bezeichnet. Und wie die verschiedenen Skorpiongöttinnen verstehen sie, dass Gift und Heilung eng miteinander verbunden sind. Sie sind mutig, entschlossen, loyal – und sie verstehen die Macht des Bösen.

Das bedeutet, dass sie manchmal übervorsichtig wirken können. Sie müssen möglicherweise gelegentlich aufgefordert werden, sich aufzuhellen!

Und wenn sie einmal mit etwas begonnen haben, lassen sie nicht los, bis es fertig ist. Das bedeutet, dass sie oft vorsichtig sind, wo sie ihre Energie überhaupt investieren.

Ihre neugierige und analytische Natur soll sie für Karrieren als Psychologen, Forscher, Chemiker und Detektive gut geeignet machen.

Aber sie haben auch ein intuitives Verständnis für die Verbindung zwischen Geist und Körper und sind natürliche Heiler. Das macht sie auch zu hervorragenden Medizinern und sogar Massagetherapeuten.

Der Skorpion in der griechischen Mythologie

Die Ursprünge unseres westlichen Horoskops liegen in der griechischen Mythologie. Wie also hat das Sternbild Skorpion seinen Platz am Himmel gefunden?

Es gibt verschiedene Versionen der Legende, aber alle beinhalten den Jäger Orion.

In einem soll Orion der schönste Sterbliche der Welt gewesen sein. Er ging mit der Göttin Artemis auf Jagdreisen, was Artemis’ Bruder Apollo verärgerte. (In einer anderen Version der Geschichte wird Apollo böse, weil Orion damit prahlte, ein besserer Jäger als Artemis zu sein.)

Was auch immer der Grund für Apollos Zorn war, das Ergebnis war dasselbe. Er entsandte einen Skorpion, um Orion zu töten. Das ist eine Lektion, um weder die Götter noch den Bruder deines Freundes zu ärgern!

Zeus verewigte sowohl Orion als auch den Skorpion, indem er ihnen einen Platz in den Sternen gab. Aber er verfügte, dass sie niemals gleichzeitig sichtbar sein würden.

In einer anderen Version des Mythos prahlt Orion erneut. Dieses Mal sagt er, dass er alle Tiere der Welt jagen und töten wird.

In diesem Fall handelt Artemis selbst zusammen mit ihrer Mutter Leto. Sie schicken einen Skorpion, um Orion zu besiegen, was die Macht bedeutet, die Skorpionen zugeschrieben wird. Der Skorpion gewinnt den Kampf mit Orion und Zeus belohnt ihn mit einem Platz in den Sternen.

Skorpione im alten Rom

Auch für die alten Römer war der Skorpion ein gefürchtetes Wesen. Sein Bild wurde auf den Schilden der Prätorianergarde, der persönlichen Leibwache des Kaisers, verwendet. Und auch eine Kriegswaffe der Römer erhielt den Namen Skorpion.

Der Scorpion war eine Belagerungsmaschine, eine Waffe, die entwickelt wurde, um die Verteidigung einer Stadt zu durchbrechen.

Es gab zwei verschiedene Arten, ein- und zweiarmige. Sie waren jedoch nicht besonders erfolgreich. Ihre Konstruktion war kompliziert und sehr empfindlich gegenüber Temperatur- und Feuchtigkeitsänderungen. Dennoch überlebten sie in unterschiedlichen Formen bis ins Mittelalter.

Auch hier sehen wir die duale Natur des Skorpions. Es wurde sowohl von den Römern gefürchtet als auch verwendet, um bei ihren Feinden Angst einzuflößen.

Skorpione in indianischer Tradition

Skorpione werden auch in der Folklore vieler indianischer Völker erwähnt. Sie werden als Totemtiere verwendet und kennzeichnen die Schlüsselmerkmale von Stämmen und Clans. Es wird angenommen, dass der Skorpion Risiko, Gefahr und Veränderung darstellt.

Eine traditionelle Geschichte erzählt von einem Skorpion, der einen Frosch fragt, ob er auf seinem Rücken reiten kann, um den Fluss zu überqueren. (Einige Versionen der Geschichte ersetzen den Frosch durch einen Fuchs.)

Der Frosch weigert sich zunächst und sagt dem Skorpion, dass er befürchtet, ihn zu stechen. „Aber wenn ich das täte“, antwortet der Skorpion, „würden wir beide sterben!“

Der Frosch gibt schließlich nach und erlaubt dem Skorpion, auf seinen Rücken zu klettern. Aber auf halbem Weg über den Fluss, genau wie der Frosch befürchtet hat, sticht ihn der Skorpion. Der sterbende Frosch fragt, warum er so etwas getan hat, da sie jetzt beide ertrinken werden. „Das liegt in meiner Natur“, sagt der Skorpion.

Die eher pessimistische Moral der Geschichte ist, dass manche Menschen sich nicht selbst helfen können. Sie werden andere Menschen verletzen, auch wenn es zu ihrem eigenen Nachteil ist.

