Home » Weiße magie » Zu Ehren des Heiligsten Herzens Jesu – –

Zu Ehren des Heiligsten Herzens Jesu – –

Im Christentum ist Jesus Christus eine Figur grenzenloser Liebe und Mitgefühl. Auch unter Menschen anderer spiritueller Pfade wird er oft für seinen barmherzigen Geist und seine Aufopferung geehrt. Die Verehrung des Heiligsten Herzens Christi verwendet das Herz seines auferstandenen Leibes als Symbol seiner Liebe. Das Heiligste Herz repräsentiert seine körperliche Wunde durch den Speer eines römischen Soldaten sowie die geistige Wunde, sein Leben für die Menschheit aufzugeben.

Was ist das Heilige Herz?

Christus wurde gekreuzigt und sein Körper wurde später auferweckt und trug noch immer die Wunden, die er erlitten hatte. Anfangs wurden diese Wunden als Symbol seiner Güte und Nächstenliebe gegenüber allen Menschen geehrt. Daraus erwuchs die Verehrung des Heiligen Herzens, dem ultimativen Symbol seines Opfers. Obwohl die ersten Anzeichen der Herz-Jesu-Verehrung im 11. Jahrhundert begannen, wurde es erst 1670 zu einem Fest. Heute wird es 19 Tage nach Pfingsten gefeiert.

Jesus hat denen, die diese Hingabe praktizieren, zwölf Versprechen gegeben:

1. Ich werde ihnen die Gnaden geben, die sie für ihr Leben brauchen.

2. Ich werde Frieden in ihren Familien schaffen.

3. Ich werde sie in schweren Zeiten trösten.

4. Ich werde ihre Zuflucht in Leben und Tod sein.

5. Ich werde alle ihre Unternehmungen segnen.

6. Mein Herz wird den Sündern ein Meer der Barmherzigkeit sein.

7. Apathische Seelen werden leidenschaftlich.

8. Leidenschaftliche Seelen werden zur Vollkommenheit aufsteigen.

9. Ich werde jene Orte segnen, an denen das Bild Meines Heiligsten Herzens verehrt wird.

10. Ich werde Priestern die Macht geben, die härtesten Herzen zu berühren.

11. Menschen, die diese Hingabe verbreiten, sollen ihre Namen für immer in mein Herz geschrieben haben.

Lesen Sie auch:  Die 40 besten Mittelalter-Anime aller Zeiten

12. Allen, die am ersten Freitag die Kommunion empfangen, wird meine Liebe neun Monate lang die Gnade der letzten Buße gewähren. Sie werden nicht in meinem Missfallen sterben, noch ohne die Sakramente zu empfangen, und mein Herz wird in dieser letzten Stunde ihre Zuflucht sein.

Interessanterweise wurde das gesamte Land Mexiko 1914 dem Heiligen Herzen geweiht, um es vor Revolutionären und antichristlichen Einflüssen zu schützen. Dies führte in den Jahren danach zu antireligiösen Gefühlen. Im Jahr 1927 wurde ein Priester namens Pater Hurtado, Gründer der Kongregation der Opfer des eucharistischen Herzens Jesu, wegen Verstoßes gegen Gesetze gegen religiöse Praktiken zum Märtyrer. Als Beispiel für christusähnliches Mitgefühl vergab er seinen Henkern und bestand darauf, sich die Schlinge um den eigenen Hals zu legen, damit keiner von ihnen die Schuld an seinem Tod tragen musste.

Einen Altar zum Heiligsten Herzen schaffen

Auch wenn Sie kein Katholik sind, kann das Heiligste Herz ein Beispiel für die spirituellen Tugenden der selbstlosen Liebe und Barmherzigkeit sein sowie eine Möglichkeit, um göttliche Hilfe in Ihrem Leben zu bitten. So erstellen Sie einen Altar:

1. Suchen Sie sich einen Platz, an dem der Altar ungestört ist und genügend Platz hat, um bequem davor zu sitzen.

2. Platzieren Sie ein Bild des Heiligen Herzens in der Mitte, sei es eine Skulptur, ein Gemälde oder eine kleine Gebetskarte.

3. Stellen Sie den Altar mit einem Weihrauchbrenner, Kerzen und allen anderen Werkzeugen auf, die sich angemessen anfühlen. Es gibt Kerzen, die speziell dafür geschaffen wurden, das Heiligste Herz zu ehren und um göttliche Hilfe zu bitten. Weiße Kerzen sind hilfreich für Reinigung, Heilung und allgemeine Gebete, während rote zum Schutz nützlich sind.

Lesen Sie auch:  Die Acht der Zauberstäbe Tarot

Wege, das Heiligste Herz zu ehren

Häufige Gebete und Rituale sind zwei der besten Möglichkeiten, das Heiligste Herz zu ehren. Dies ist ein Appell an die Liebe Christi. Dies kann so kompliziert sein wie ein vollständiges Ritual oder so einfach wie Räucherstäbchen anzuzünden und zu sagen: “Hab Erbarmen mit uns.”

Wenn Sie Gebete haben, die beantwortet werden müssen, schreiben Sie Ihre Bitte auf ein kleines Stück Papier und stecken Sie es unter eine Kerze auf Ihrem Altar. Zünden Sie die Kerze und ein Räucherstäbchen an und setzen Sie sich bequem hin. Sagen:

„Ich komme in meiner Stunde der Not zu dir. Bitte, Herr, erbarme dich meiner und erfülle meine Bitte.“

Meditiere ruhig über das Bild des Heiligen Herzens und die Tugend des Mitgefühls. Wenn Sie bereit sind, löschen Sie die Kerze und gehen Sie bereit, jedem, den Sie treffen, mehr Liebe und Barmherzigkeit zu erweisen. Wiederholen Sie dies so oft wie nötig.

Unabhängig von Ihrem spirituellen Weg sind Liebe und Vergebung wichtige Eigenschaften. Das Heiligste Herz in Gebeten und Ritualen zu ehren ist eine Möglichkeit, diese Tugenden frisch im Gedächtnis zu behalten und göttliche Hilfe zu erhalten, um alles, was Sie tun, zu segnen.