Home » Weiße magie » Was ist Feng Shui: Top-Tipps für Feng Shui Ihr Zuhause

Was ist Feng Shui: Top-Tipps für Feng Shui Ihr Zuhause

Was ist Feng Shui? Möchten Sie mehr über Feng Shui erfahren und wie es sich auf Ihr Zuhause und Ihre Energie auswirken kann? Vielleicht möchten Sie wissen, wie Sie Ihr Haus, Büro oder sogar Ihren Garten verändern können? Feng Shui eignet sich hervorragend für Ihr Zuhause oder für jeden Raum, an dem Sie arbeiten möchten, und es gibt viele Grundsätze, die Sie kennen sollten, bevor Sie beginnen.

Ich werde Ihnen einige Top-Tipps geben Feng Shui dein Zuhause. Lassen Sie uns zunächst diskutieren, was genau Feng Shui ist und wozu es dient.

Was ist Feng Shui?

Feng Shui wurde vor über 3000 Jahren in China entwickelt und ist als alte Kunst bekannt. Feng Shui ist ein System, das jeden mit seiner Umgebung und seinen Energien in Einklang bringt. Es lehrt uns, wie wir die Energien in bestimmten Räumen wie zu Hause oder in Ihrem Büro ausgleichen können.

Feng Shui basiert auf der Idee, dass unser Zuhause ein Spiegel unserer Energie ist und was passiert in uns. Da wir unsere Umwelt mit unseren eigenen Energien in Einklang bringen wollen, wird Feng Shui verwendet, um unseren Raum zu verändern, um genau das zu tun.

In Feng Shui kann die Platzierung von Objekten den Energiefluss und Ihren Energiefluss beeinflussen eigene persönliche Energie. Wenn Ihre Umgebung in Ordnung gebracht wird, kann dies positiv zu einem guten Energiefluss beitragen und dazu führen, dass Sie eine gute Energie haben, was zahlreichen Aspekten Ihres Lebens helfen kann.

So feng Shui Ihr Zuhause

Bevor Sie anfangen, Ihr Zuhause zu wechseln oder neue Büroräume zu schaffen, sollten Sie diese Grundsätze kennen, damit Sie kann das Beste aus deinem Feng Shui herausholen.

10 Feng Shui Top Tipps

Diese Tipps sollten Ihnen helfen, Ihren eigenen Raum zu schaffen, der Ihnen gute Energie gibt und letztendlich auch dazu beitragen kann, Ihre persönliche Energie zu verändern. Wenn Sie weitere und fortgeschrittenere Feng Shui-Ratschläge wünschen, lesen Sie unbedingt diese Feng Shui-Hypnose, die Sie motivieren und Ihren Geist, Körper und Geist mit Ihrem Raum verbinden kann, damit Sie den Prinzipien des Feng Shui folgen und sie anwenden können.

Lesen Sie weiter für meine zehn Top-Tipps für Feng Shui Ihr Zuhause.

1. Beseitigen Sie Ihre Unordnung

Einige Leute sagen, dass Unordnung in Ihrem Zuhause Unordnung in Ihrem Kopf verursacht, und es kann schwierig sein, sich zu organisieren und zu fühlen in Frieden, wenn Sie von Unordnung umgeben sind.

Es werden höchstwahrscheinlich einige Dinge um Ihr Haus herum platziert, die Sie nicht lieben oder die Sie nicht brauchen. Versuchen Sie also, diese Dinge loszuwerden

Es mag wie harte Arbeit erscheinen, aber das Beseitigen von Unordnung kann sich sehr therapeutisch anfühlen, und am Ende haben Sie einen viel klareren Raum, der mit Gegenständen gefüllt ist, die Sie lieben. Dies ist ein wesentlicher Schritt, wenn Sie versuchen, ein Haus mit harmonischer positiver Energie zu schaffen.

2. Holen Sie sich Luft und Licht von guter Qualität

Zwei Dinge, die für ein gutes Feng Shui wesentlich sind, sind Luft und Licht.

Um sicherzustellen, dass in Ihrem Haus Luft und Licht von guter Qualität strömen, können Sie einige Dinge tun.

Öffnen Sie Ihre Fenster so oft wie möglich und lassen Sie zu So viel natürliches Licht wie möglich in Ihr Zuhause.