Den Skorpion als Krafttier erkennen

In einigen Kulturen wird angenommen, dass Krafttiere als Wächter und Beschützer fungieren. Woher weißt du also, ob du ein Krafttier hast? Und was bedeutet es, wenn dein Seelentier ein Skorpion ist?

Es kann sein, dass dein Seelentier manchmal erscheint, wenn du Rat oder Anleitung brauchst. Vielleicht stehen Sie vor einem Problem, bei dem Sie sich nicht sicher sind, wie Sie es lösen sollen. Oder vielleicht müssen Sie eine Entscheidung treffen, sind sich aber nicht sicher, welchen Weg Sie einschlagen sollen.

Wenn Sie ein bestimmtes Tier zu einem Zeitpunkt sehen, der Ihnen wichtig erscheint, könnte dies darauf hindeuten, dass es eine spirituelle Botschaft hat. Die Umstände der Begegnung mögen in gewisser Weise seltsam erscheinen. Und Sie werden vielleicht feststellen, dass Sie eine unerwartet starke emotionale Reaktion haben.

Sie können auch feststellen, dass Sie immer wieder die gleiche Art von Tier in verschiedenen Kontexten sehen. Das kann bedeuten, dass sie an verschiedenen Orten auftauchen. Oder es könnte bedeuten, dass Sie ein Foto sehen, eine Geschichte lesen oder ein Lied hören, in dem das Tier vorkommt.

Wiederholte Begegnungen dieser Art legen nahe, dass das Tier für Sie eine besondere Bedeutung hat. Was bedeutet es also, wenn dieses Tier ein Skorpion ist?

Die spirituelle Botschaft des Skorpions

Wie wir gesehen haben, werden Skorpione mit Gefahr, Risiko und Veränderung in Verbindung gebracht. Sie können aber auch mit Heilung in Verbindung gebracht werden.

Das Erscheinen eines Skorpions könnte daher eine Reihe verschiedener Bedeutungen haben. Der erste Schritt, um die richtige Interpretation einzugrenzen, besteht darin, sich zu fragen, was der Skorpion für Sie bedeutet. Diese persönliche Bedeutung wird der Kern jeder Botschaft sein, die sie enthält.

Es kann auch helfen, über die Umstände der Begegnung nachzudenken. Haben Sie damals über ein bestimmtes Problem nachgedacht? Wenn ja, könnte das Aussehen des Skorpions damit zusammenhängen.

Der Ort, an dem Sie es gesehen haben, kann ebenfalls von Bedeutung sein. Ein Skorpion in der Nähe Ihres Autos könnte bedeuten, dass sich die Botschaft auf das Reisen bezieht – entweder wörtlich oder im Sinne Ihrer spirituellen Richtung. Wenn Sie es an Ihrem Arbeitsplatz gesehen haben, könnte es sich auf Ihren Job beziehen.

Wenn Sie beginnen, diese Verbindungen herzustellen, sollten Sie die verschiedenen Bedeutungen des Skorpions berücksichtigen.

Es könnte bedeuten, dass Veränderungen am Horizont stehen. Vielleicht fühlt sich diese Veränderung beunruhigend an, aber der Skorpion erinnert daran, dass er auch ein notwendiger Teil des Lebens ist. Nur wenn eine Sache endet, kann etwas Neues an ihre Stelle treten.

Es könnte Sie auch auf eine Art Gefahr in Ihrer Umgebung aufmerksam machen. Das kann sich auf eine Situation oder auf andere Personen beziehen.

Eine Skorpion-Warnung vor Gefahren erinnert Sie auch daran, mit Vorsicht zu reagieren. Dies ist eine Kreatur, die niemals angreift, es sei denn, sie wird provoziert. Die Botschaft hier ist, dass Sie sorgfältig beobachten, was um Sie herum passiert, bevor Sie entscheiden, wie Sie vorgehen möchten.

Die vielfältige Symbolik der Skorpione

Das bringt uns zum Ende unseres Blicks auf die Skorpionsymbolik.

Die Macht des Skorpionbisses spielt seit Jahrtausenden eine wichtige Rolle in den menschlichen Glaubenssystemen. Ob als Könige, Göttinnen oder Herrscher menschlicher Angelegenheiten durch die Sterne, Skorpione wurden sowohl gefürchtet als auch verehrt.

Seine Botschaft bezieht sich auf Gefahr und Risiko, aber auch auf Veränderung und Heilung. Es lehrt uns, dass Enden auch Anfänge sind und dass wir schauen müssen, bevor wir springen. In schwierigen Situationen erinnert der Skorpion daran, sich die Zeit zu nehmen, um zu analysieren, was passiert, bevor wir reagieren.

Egal, ob Sie ein Skorpion sind, einen Skorpion als Krafttier haben oder einfach nur an der Skorpionsymbolik interessiert sind, wir hoffen, dass Ihnen unsere Bewertung gefallen hat. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Interpretation der Botschaft des Skorpions für Ihre persönlichen Umstände.

Vergessen Sie nicht, uns anzuheften