Home » Weiße magie » 25 Klee-Zitate von Animal Farm für den Fall, dass Sie skeptisch sind

25 Klee-Zitate von Animal Farm für den Fall, dass Sie skeptisch sind

Verbinden Sie sich mit unserem inneren Skeptiker Tierfarm Klee-Zitate.

Fans von Animal Farm lieben Clover wegen ihrer Loyalität und Fürsorge.

Schauen Sie sich unsere an Tierfarm Clover-Zitate unten.

Diese verwandten Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

Wer ist Clover?

Clover ist eine Figur aus George Orwells 1945 erschienenem Buch Animal Farm.

Clover steht im Mittelpunkt der Geschichte und repräsentiert die weibliche Arbeiterklasse.

Sie ist loyal, robust und fürsorglich.

Clover hat ein Gespür für Heuchelei und ein klares Gespür für Integrität.

Allerdings ist sie keine geschickte Kommunikatorin, daher werden ihre Beobachtungen zum Schweigen gebracht.

Schauen Sie sich diese Fakten über Clover unten an:

Clover ist ein positiv gesinnter Kutscher. Sie ist eine der ersten, die die Schweine der Korruption verdächtigt. Clover macht sich selbst Vorwürfe, weil sie sich falsch an die Tiergebote erinnert.

Animal Farm ist eine Allegorie, die die Geschichte von Nutztieren erzählt, die gegen ihren menschlichen Bauern rebellieren und eine freie Gesellschaft schaffen, in der Tiere sich selbst regieren können.

Der Aufstand wird von den Schweinen verraten, die eine Diktatur bilden.

Warum ist Klee wichtig für Tierfarm?

Freiheit, Gleichheit, Korruption und die Festigung der Macht sind wichtige Themen in Animal Farm.

Clover ist ein Pferd, das seinen kräftigen Körper für die Arbeit auf dem Bauernhof einsetzt.

Sie und das männliche Pferd Boxer repräsentieren die Arbeiterklasse.

Ihre Arbeit ist für den Erfolg der Farm von entscheidender Bedeutung.

Nach der Revolution übernehmen die Tiere die Macht und wir sehen schnell, wie der Machtmissbrauch der Schweine dem Bauernhof schadet.

Clover ist eines der ersten Tiere, das beobachtet, dass die Schweine die Tiergebote gebrochen haben, zu deren Einhaltung sie sich bereit erklärt hatten.

Clovers scharfes Auge ermöglicht es ihr, scharfsinnige Beobachtungen über die Führung der Schweine zu machen.

Wenn zum Beispiel die Schweine anfangen, in Betten zu schlafen, ist Clover der Erste und Einzige, der sich darum kümmert.

Lesen Sie auch:  20 Zitate des Bösewichts Tom Buchanan

Orwell beschreibt eine Szene, in der Clover schreit: „Wenn sie ihre Gedanken hätte äußern können, hätte sie sagen sollen, dass dies nicht das war, was sie sich vorgenommen hatten, als sie sich vor Jahren vorgenommen hatten, für den Sturz der Menschheit zu arbeiten.“

Ein wesentlicher Teil dieser Beschreibung ist die Aussage: „Wenn sie ihre Gedanken hätte äußern können.“

Clover hatte kein Vertrauen in ihre Kommunikationsfähigkeiten.

Sie gehörte zur Arbeiterklasse und hatte genug gesunden Menschenverstand, um zu erkennen, wann die Führung heuchlerisch war.

Allerdings fühlte sie sich nicht wohl dabei, ihre Beobachtungen anderen gegenüber zu äußern.

Um mehr zu erfahren, schauen Sie sich unten unsere Klee-Zitate an.

Kurze Zitate von Clover über Revolution und Führung

Clover hatte ein scharfes Auge, um zu wissen, dass auf der Farm etwas nicht stimmte.

1. „Es lebe die Tierfarm!“ – Klee, Tierfarm

2. „Aber dann überzeugte uns Squealer, dass das nicht der Fall war.“ – Klee, Tierfarm

3. „Meine Kameraden, ich bin hier, um Ihnen zu sagen, dass die Schweine keine guten Anführer sind.“ – Klee, Tierfarm

4. „Ich fordere Sie alle auf, gegen die Schweine zu kämpfen und sie zu besiegen, um daraus wirklich eine Tierfarm zu machen.“ – Klee, Tierfarm

5. „Ich weiß, dass dies für alle ein Schock sein könnte, aber ich möchte, dass Sie mir zuhören.“ – Klee, Tierfarm

Zitate und Sprüche von Clover über das Durchschauen der Illusion

Clover versuchte ihre Kameraden davon zu überzeugen, dass die Führung der Schweine wirkungslos war.

6. „Kürzlich haben wir herausgefunden, dass die Schweine angefangen haben, auf den Betten im Herrenhaus zu schlafen.“ – Klee, Tierfarm

7. „Ich begann hier ein Muster zu erkennen und so sagte ich Muriel, sie solle mir das vierte Gebot vorlesen.“ – Klee, Tierfarm

8. „Die Schweine sind keine guten Anführer, weil sie die Gebote, auf die wir uns alle geeinigt haben, nicht befolgen.“ – Klee, Tierfarm

9. „Quietscher hat uns überzeugt, dass die Schweine das Richtige getan haben, und viele von euch waren überzeugt, aber ich nicht.“ – Klee, Tierfarm

Lesen Sie auch:  Was ist die Drummer Girl Challenge? Der Elektroband-Trend bekommt einen neuen Namen!