Es gibt auch luftreinigende Feng Shui-Pflanzen wie Areca Palm, Lady Palm, Rubber Plant oder Dracaena Janet Craig.

Wenn Sie sicherstellen, dass Sie viel natürliches Licht in Ihrem Haus und frische Luft haben, können Sie wirklich gute Feng Shui-Energie erzielen.

3. Lernen Sie die Grundlagen von 5 Feng Shui-Elementen

Um Feng Shui wirklich in Ihrem eigenen Raum üben zu können, ist es sehr wichtig zu lernen die Grundlagen der 5 Feng Shui-Elemente, damit Sie besser verstehen, wie Sie gute Energie erzielen können.

Die Elemente sind definiert als Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser und jedes der Elemente Elemente haben eine einzigartige Energiequalität. Es gibt viel zu lernen, wie sich diese Elemente auf Ihr Zuhause auswirken können. Versuchen Sie also, Ihr Wissen darüber zu erweitern.

Ein Beispiel für die Verwendung der Elemente wäre wie folgt: Wenn Sie mehr Wohlstand wünschen, müssen Sie den südöstlichen Bereichen Ihres Hauses mehr Holz- und Wasserelemente hinzufügen.

4. Achten Sie immer auf die Energiequalität in Ihrem Zuhause

Versuchen Sie, auf Ihr Zuhause und seine Energie zu achten. Achten Sie darauf, wie Sie das Gefühl haben, dass Ihr Zuhause Ihre eigene Energie beeinflusst.

In Feng Shui gibt es etwas, das als „Dreifaltigkeit“ bezeichnet wird und Ihr Schlafzimmer, Ihr Badezimmer und Ihre Küche ist. Die „Dreifaltigkeit“ hängt mit Ihrer Gesundheit zusammen. Seien Sie also vorsichtig, wenn es um diese Räume geht, und sehen Sie, wie sie sich auf Sie auswirken können. Diese Räume sollten insbesondere für eine positive Assoziation optimiert werden.

Eine Möglichkeit, sich Ihrer Energie bewusster zu werden, besteht darin, den Energiefluss in Ihrem Haus zu überprüfen. Um dies zu tun, müssen Sie sich bewusst sein, was schlechte Energie erzeugen kann.

Es wird gesagt, dass lange gerade Linien in Ihrem Haus (wie große Objekte in einer geraden Linie) die Energie verursachen können fließen schneller und auch kraftvoller, was nicht gut ist. Dies zu überprüfen und den Energiefluss zu berücksichtigen, kann sehr vorteilhaft sein.

5. Suche nach Gleichgewicht

Eine andere Sache, an die du denken solltest, wenn du Feng Shui in deinem Zuhause praktizierst, ist zu versuchen, immer nach Gleichgewicht zu suchen. Dies könnte sicherstellen, dass Sie etwas in Ihrem Zuhause haben, das jedes der fünf Elemente und nicht nur eines darstellt.

Bei Feng Shui müssen die Dinge in Ihrem Zuhause ausgeglichen und zentriert sein. Wenn Sie beispielsweise Kerzen in Ihrem Haus haben, hilft dies beim Feuerelement, und wenn Sie sie neben einer Holzschale oder Ornamenten haben, können Sie eine gute Balance schaffen.

Sie können auch Farben in Ihrem Haus verwenden, die symbolisieren die fünf Elemente:

  • Holz – Grün
  • Wasser – Schwarz
  • Feuer – Rot
  • Metall – Weiß
  • Erde – Gelb, Hellbraun und Braun

6. Bringen Sie die Natur herein

Es gibt Untersuchungen, die zeigen, dass das Betrachten der Natur dazu beitragen kann, Angst und Wut zu reduzieren. Die Natur kann Sie beruhigen und auch ein Gefühl des Friedens schaffen. Wenn Sie die Natur in Ihr Zuhause integrieren können, kann dies wirklich eine große Energie erzeugen.

Dazu können Sie Pflanzen ins Haus bringen. Lassen Sie viel natürliches Licht herein und halten Sie Ihre Vorhänge offen, damit Sie die Natur sehen können. Sie können auch Ihre Fenster und Türen offen halten, um frische Luft hereinzulassen.

