Home » Weiße magie » 14 Eigenschaften einer guten Ehefrau

14 Eigenschaften einer guten Ehefrau

Foto von Leah Kelley

Frisch verheiratet und immer noch im Dunkeln tappend, wie es ist, eine gute Ehefrau zu sein? Oder Sie sind wahrscheinlich seit vielen Jahren verheiratet, aber es scheint, als müssten Sie noch viel darüber lernen, Ihrem Ehemann ein echter Partner zu sein. Wie auch immer, ich hoffe, diese Liste kann Ihnen helfen, die beste Version dieser besonderen Rolle des „Ehefrauendaseins“ zu sein.

Also, was sind die Qualitäten, die ein gutes Ehefrauenmaterial ausmachen?

1. Versteht, dass sie nicht mehr Single ist

Nun, das ist die erste und wichtigste Erinnerung, die jede Frau in ihr System aufnehmen sollte. Sobald Sie verheiratet sind, insbesondere wenn Sie bereits Kinder haben, können Sie nicht mehr den gleichen Lebensstil führen, den Sie als Single genossen haben. Das bedeutet weniger „Ich-Zeit“, weil Sie die Bedürfnisse Ihrer Familie vor Partys, Shopping und Treffen mit Freundinnen stellen müssen.

LESEN SIE AUCH: 12 Zeichen, dass deine Freundin Ehefrau ist

2. Respektiert Ehemann

Egal, wie sehr sich Ihre Persönlichkeiten, Ansichten und Prinzipien voneinander unterscheiden, Sie müssen Ihren Ehemann respektieren – so wie Sie möchten, dass er Sie respektiert. Ja, Sie können auf Ihre Ideen hinweisen, aber bestehen Sie niemals darauf, dass Sie Recht haben und er falsch liegt, oder nennen Sie ihn dumm. Bringen Sie ihn auch niemals in der Öffentlichkeit in Verlegenheit, insbesondere nicht vor Ihrer oder seiner Familie, seinen oder Ihren Freunden und insbesondere vor Ihren Kindern.

3. Behandelt ihn wie einen König

Du willst, dass dein Mann dich wie seine Königin behandelt, richtig? Deshalb müssen Sie ihn auch wie einen König behandeln – und zwar indem Sie ihm von ganzem Herzen dienen. Das bedeutet nicht, sich auf das Niveau eines gemarterten Sklaven zu erniedrigen, sondern es bedeutet, eine selbstlose Art von Beziehung zwischen Ihnen zu initiieren. Es würde nicht schaden, ihm sein Lieblingsgericht zu kochen, ihn zu massieren, seine Kleidung für die Arbeit am nächsten Tag vorzubereiten und ihm einfach jeden Morgen eine Tasse Kaffee zu kochen.

4. Nörgelt nicht

Wurdest du als Kind schon mal von deiner Mutter genervt? Es war ärgerlich, oder? Dein Mann fühlt jedes Mal dasselbe, wenn du ihn wegen jeder Kleinigkeit nörgelst, die er tut – er lässt seine schmutzigen Socken herumliegen, vergisst, Lieferungen abzuholen, und so weiter. Anstatt ihn mit Predigten zu belästigen, warum sprechen Sie nicht vernünftig mit ihm über Ihre Bedenken, um Streit und Bluthochdruck zu vermeiden?

LESEN SIE AUCH: 20 Zeichen, dass sie die Frau ist, die Sie laut Bibel heiraten sollten

5. Nimmt sich Zeit für ihren Partner

Egal, ob Sie Hausfrau oder berufstätig sind, Sie dürfen die Geschäftigkeit nicht als Ausrede dafür nehmen, keine Zeit mehr mit Ihrem Mann zu verbringen. Um die Liebe auch nach langen Ehejahren am Leben zu erhalten, sollten Paare nicht aufhören, miteinander auszugehen. Sie sollten sich entscheiden, mindestens einmal pro Woche zusammen auszugehen oder sich einfach bei einer Tasse Kaffee zu unterhalten.

6. Akzeptiert, dass er unvollkommen ist

Die Ehe lässt Sie mehr von den Fehlern Ihres Partners entdecken – normalerweise sticht die Blase Ihres glücklichen Lebenstraums in die Ehe. Anstatt sich jedoch zu wünschen, Sie könnten jemand anderen heiraten, müssen Sie verstehen, dass Sie beide nicht perfekt sind. Das Beste, was Sie tun können, ist, sich gegenseitig zu helfen, besser zu werden. Anstatt ständig auf seine Fehler hinzuweisen, versichere ihm, dass du ihn trotz seiner Fehler immer noch liebst.

7. Ist finanziell klug

Die Verantwortung für eine ordnungsgemäße Budgetierung und Geldverwaltung muss von Ehemann und Ehefrau geteilt werden. Wenn Sie darin schlecht sind, müssen Sie aus diesem Grund lernen, wie Sie ein besserer Finanzmanager werden – dieser Ratschlag gilt auch für Ihren Ehemann. Auf diese Weise können Sie dazu beitragen, Ihre Ehe vor einer möglichen Trennung aufgrund von Geldproblemen zu bewahren.

