Home » Weiße magie » Wie man Pyramidenkristalle zur Energieheilung verwendet – –

Wie man Pyramidenkristalle zur Energieheilung verwendet – –

Pyramiden sind eine der wichtigsten geometrischen Figuren der Menschheit. Im Laufe der Geschichte wurden bedeutende Gebiete mit Pyramiden markiert oder in Pyramiden untergebracht, von Tempeln bis hin zu den Grabstätten von Königen. Die Menschen pilgern aus gutem Grund weiterhin zu diesen alten Bauwerken. Auch wenn dies nicht möglich ist, können Sie die Kraft der Pyramiden mit Kristallen nutzen.

Warum sind Pyramiden heilig?

Wenn Sie sich eine Pyramide ansehen, was fällt Ihnen zuerst daran auf? Egal, um welche Struktur es sich handelt oder welche geometrische Form es genau hat, sie alle teilen das gleiche Gesamtmuster: Sie sind unten breit und verjüngen sich nach oben hin zu einer feinen Spitze. Diese Form ist die Quelle ihrer Kraft.

Die Spitze einer Pyramide ist ein bisschen wie eine Antenne für Energie. Es sammelt es an diesem Punkt und fokussiert es nach unten in Richtung der Basis. Stellen Sie sich eine Dusche vor. Das Wasser tritt an einer Stelle hoch oben aus und flackert auf, während es nach unten strömt. Anstelle von Wasser überschütten Pyramiden Energie auf ihre Bewohner.

In Ägypten wurde diese Macht zur Erhaltung verwendet. Dies, gepaart mit der Mumifizierung, hielt die Körper der Royals intakt. Manche Leute benutzen heute Pyramiden, um ihre Nahrung und ihr Wasser aufzuladen und aufzubewahren.

Was können Kristallpyramiden leisten?

Kristallpyramiden sind im Wesentlichen Miniaturversionen größerer Pyramidenstrukturen. Obwohl sie klein und nicht hohl sind, müssen Sie sich nicht in einer Pyramide befinden, um von ihrer Energiebündelungskraft zu profitieren. Eine Kristallpyramide kann immer noch effektiv Energie von ihrer Spitze zu ihrer Basis sammeln und lenken. Dies macht sie zu sehr effektiven Werkzeugen, um Energie in etwas zu lenken, sei es eine Person oder ein Objekt, das sich unter der Pyramide befindet.

Lesen Sie auch:  Telenovelas 2022: Was kommt auf Telemundo und Univision im neuen Jahr

Einige Pyramiden bestehen aus einer Substanz namens Orgonit, die typischerweise Kristalle und Kupfer oder andere Metalle in einer Harzmatrix enthält. Es wird angenommen, dass diese beim Kanalisieren von Orgonenergie besonders effektiv sind. Dies ist Lebensenergie, auch Prana oder Chi genannt.

Wie sollte ich Kristallpyramiden zum Heilen verwenden?

Stellen Sie sich eine Kristallpyramide als eine spezielle Fokussierungsform eines regulären Kristalls vor. Das bedeutet, dass Sie sie auf viele der gleichen Weisen verwenden können, wie Sie einen Stein zur Heilung verwenden könnten. Beispielsweise:

Erstellen Sie ein Raster

Sie können Kristall- oder Orgonitpyramiden um Ihr Bett, Ihre Badewanne oder Ihren Körper legen, während Sie schlafen oder meditieren. Ihre Energie wird Ihre Aura heilen und verstärken, sodass Sie effizienter verhindern können, dass negative Energie auf Sie einwirkt.

Sie benötigen dafür kein spezielles Rasterlayout. Solange die Pyramiden um Sie herum und nicht zu weit entfernt sind, profitieren Sie von ihrer heilenden Energie.

Platziere sie auf deinem Körper

Wenn ein bestimmter Bereich Ihres Körpers unter Schmerzen, Entzündungen oder anderen Problemen leidet, können Sie eine Kristallpyramide auf oder in der Nähe dieses Bereichs platzieren, um den Heilungsprozess zu unterstützen. Dies schließt die Chakren des Körpers ein – Pyramiden sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, alle Ihre Energiezentren zu reinigen, zu öffnen und mit Energie zu versorgen.

Für beste Ergebnisse sollten Sie die von Ihnen verwendete Pyramide auf das entsprechende Energiezentrum abstimmen. Ein Chakra-Pyramiden-Set ermöglicht es Ihnen, die chakraausgleichenden Eigenschaften bestimmter Farben und Edelsteine ​​mit den Eigenschaften von Orgonit zu kombinieren.

Bereiten Sie ein heilendes Elixier vor

Viele Kristallheiler schwören auf Edelsteinelixiere. Diese werden hergestellt, indem ein Edelstein entweder direkt in entmineralisiertes Wasser oder in ein Glasgefäß in einem größeren Wasserbehälter gelegt wird. Dadurch kann das Wasser die energetischen Eigenschaften des Kristalls absorbieren, wodurch eine starke Flüssigkeit entsteht, die es Ihnen ermöglicht, die Kraft eines Kristalls in sich aufzunehmen.

Lesen Sie auch:  Derms erklären die Vorteile von Hagebuttenöl für die Haut

Sie können dazu Pyramiden verwenden, indem Sie sie einfach neben ein Wassergefäß stellen und in die Sonne stellen. Das Sonnenlicht am frühen Morgen ist beliebt, aber einige stellen ihre Elixiere im Licht des Vollmonds her. Geben Sie dem Wasser Zeit, die von der Pyramide kanalisierte Energie aufzunehmen, und verbrauchen Sie es dann entweder, geben Sie es in eine Sprühflasche, um Ihre Aura zu vernebeln, oder fügen Sie es Speisen oder Getränken hinzu. Bereiten Sie es nach Bedarf frisch zu.

Behalte eine Pyramide in deinem Zuhause

Eine der besten Möglichkeiten, sich selbst zu heilen, besteht darin, sicherzustellen, dass Ihre Umgebung der Heilung förderlich ist. Wenn Ihr Zuhause voller negativer Energie und giftiger Schwingungen ist, wird es Ihren Heilungsprozess behindern. Platzieren Sie eine Pyramide in dem Raum (oder den Räumen), in dem Sie die meiste Zeit verbringen, damit Sie von ihrer heilenden Energie profitieren können. Vielleicht bemerken Sie sogar, dass Ihre Zimmerpflanzen kräftiger wachsen!

Orgonit- und Kristallpyramiden sind wunderschöne, kraftvolle Heilwerkzeuge. Je mehr Zeit du damit verbringst, mit deiner Pyramide zu meditieren, sie zu halten oder einfach nur um sie herum zu sein, desto stärker wird sie.