Home » Weiße magie » Wurzel-Chakra-Heilung für Anfänger: So öffnen Sie Ihr Wurzel-Chakra

Wurzel-Chakra-Heilung für Anfänger: So öffnen Sie Ihr Wurzel-Chakra

Wie Sie wahrscheinlich wissen, sind die 7 Chakren eine Reihe von Energiezentren, die sich in verschiedenen Körperteilen befinden. Wenn Sie jedoch wie die meisten Menschen sind, wissen Sie wahrscheinlich nicht, wie Sie produktiv mit Ihrem Wurzelchakra arbeiten sollen. Woher wissen Sie zum Beispiel genau, wo sie sich befinden und welchen Einfluss sie haben? Wie können Sie in der Zwischenzeit feststellen, ob mit einem von ihnen etwas nicht stimmt? Und was tun Sie, um dieses Problem zu beheben? Das Verstehen des Ortes und der Rolle jedes Chakras ist ein aufregender, stärkender Schritt zur Steigerung Ihres Wohlbefindens. Möglicherweise haben Sie jedoch keine Ahnung, wo Sie anfangen sollen.

Der klügste erste Schritt, den Sie unternehmen können, besteht darin, alles über das Wurzelchakra, das grundlegende Chakra, zu lernen. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihre Chakren aktivieren und wann Ihre Chakren falsch ausgerichtet sind. In ähnlicher Weise lernen Sie, wie Sie das Wurzel-Chakra entsperren und die besten Chakra-Heilungsübungen durchführen.

Was ist ein Chakra? Wurzelchakra Bedeutung und Ort

Wie oben erwähnt, sind die sieben Chakren Kernenergiezentren. Sie finden sie alle in Ihrem Körper, von der Krone Ihres Kopfes bis zur Unterseite Ihres Rückens.

Das Wurzelchakra ist grundlegend. Wenn mit diesem Chakra alles in Ordnung ist, fühlen Sie sich sicher, ruhig und in der Realität verankert. Sie werden mutig genug sein, sich neuen Herausforderungen zu stellen, und Sie werden sich sicher fühlen, dies zu tun. Dies macht ein richtig ausgerichtetes Wurzelchakra wichtig, wenn Sie etwas Neues ausprobieren oder ein wichtiges Lebensziel verfolgen.

Zusammenfassung der Wurzelchakra-Informationen

  • Physikalisch Ort: Die Unterseite Ihrer Wirbelsäule (wo sich Ihr Steißbein befindet).
  • Farbe Rot.
  • Element: Erde.
  • Assoziiert Tier: Elefant.
  • Emotionale Probleme und Verhaltensweisen des blockierten Wurzel-Chakras: Wenn Ihr Chakra blockiert ist, können Sie sich bedroht, panisch oder ängstlich fühlen. Diese Angst kann leicht in Ihre Gedanken eindringen und alles plötzlich unsicher machen. Möglicherweise stellen Sie auch fest, dass Sie sich nicht konzentrieren können und ständig mit Sorgen um Ihr Wohlbefinden beschäftigt sind. Bei einigen Menschen kann sich dies als Hypochondrie oder allgemeine Paranoia manifestieren. Zu den körperlichen Problemen, die möglicherweise durch ein blockiertes Wurzelchakra verursacht werden, gehören ein schmerzender unterer Rücken, niedrige Energieniveaus und kalte Extremitäten.

Ausgleichende Chakren: Wofür ist das Wurzelchakra verantwortlich?

Experten für die Arbeit mit Chakren lehren, dass all diese Energiepunkte mit verschiedenen Aspekten Ihres physischen und emotionalen Lebens verbunden sind. Wenn sie offen sind, werden Ihr Körper und Ihr Geist für den Erfolg optimiert.

Im Gegensatz dazu sind blockierte oder falsch ausgerichtete Chakren mit Unglück und Stagnation verbunden. Wenn Sie lernen, wie Sie Ihre Chakren identifizieren und damit arbeiten, können Sie Blockaden schnell erkennen und beheben. Indem Sie mit dem Wurzelchakra beginnen, legen Sie den Grundstein für die spätere Arbeit mit den anderen sechs Chakren.