Wenn Sie Kunst mögen, können Sie auch Bilder an Ihren Wänden haben, die die Natur darstellen. All diese Dinge zusammen können wirklich dazu beitragen, ein friedliches Zuhause und friedliche Energie zu schaffen.

7. Verwenden Sie Spiegel mit Bedacht

Achten Sie beim Platzieren von Spiegeln im Haus darauf, wo Sie sie platzieren. Es wird gesagt, dass Spiegel Energie reflektieren, sodass Sie nicht möchten, dass Spiegel dort platziert werden, wo negative Energie vorhanden ist.

Versuchen Sie, Spiegel an Orten zu platzieren, an denen Sie den Energiefluss erhöhen möchten. Dies kann beispielsweise Ihr Badezimmer oder Wohnzimmer sein. Spiegel beleben auch den Raum. Es ist also nicht immer eine gute Idee, sie in Ihrem Schlafzimmer zu haben, da dies es für Sie schwieriger machen kann, genug Schlaf zu bekommen.

8. Öffne die Haustür für positive Energie

Wenn sich der Eingang zu deinem Haus einladend anfühlt, hast du gutes Feng Shui.

Wenn Sie Ihre Haustür öffnen, möchten Sie, dass sich der Bereich ruhig anfühlt, nicht überladen und auch leicht zu betreten ist. Es ist am besten, alle Hindernisse zu beseitigen, die im Weg sind, auch in der Nähe der Eingangstür.

Da dies das erste ist, was Sie vom Haus sehen, kann es den Rest des Hauses beeinträchtigen Auch zu Hause.

Es ist also wichtig, dass die Vordertür und die Vorderseite des Hauses eine positive Energie haben.

Eine andere Sache, die Sie tun müssen, ist sicherzustellen, dass Sie eine haben Gegenstände, die Ihnen in diesem Bereich gefallen, wie Kunst oder Möbel, die Sie gerne betrachten.

9. Verwenden Sie Feng Shui-Reichtumsfarben

Die Reichtumsfarbe in Feng Shui ist Gold. Wenn Sie also Goldgegenstände in Ihr Zuhause integrieren können, probieren Sie es aus . Dies kann ein Gemälde oder ein Rahmen, Teppiche oder Kissen usw. sein. Diese Farbe ist ein wesentlicher Feng Shui-Reichtum und die zweite, wenn Lila.

Wenn Sie diese Gegenstände also durch Ihr Haus bringen können, kann dies sei großartig Feng Shui. Es gibt jedoch eine Sache zu beachten; Es ist wichtig zu wissen, dass es beim Mitbringen von Gegenständen nicht nur darum gehen sollte, um welche Art von Gegenständen es sich handelt und was es Ihnen bringen kann. Sie müssen es auch mögen.

Wenn Sie diese Gegenstände nicht mögen, kann dies zu schlechter Energie führen, da die Gegenstände nicht mit Ihrer Energie harmonieren.

10. Wasserfluss

Die besten Bereiche für den Wasserfluss in Ihrem Haus sind der Osten, Südosten oder Norden. Wasser ist ein altes Feng Shui-Symbol für Wohlstand und Wohlstand.

Ein guter Gegenstand, den Sie in Ihr Zuhause bringen können, ist ein Brunnen. Welcher Brunnen Sie mögen und zu dem Sie hingezogen werden, ist perfekt und kann Ihrem Zuhause große Energie geben.

Wenn Sie einen Brunnen in Innenräumen haben, werden auch gesunde negative Ionen in die Luft diffundieren. Der einzige Ort, der kein guter Raum für einen Brunnen ist, ist das Schlafzimmer oder ein Bereich, in dem ein anderes Element besser geeignet ist. Diese Orte können negative Energie erzeugen.

Es gibt viele Möglichkeiten, negative Energie in Ihrem Haus loszuwerden, und wenn Sie dies beherrschen, können Sie wirklich anfangen, mit Feng Shui zu experimentieren und zu bringen eine friedliche und positive Energie für Ihr Zuhause. Klicken Sie hier, um weitere Möglichkeiten zu finden, wie Sie heute negative Energie in Ihrem Zuhause loswerden können.