10. „Wir waren alle beunruhigt und erinnerten uns alle an eine Regel, die es Tieren verbot, auf Betten zu schlafen, weshalb wir alle mit den Schweinen konfrontiert wurden.“ – Klee, Tierfarm

Die besten Clover-Zitate über das Leben auf dem Bauernhof

Diese Auswahl an Zitaten stammt aus Orwells Beschreibung des mächtigen Pferdes.

11. „Klee, Bohnen und Mangelwurzeln.“ – George Orwell, Tierfarm

12. „Nur Boxer und Clover haben nie den Mut verloren.“ – George Orwell, Tierfarm

13. „Die Tiere drängten sich um Clover und sprachen nicht.“ – George Orwell, Tierfarm

14. „Als Clover den Hang hinunterblickte, füllten sich ihre Augen mit Tränen.“ – George Orwell, Tierfarm

15. „Clover lernte das ganze Alphabet, konnte aber keine Wörter zusammensetzen.“ – George Orwell, Tierfarm

Die besten Clover-Zitate über Glauben und harte Arbeit

Clover und Boxer glaubten beide, dass harte Arbeit alles überwinden würde.

Sie haben auf die harte Tour gelernt, dass intensive Arbeit nicht alles löst.

16. „Ihre treuesten Schüler waren die beiden Karrenpferde Boxer und Clover.“ — George Orwell, Tierfarm

17. „Abends gab er Clover gegenüber privat zu, dass ihm der Huf sehr zu schaffen machte.“ – George Orwell, Tierfarm

18. „Clover ermahnte ihn manchmal, vorsichtig zu sein, sich nicht zu überanstrengen, aber Boxer hörte nie auf sie.“ – George Orwell, Tierfarm

19. „Boxer und Clover zogen den Wagen, der als Leichenwagen diente, und Napoleon selbst ging an der Spitze der Prozession.“ – George Orwell, Tierfarm

20. „Clover baute mit ihrem großen Vorderbein eine Art Mauer um sie herum, und die Entenküken kuschelten sich hinein und schliefen sofort ein.“ – George Orwell, Tierfarm

Berühmte Clover-Zitate aus Tierfarm

Hier sind einige davon Tierfarm unvergessliche Zeilen, die Clover gewidmet sind.

21. „Clover war eine kräftige, mütterliche Stute, die sich dem mittleren Lebensalter näherte und nach ihrem vierten Fohlen nie wieder ganz zu ihrer Figur zurückgefunden hatte.“ – George Orwell, Tierfarm

22. „Eines Tages, als Mollie fröhlich in den Hof schlenderte, mit ihrem langen Schwanz wedelte und an einem Heuhalm kaute, nahm Clover sie beiseite.“ – George Orwell, Tierfarm

23. „Clover behandelte den Huf mit Kräuterumschlägen, die sie durch Kauen zubereitete, und sowohl sie als auch Benjamin drängten Boxer, weniger hart zu arbeiten.“ – George Orwell, Tierfarm

24. „Seltsamerweise hatte Clover sich nicht daran erinnert, dass im Vierten Gebot Blätter erwähnt wurden; aber da es dort an der Wand war, muss es so gewesen sein.“ – George Orwell, Tierfarm

25. „Clover bat Benjamin, ihr das Sechste Gebot vorzulesen, und als Benjamin wie üblich sagte, dass er sich weigerte, sich in solche Angelegenheiten einzumischen, holte sie Muriel.“ – George Orwell, Tierfarm

Was können wir von Clover lernen?

Clover repräsentiert die Frau der Arbeiterklasse.

Lesen Sie auch:  Fans enttäuscht, als Billie Eilish den lustigen TikTok-Namen ändert – wie war ihr ursprünglicher Benutzername?

Sie ist viel intelligenter als ihr Partner Boxer.

Viele Leser scherzen darüber, dass Orwell eine Aussage über die Geschlechter machte, indem er beschrieb, wie Clovers Intelligenz im Gegensatz zu Boxers einfacher Natur steht.

Clover lehrt uns, dass wir uns verändern, wenn sich das Leben verändert.

Sie ist auch eine statische Figur, was bedeutet, dass wir Zeuge ihrer Transformation sind.

Am Anfang ist Clover optimistisch.

Der Enthusiasmus und Idealismus des alten Majors überzeugen sie.

Am Ende der Geschichte ist sie nur noch eine Hülle ihrer selbst, die an Idealen aus der Vergangenheit festhält.

Sie ist in der Politik ihrer Farm nicht aktiv, kann aber sehen, wenn es zu Korruption kommt.

Sie hat eindringliche Gedanken und Beobachtungen über die Korruption, äußert diese jedoch nicht gegenüber anderen und reagiert nicht auf ihren Verdacht.

In der Geschichte sehen wir, wie sich ihre Lebensqualität aufgrund ihrer Untätigkeit verschlechtert.

Ihre Untätigkeit verstärkt ihre Unterdrückung.

Haben Sie ein Lieblingszitat von Clover?

Bitte teilen Sie uns dies bitte unten in den Kommentaren mit.

Clifton Sankofa hat einen Master-Abschluss in Englisch, Lehramt und Schulleitung. Er ist ein erfahrener Pädagoge und Schulleiter. Clifton hat seine Karriere auf das Unterrichten von Sprachkunst, sozial-emotionalem Lernen, Hip-Hop(e) und veganem Kochen aufgebaut. Im ganzen Land sterben schwarze und braune Gemeinschaften an vermeidbaren Krankheiten. Cliftons Ziel ist es, durch kulturelle Veränderungen dazu beizutragen, diesen Trend umzukehren. Mit Hip-Hop- und kulturorientierten Aktivitäten vermittelt er jungen Menschen, wie sie durch nachhaltige vegane Ernährung, Kochpraktiken und Lese- und Schreibfähigkeiten ihre Gesundheit und ihr Erbe zurückgewinnen können.