Manchmal als Muladhara bezeichnet, bezieht sich das Wurzelchakra auf alle Ihre Grundbedürfnisse. Das Wort “Muladhara” wird manchmal als “Wurzelunterstützung” oder “Basis” übersetzt. Das Wurzel-Chakra befindet sich an der Basis Ihrer Wirbelsäule und reagiert sehr gut auf alles, was mit Ihrer Sicherheit zusammenhängt. Zum Beispiel beeinflusst und beeinflusst es Folgendes:

  • Wie geerdet Sie sich fühlen
  • Ihre grundlegenden physischen Antriebe (z. B. Nahrung, Unterkunft und Ruhe)
  • Das Gefühl der Sicherheit, das Sie fühlen
  • Ihr Überleben
  • Wie sicher Sie sich fühlen, sich zu ändern und wachsen

All dies bedeutet, dass Sie in Frieden sind, wenn das Wurzelchakra ausgerichtet ist. Fühlen Sie sich stabil, entspannt und wohl in Ihrem Leben. Ein ausgewogenes Wurzelchakra gibt Ihnen auch das Gefühl der Sicherheit, das erforderlich ist, um neue Dinge zu erforschen und auszuprobieren.

Andererseits kann das Wurzelchakra schnell blockiert oder falsch ausgerichtet werden, wenn irgendetwas in Ihrem Leben passiert fühlt sich nicht sicher. Wenn Sie sich Sorgen über ein Grundbedürfnis (wie Wohnraum oder Geld) machen, wirkt sich dies direkt auf Ihr Wurzelchakra aus. Dies ist auch dann der Fall, wenn die Bedrohung eher imaginär ist (z. B. aufgrund von Angstzuständen) als unmittelbar wahrscheinlich.

Blockierte Wurzel-Chakra-Symptome )

Ein Wurzel-Chakra-Ungleichgewicht kann Ihr gesamtes System außer Betrieb setzen und Sie fühlen sich unbegründet und unwohl.

Einige von Zu den häufigsten Wurzelchakra-Problemen und -Symptomen gehören:

      Eine Erhöhung Ihrer Angstzustände
    • Sie fühlen sich bedroht oder unsicher
      • Panikattacken oder Panikattackensymptome (wie Hyperventilation oder ein rasendes Herz)
      • Negativität gegenüber sich selbst und anderen
      • Konzentrationsschwierigkeiten
      • Eine ungesunde Beziehung zu Lebensmitteln (z. B. Verhungern, Binging oder Spülen)
      • Geringes Selbstvertrauen
      • Zweifel an Dingen, die Sie früher für selbstverständlich gehalten haben
      • Trouble Makin g Entscheidungen
      • Übermäßiges Vertrauen in externes Feedback
      • Hypochondrien
      • Zu den körperlichen Symptomen eines blockierten oder falsch ausgerichteten Wurzelchakras gehören:

        • Rückenschmerzen
        • Lethargie
        • Verdauungsbeschwerden
        • Schmerzen in den Beinen
        • Kalte Hände und Füße

        In einigen Fällen wissen Sie nicht genau, warum Ihr Wurzelchakra falsch ausgerichtet ist. Denken Sie jedoch daran, dass alles, was Ihr Sicherheitsgefühl erschüttert, das Wurzelchakra blockieren kann. Häufige Beispiele sind der Verlust eines Arbeitsplatzes, die Bewältigung des Endes einer Beziehung, finanzielle Schwierigkeiten, Konflikte mit nahen Familienmitgliedern, manchmal beängstigende Zeugen und eine beunruhigende Gesundheitsdiagnose.

        Während Sie lernen zu arbeiten Mit dem Wurzel-Chakra erkennen Sie diese Auslöser und wissen, welche Übungen Sie ausführen müssen, um größeren Fehlausrichtungen vorzubeugen.

        ( Achtung : Energieheilungssuchende erhalten dieses unglaubliche 'Reiki Energy Healing Bracelet' kostenlos! Klicken Sie jetzt hier, um Ihre zu erhalten .)

        Wurzel-Chakra-Heilung: So öffnen und entsperren Sie Ihr Wurzel-Chakra

        Das Öffnen jedes Chakras hat einen anderen Vorteil Ihr körperliches und emotionales Wohlbefinden. Idealerweise werden Sie irgendwann Techniken für alle Chakren entwickeln, aber es ist ratsam, mit der grundlegenden zu beginnen. Insbesondere das Erlernen des Öffnens des Wurzelchakras ist recht einfach, kann jedoch tiefgreifende Auswirkungen auf Ihr Gefühl haben. Sie können Ihr Selbstvertrauen verbessern, sich bereit fühlen, sich Ihren Gefühlen zu stellen, ein tieferes Gefühl der Entspannung erleben und sich mehr auf Spaß oder spielerische Interaktionen einlassen. Das grundlegende Gefühl der Stabilität, das Sie pflegen, wird alle Aspekte Ihres Lebens durchdringen.

