Home » Weiße magie » 7 fantastische Kristalle, mit denen sich Ihr Wurzelchakra frei und erstaunlich anfühlt

7 fantastische Kristalle, mit denen sich Ihr Wurzelchakra frei und erstaunlich anfühlt

Die Nutzung der einzigartigen Schwingungen von Kristallen für das Wurzelchakra ist eine der besten Möglichkeiten, Ihre Kraft zu steigern.

Es maximiert Ihre positive Energie und minimiert Ihre negative Energie, sodass Sie ein ausgeglichenes Wurzelchakra erreichen können.

Ein blockiertes oder überaktives Wurzelchakra kann verschiedene körperliche Symptome verursachen. Es kann auch zu einer emotionalen Unfähigkeit führen, schwierigen Situationen zu begegnen.

Ob sie als Kristallschmuck oder Kristallstäbe verwendet werden, die besten Kristalle können das Wurzelchakra richtig ausrichten, sodass Sie Ihre innere Stärke aufbauen, Ihre Überlebensinstinkte schärfen und Ihre Kampf- oder Fluchtreaktion verbessern können.

Erfahren Sie, was Chakra ist und was Wurzelchakra ist. Entdecke, warum es wichtig ist, dass du dein Wurzelchakra ausrichtest und was eine großartige Möglichkeit dafür ist.

Finden Sie heraus, welche Heilkristalle den reibungslosen Fluss Ihrer Wurzelchakra-Energie effektiv fördern können.

Was ist ein Chakra?

Ein Chakra wird als Energiezentrum deines Körpers betrachtet. Es hat einen erheblichen Einfluss auf Ihre körperliche Gesundheit und Ihr emotionales Gleichgewicht.

Laut einer neuropsychologischen Veröffentlichung der Pennsylvania State University wurzelt der Begriff „Chakra“ im Sanskrit-Wort „cakravartins“. Es bezieht sich auf die sich drehenden Wagenräder der Herrscher aus alten Zeiten. Räder sind die ideale Darstellung von Chakren, weil sie wie Scheiben sind, die Energie vom menschlichen Körper ausstrahlen.

Was ist ein Wurzelchakra?

Das Chakra-System besteht aus 114 Chakra-Punkten und 72.000 „Nadis“ oder Energiekanälen im menschlichen Körper, basierend auf einem HuffPost-Artikel.

Dennoch können sieben Hauptchakren an verschiedenen Stellen des physischen Körpers gefunden werden:

Kronen-Chakra, Drittes Auge-Chakra, Hals-Chakra, Herz-Chakra, Solar-Plexus-Chakra, Sakral-Chakra, Wurzel-Chakra

Das Wurzelchakra ist eines der primären Chakren, die deinen Energiefluss regulieren. Der Bereich des Wurzelchakras befindet sich an der Basis deiner Wirbelsäule. Sie wird laut Healthline-Angaben durch die rote Farbe symbolisiert.

Es ist auch als Basischakra oder Muladhara-Chakra bekannt. „Muladhara“ steht für „Wurzel“, was auf die Verbindung des Wurzelchakras mit Mutter Erde hinweist. Es hängt mit Ihrer Fähigkeit zusammen, fest in sich selbst und der Welt verwurzelt zu sein.

Das Wurzelchakra konzentriert sich auf deine körperliche Identität und emotionale Stabilität. Auf der einen Seite haben Sie wahrscheinlich eine gute körperliche Energie und ein starkes emotionales Gefühl der Sicherheit, wenn das Wurzelchakra weit geöffnet und richtig ausgerichtet ist.

Andererseits kann ein blockiertes Wurzelchakra zu körperlichen Problemen führen, darunter Arthritis, Verstopfung, Dickdarmerkrankungen und Blasenprobleme. Es kann auch zu mentalen und emotionalen Problemen führen, wie Unsicherheit, Erschöpfung, Ablenkung, Depression, Stress, Angst usw.

Ein Wurzelchakra kann aufgrund von traumatischen Ereignissen oder erlernten Verhaltensmustern blockiert werden, basierend auf Ressourcen der Shaw Academy.

Warum müssen Sie Ihr Wurzelchakra ausrichten?

Sie müssen sich bemühen, Ihr Wurzelchakra aufgrund seiner Bedeutung als erstes Chakra richtig auszurichten. Das Yoga Journal erklärt, dass ein offenes Wurzelchakra den ruhigen und stetigen Energiefluss in Ihrem Körper fördert.