8. Vergibt und vergisst

Da Sie beide unvollkommen sind, sollte Ihre Ehe Fehler zulassen – es sollte Anmut geben. Wenn du deinen Ehemann behalten willst, dann bedeutet das, dass du bereit sein solltest, ihm zu vergeben, wenn er Fehler begeht, und ihm eine zweite Chance zu geben. Wenn du das nächste Mal streitest, höre außerdem auf, vergangene Probleme zurückzubringen, da du ihm diese bereits vergeben hast.

9. Vertraut ihm vollkommen

Sich dazu verpflichtet zu haben, seinem Ehemann voll und ganz zu vertrauen, bedeutet, ihm gegenüber nicht die ganze Zeit misstrauisch zu sein. Bis bewiesen ist, dass er etwas falsch macht oder getan hat, vermeide es dann, dich wie ein Detektiv zu benehmen oder schnell eifersüchtig zu werden. Das führt nur zu Paranoia.

10. Unterstützt seine Leidenschaft und Träume

Als Ehefrau solltest du die Cheerleaderin Nummer eins deines Mannes sein. Egal wie schwierig der Weg dorthin ist, entmutigen Sie Ihren Partner nicht, seinen Traum zu verfolgen. Sie sollten an ihn glauben – ihm das versichern – und ihm auf jede erdenkliche Weise helfen.

LESEN SIE AUCH: 12 Möglichkeiten, sich in einer Beziehung gegenseitig zu unterstützen

11. Toleriert nicht, was falsch ist

Den Ehemann zu unterstützen, bedeutet nicht, seine Fehler zu tolerieren. Als seine Frau gehört es zu Ihrer Rolle, dafür zu sorgen, dass er ein guter Mensch und Bürger bleibt, nicht nur für Ihre Familie und die Gemeinschaft, sondern auch für sich selbst. Weisen Sie ihn zurecht, indem Sie sanft mit ihm über die Angelegenheit sprechen, und helfen Sie ihm, sich zu ändern oder das Richtige zu tun.

12. Hält eine harmonische Beziehung zu den Angehörigen des Mannes

Deinen Ehemann zu lieben und zu akzeptieren, an wem er beteiligt ist, und auch die Menschen zu lieben, die er schätzt – seine Familie und Freunde. Respektieren Sie daher seine unmittelbare Familie, insbesondere seine Eltern; sei freundlich zu ihnen; und besuche sie ab und zu. Sie sollten sich auch bemühen, seine Freunde besser kennenzulernen und sie auch wie Ihre eigenen Freunde zu behandeln.

13. Passt auf sich auf

Eine gute Ehefrau zu sein, beschränkt sich nicht darauf, die Bedürfnisse deines Mannes an die erste Stelle zu setzen. Du weißt, dass dein Mann dich liebt, also würde es ihn sehr treffen, wenn du krank wirst oder dir etwas Schlimmes passiert. Halten Sie sich aus diesem Grund gesund und fit – und das könnte auch dazu beitragen, dass Ihr Mann Sie liebt.

14. Betet regelmäßig für ihn

Als Ehefrau weißt du, dass du keine Superkräfte hast, also kannst du deinem Ehemann nicht jederzeit helfen oder ihn beschützen. Aus diesem Grund müssen Sie denjenigen anerkennen, der dies am besten kann – und das ist Gott. Täglich für deinen Mann zu beten ist eigentlich das Beste, was du für ihn tun kannst.

LESEN SIE AUCH: 28 Wege zu einer erfolgreichen Ehe: Bibelverse, die Sie anleiten

Los, Frauchen!

Mehr als alles andere ist der beste Rat, den ich dir geben kann, einfach bedingungslos zu lieben. Geben Sie, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Sie können dies nur tun, ohne Ihr Selbstwertgefühl zu erschöpfen, indem Sie zuerst sich selbst lieben. Lernen Sie, sich selbst wertzuschätzen, und stützen Sie Ihr Selbstwertgefühl nicht auf die Zuneigung von irgendjemandem. Du magst eine Ehefrau sein – die andere Hälfte in einer heiligen Verbindung – aber du bist auch ein Individuum.

Für Sie empfohlene Online-Kurse:

Für Sie empfohlene Bücher:

* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Geschenkideen für Paare:

* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

LESEN SIE AUCH:

76 Eigenschaften und Möglichkeiten, ein guter Ehemann und Vater zu sein

Joan ist eine freiberufliche Bloggerin, die gerne über persönliche Entwicklung schreibt. Sie liebt es auch, Sprachen zu lernen und zu unterrichten. Als Absolventin der Kommunikationswissenschaften verfolgt sie jetzt einen Master-Abschluss in Sprachlehre. Sie interessiert sich für mobile Fotografie, schreibt Gedichte und liest in der Freizeit.