        Wir werden vier besonders nützliche Techniken zum Entsperren des Wurzelchakras betrachten und konkrete Ratschläge für die Integration jeder Übung in Ihr tägliches Leben geben Leben.

        1. Verwenden Sie Wurzel-Chakra-Steine ​​und Schmuck zum Heilen

        Um Chakren zu beeinflussen, werden häufig einzigartige Steine ​​verwendet, manchmal in Form von Schmuck. Wenn Sie diese Steine ​​einfach tragen oder halten, können Sie möglicherweise ein problematisches Chakra neu ausrichten oder entsperren. Jedes Chakra ist jedoch mit einem anderen Stein verbunden. Die folgenden vier sind die traditionellen Wurzel-Chakra-Steine.

        • Roter Jaspis. Die zugehörige Farbe des Wurzelchakras ist rot, daher ist es keine Überraschung, dass viele der Wurzelchakra-Steine ​​so rot sind wie wir. Dieser ist mit dem Balancieren verbunden, daher ist er ein idealer Stein, wenn Sie gegen unregelmäßige Stimmungsschwankungen kämpfen.
        • Roter Karneol. Ein blassroter Stein mit orangefarbenen Farbtönen. Roter Karneol steht für Stärke, Reinigung und Tapferkeit. Es ist eine gute Wahl, wenn Sie besonders mit Angst zu kämpfen haben und sich nicht dazu bringen können, Ihre Komfortzone zu verlassen.
        • Obsidian. Obsidian, ein schwarzer Edelstein, soll dich vor Schaden schützen. Sie können etwas Trost daraus ziehen, wenn Sie es tragen, um an einen Ort mit größerer Sicherheit in Ihrem Leben zu gelangen.
        • Blutstein. Der Stein selbst ist grün. Der Name bezieht sich auf seine roten Flecken. Dieser Halbedelstein ist damit verbunden, negative Energie wegzuschieben und das Vertrauen zu stärken. Ein perfekter Stein zur Bekämpfung bedeutender Wurzel-Chakra-Blöcke.
          (Seit Tausenden von Jahren verwenden Lichtarbeiter und Energieheiler bestimmte Steine, um den Geist zu beruhigen und zu fokussieren, zu reduzieren Stress und fördern Gesundheit und Vitalität. Erfahren Sie mehr und holen Sie sich Ihr kostenloses Energiearmband. Klicken Sie jetzt hier, um mehr zu erfahren …)

          2. Wurzel-Chakra-Meditation und Yoga-Techniken

          Wenn es um die allgemeine Heilung geht, können Wurzel-Chakra-Meditationen auch Ihnen helfen. Chakra-Meditationstechniken sind normalen Meditationstechniken sehr ähnlich, konzentrieren sich jedoch auf einen bestimmten Bereich des Körpers. Versuchen Sie diese einfache, aber effektive Wurzel-Chakra-Meditation:

          1. Sitzen mit den Schultern zurück und der Wirbelsäule gerade. Versuchen Sie, alle Ihre Muskeln zu entspannen, während Sie Ihre Augen schließen und tief durchatmen. Atme durch die Nase ein, ziehe den Atem so weit wie möglich in deinen Körper und atme durch den Mund aus.
          2. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Position des Wurzelchakras direkt unter Ihrem Steißbein. Beachten Sie die Enge im Bereich.
          3. Da das Wurzelchakra-Element rot ist, versuchen Sie, sich ein rotes Leuchten an der Basis vorzustellen Ihrer Wirbelsäule. Dieses Leuchten wird sich langsam ausdehnen und den gesamten Bereich warm und entspannt machen. Ruhen Sie sich 3-5 Minuten in diesem Gefühl aus.
          4. Wenn Sie bereit sind, öffnen Sie langsam Ihre Augen. Setzen Sie sich ein paar Minuten, bevor Sie mit Ihrem Tag fortfahren.