Es ermöglicht Ihnen, sich in Ihrem Körper und Ihrer Umgebung geerdet zu fühlen. Es minimiert Ihren Stress, indem es Gefühle der Isolation und Trennung beseitigt.

Sobald Ihre Grundbedürfnisse erfüllt sind, haben Sie die Möglichkeit, sich auf das Erreichen Ihrer persönlichen Ziele und die Verbesserung Ihrer sozialen Beziehungen zu konzentrieren.

Welche Kristalle für das Wurzelchakra steigern Ihr Wohlbefinden?

Durch die Verwendung von Heilsteinen können Sie den natürlichen Zustand Ihres Wurzelchakras verbessern. Dies sind einige der beliebtesten Kristalle, die zur Heilung des Wurzelchakras verwendet werden:

Roter Jaspis-Stein

Dieser kraftvolle Stein erhöht die Kraft und Widerstandsfähigkeit. Es setzt negative Emotionen wie Hass, Schmerz und Angst frei.

Wie man es benutzt: Sie können einen roten Jaspis-Stein in Ihrer linken und rechten Hand halten, um in einen ruhigen Geisteszustand zu gelangen.

Schwarzer Turmalin

Schwarzer Turmalin gilt als Schutzstein. Es reinigt dein Wurzelchakra, sodass deine Energie sauber und stabil ist.

So verwenden Sie es: Sie können sich auf den Rücken legen und jemanden einen schwarzen Turmalinstein Ihres Wurzelchakras an die Basis der Wirbelsäule legen lassen.

Rauchquarz

Dieser Quarzstein hat heilende Eigenschaften. Es setzt negative Energien frei, um Ihre allgemeine Stimmung zu verbessern. Es ermöglicht Ihnen, Emotionen wie Wut, Trauer und Eifersucht loszulassen. Es stellt Ihre Energie wieder her, wenn Sie sich von Krankheit oder traumatischen Ereignissen erholen.

Anwendung: Sie können eine Halskette oder ein Armband aus Rauchquarz tragen, während Sie tief einatmen und meditieren. Sie können auch einen Stein zwischen Ihre Füße legen, während Sie die Kante von Ihrem Körper weg zeigen, um negative Energie freizusetzen.

Roter Granat

Diese roten Steine ​​stärken Ihre emotionale Stabilität. Es stärkt Ihr Zugehörigkeitsgefühl zu Ihrer Gemeinde. Es fördert auch den freien Energiefluss in Ihrem Körper.

Set aus ungeschliffenen, rauen und rohen Rhodolit-Granaten.

So verwenden Sie es: Du kannst einen roten Granatstein auf deinen unteren Rücken legen, um dein Wurzelchakra zu stabilisieren.

Geschmolzene Lava

Dieser Lavastein entfernt Blockaden aus deinem Wurzelchakra. Es erdet dich im gegenwärtigen Moment. Es reduziert Ihre Gefühle von Verwirrung und Schwindel.

So verwenden Sie es: Sie können die geschmolzene Lava auf Ihrer Stirn positionieren, um Ihren nervösen Geist zu beruhigen. Alternativ können Sie auch einen Stein in jeder Hand halten.

Andere Steine

Andere Beispiele für Wurzelchakra-Kristalle sind Lapislazuli (auch bekannt als „Stein der Ausdauer“), schwarzer Onyx und klarer Quarz. Neben Wurzelchakra-Steinen können auch andere Chakra-Kristalle wie Kehlchakra-Steine ​​und Sakralchakra-Steine ​​die Energiezirkulation in deinem Körper verbessern.

Erhöhen Sie Ihre wahre Kraft mit Hilfe von Kristallen für das Wurzelchakra

Es gibt mehrere Gründe, warum Sie Wurzelchakra-Steine ​​und andere Chakra-Kristalle verwenden sollten. Diese Heilsteine ​​können eine Rolle bei der Stärkung Ihres Immunsystems, der Stärkung Ihrer Nebennieren und der Linderung von Halsschmerzen und anderen Gesundheitsproblemen spielen. Es kann auch weibliche und männliche Energie in deinem Körper ausgleichen.

Obwohl wir spirituelle Wesen sind, leben wir auch in einer materiellen Welt, sodass materielle Dinge wie Heilkristalle einen positiven Einfluss auf unser allgemeines Wohlbefinden haben können.

Es ist nicht nötig, sich auf Glück zu verlassen, wenn wir konkrete Schritte unternehmen, um unser Wohlbefinden zu verbessern.

Erleben Sie die körperlichen und emotionalen Vorteile eines offenen Wurzelchakras, indem Sie Ihre Lieblingskristalle verwenden.