          Einige Yoga-Posen hängen auch mit der Funktionalität Ihres Wurzel-Chakras zusammen. Zu den Wurzel-Chakra-Yoga-Posen gehört beispielsweise Balasana, bei dem Sie mit dem Gesicht nach unten liegen, auf Knien und Waden ruhen und dann Ihre Arme vor sich ausstrecken, während Ihr Kopf zwischen ihnen herunterfällt.

          3. Liste der Chakra-Lebensmittel und Vorschläge zur Ernährung

          Bei anderen Chakra-Übungen müssen Sie kleine Änderungen an Ihrer Ernährung vornehmen. Experten für das Ausbalancieren und Öffnen der Chakren sind zunehmend an den Auswirkungen interessiert, die Lebensmittel auf Ihre Ausrichtung und Vibration haben können. Erstens werden Sie normalerweise feststellen, dass eine gesunde Ernährung dazu beiträgt, Ihre Chakren offen zu halten. Dies bedeutet, dass Sie weniger Salz, Zucker und gesättigte Fette zu sich nehmen und mehr Obst und Gemüse zu sich nehmen müssen.

          Es gibt jedoch auch bestimmte Lebensmittel, die mit dem Wurzelchakra in Verbindung stehen. Alles Organische ist eine ausgezeichnete Option, da das Wurzelchakra durch alles geöffnet wird, was mit unseren Stammeswurzeln zusammenhängt. Zusätzlich:

          • Proteinreiche Lebensmittel helfen, dich zu erden und dir körperliche Stärke zu geben, was dann hilft, die emotionale Stärke zu steigern. Gute Beispiele sind Bohnen, Tofu, grüne Erbsen, Spinat und Mandeln.
          • Rot Lebensmittel beeinflussen Ihr Wurzelchakra aufgrund seiner Assoziation mit der Farbe Rot automatisch. Diese Lebensmittel geben Ihnen normalerweise viel Vitamin C als Bonus. Denken Sie an Erdbeeren, Kirschen, Tomaten und rote Paprika.
          • Wurzelgemüse wie Rüben, Knoblauch und Kartoffeln werden ebenfalls gemahlen, auch weil sie im Boden wachsen. Diese Verbindung zu den Erdfundamenten bedeutet, dass sie auch dazu beitragen können, ein falsch ausgerichtetes Chakra wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

          4. Zu verwendende Wurzel-Chakra-Affirmationen

          Schließlich sind gezielte Affirmationen für die Heilung von Wurzel-Chakren unglaublich nützlich. Wie bei allen Affirmationen können Sie diese positiven Aussagen mehrmals am Tag wiederholen oder jedes Mal, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Chakra blockiert ist. Insbesondere möchten Sie vielleicht versuchen, eine oder mehrere dieser Wurzel-Chakra-Affirmationen direkt vor oder nach dem Meditieren zu sagen oder wenn Sie sich auf den nächsten Tag vorbereiten:

          • „Wo immer ich bin, bin ich sicher und geborgen.“
          • . ) „Ich bin in diesem Moment stabil, geerdet und entspannt.“

          • „Alle meine Sicherheitsbedürfnisse werden es immer sein getroffen. “
          • ” Ich habe einen gesunden Körper, einen gesunden Geist und ein Leben in Fülle. “
          • „Ich bin an der Erde verankert und vom Universum unterstützt.“
          • „Das Universum wird mich immer unterstützen und mir zeigen, wohin ich als nächstes gehen soll.“
          • „Ich verdiene und erhalte Unterstützung, wann immer ich sie brauche.“
          • „Das Universum wird immer für mich sorgen. “
          • „ Ich spüre, wie sich mein Wurzelchakra öffnet und ich fühle mich stabilisiert. “
          • „Ich bin sicher und glücklich in meinem Zuhause.“

          Sie können Affirmationen auch mit Yoga-Posen kombinieren oder versuchen, einen Ihrer Wurzel-Chakra-Steine ​​zu halten, während Sie eine Affirmation sagen. Einige Leute schreiben auch gerne ihre Affirmationen auf und platzieren sie an prominenter Stelle, während sie ihre tägliche Chakra-Arbeit fortsetzen.


          Setzen Sie Ihre Chakra-Reise fort! Klicken Sie hier, um den nächsten Artikel zu lesen und alles über Ihr Sakralchakra zu erfahren (und wie Sie Ihr zweites Chakra ausgleichen können!)…