Home » Magische Rituale » Willow Tree Symbolik und Bedeutung erklärt [mit ein paar Legenden]

Willow Tree Symbolik und Bedeutung erklärt [mit ein paar Legenden]

Seine Zweige sind flexibel, während seine schmalen und langen Blätter in einer bestimmten silbergrünen Farbe erscheinen, insbesondere in der sogenannten Trauerweide. Erfahren wir mehr über die Symbolik, die spirituelle Bedeutung und die Verwendung von Weidenbäumen.

Eine Besonderheit dieses Baumes ist, dass er Früchte hervorbringt, die, sobald sie schnell reif sind, auf die fallen Boden, der das Gefühl vermittelt, dass der Baum vorzeitig Früchte geboren hat.

Die ersten Informationen zu dieser eleganten Pflanze wurden in altägyptischen Texten aus dem 2. Jahrtausend vor Christus gefunden. Hippokrates beschrieb jedoch im fünften Jahrhundert v. Chr. Erstmals seine entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften.

“data-jpibfi-post-url =” https://magickalspot.com/willow-tree-symbolism-meaning/ “data-jpibfi-src=’https://magickalspot.com/wp-content/uploads/2019/10/weeping-willow-tree.jpg’height =” 410 “load =” faul “src=’https://magickalspot.com/wp-content/uploads/2019/10/weeping-willow-tree.jpg’width = “615”>

In der Tat hat die moderne Biochemie bestätigt, dass dieser Baum Salicin enthält. Diese Substanz wird zur Herstellung von verwendet nicht nur entzündungshemmende Mittel, sondern auch Antipyretika und Antirheumatika.

Obwohl wir nicht über viele Unterlagen verfügen, scheinen Blätter und Rinde der Weiden von vielen Populationen verwendet worden zu sein ( vielleicht sogar primitiv) für die Herstellung von Werkzeugen sowie für medizinische Zwecke. Nachrichten über die Heilkräfte von Weidenbäumen wurden auch in Dokumenten mittelalterlichen Ursprungs gefunden.

Weidenbaumsymbolik in verschiedenen Kulturen

Der Begriff Willow hat keltischen Ursprung und seine Bedeutung ist „nea r das Wasser ”. Sowohl aus rein symbolischer als auch aus natürlicher Sicht ist die Weide stark mit dem Element Wasser und der darin verankerten Magie verbunden.

Lesen Sie auch:  Ein DIY-Leitfaden für Wicca-Siegel [Machen, Aktivieren & Bedeutungen]

Für Menschen und Kelten speziell die Willow galt als weibliche Gottheit und ihr Kult, verbunden mit Mondzyklen und Fruchtbarkeit, hatte im Laufe der Jahrhunderte immer eine große Bedeutung.

In der keltischen Tradition und Kultur war Willow die fünfte Baum des Jahres im Baumkreis. Diese Zeit fiel zwischen dem 12. April und dem 15. Mai.

Andererseits wurde das Holz der Weide für den Bau von Musikinstrumenten unter Druiden verwendet

Sie machten Körbe aus den Zweigen, die während der heiligen Riten verwendet wurden, um Opfergaben zu hinterlegen.

In Im alten Griechenland war die Weide der Baum, der im Zusammenhang mit dem Leben nach dem Tod identifiziert wurde. Dies liegt an der Leichtigkeit, mit der sich einmal gebrochene Äste regenerieren und wieder wachsen.

Für das jüdische Volk wurde stattdessen angenommen, dass Weidenbäume die Kraft haben, Regen zu besänftigen und wurden als alles verehrt, was mit Wasser zu tun hat.

Mesopotamier benutzten Weiden, um Fieber und Rheuma zu lindern.

In Rom, die Weidenzweige (Weide) wurden zur Herstellung von Körben verwendet.

Willow war mit der Welt der Hexen in Großbritannien verbunden.

Trauerweidenbaum Symbolik und Bedeutung

Nach einer Tradition könnte man durch Verflechtung zweier Zweige der Weide zu einem Kreuz seinen eigenen Tod vorhersagen.

Wenn das Kreuz auf einer heiligen Quelle schwebte, war der Tod nahe. Aber wenn das Kreuz sank, war es noch weit weg.

Nach dem Christentum nahmen die Trauerweiden jedoch die Bedeutung von Keuschheit und Reinheit an. [With Birth Date Symbolism]

Außerdem symbolisierten sie angesichts der Haltung die richtige Einstellung vor Gott. Kniend und ehrfürchtig.

Einer christlichen Legende nach klammerte sich Jesus, als er zum x-ten Mal auf dem Weg nach Golgatha fiel, an die Zweige einer Weide, um sich zu erheben wieder auf.

“data-jpibfi-post-url =” https://magickalspot.com/willow-tree-symbolism-meaning/ “data-jpibfi-src=’https://magickalspot.com/wp-content/uploads/2019/10/jesus-on-his-way-to-golgotha.jpg’height =” 448 “load =” faul “src=’https://magickalspot.com/wp-content/uploads/2019/10/jesus-on-his-way-to-golgotha.jpg’width =” 600 “>
Jesus auf seinem Weg nach Golgatha

Seitdem nahm dieser Baum die Bedeutung von Schmerz und Tränen an. Im Mittelalter war Weide mit weiblichen Gottheiten und Hexen verbunden, und es wurde angenommen, dass er die Macht hatte, böse Zauber auszustrahlen.

Im Osten hatten die Weidenbäume jedoch immer eine positive Symbolik. Tatsächlich repräsentierten sie Unsterblichkeit, Ewigkeit und Spiritualität.

) Aus diesem Grund wird sein Holz zur Herstellung von Statuen, Säulen und Elementen heiliger Architektur verwendet.

Lesen Sie auch:

Eichenholzsymbolik a nd Bedeutung [A Celtic Tree of Life]

Ulmenbaumsymbolik und Bedeutung [With Birth Date Symbolism]

Fühlen Sie sich frei, diesen Artikel auf Pinterest zu teilen!

“data-jpibfi-post-url =” https://magickalspot.com/willow-tree-symbolism-meaning/ “data-jpibfi-src=’https://magickalspot.com/wp-content/uploads/2019/10/Willow-Tree-Symbolism-and-Meaning-Explained-by-MagickalSpot.jpg’height =” 1102 “load =” faul “src=’https://magickalspot.com/wp-content/uploads/2019/10/Willow-Tree-Symbolism-and-Meaning-Explained-by-MagickalSpot.jpg’width =” 735 “>

    Ein paar erstaunliche Legenden über eine Trauerweide

Die Trauerweide hat immer die Phantasie des Mannes gereizt, der eine Aura der Magie und Magie erschaffen konnte Mysterium um es herum, Dutzende von Legenden und Fabeln zu erfinden, die es zu einem Baum machten, der mit der Märchenwelt, der Mythologie und sogar der christlichen Mystik verbunden ist.

Verschiedene Fabeln sind um seine Ursprünge entstanden Aus diesem Grund ist es nicht möglich, den legendären Ursprung der Trauerweide eindeutig zu skizzieren.

Jetzt Lassen Sie uns einige der häufigsten Legenden sehen.

Ohne Zweifel ist der Weidenbaum ein Baum, der mit der Symbolik des orthodoxsten Christentums verbunden ist.

In der Tat Es gibt eine Legende, die erzählt, wie diese Pflanze zur Zeit Jesu Christi ihr Aussehen veränderte: Während Jesus das Kreuz trug, brach er im genauen Moment der Leidenschaft, erschöpft und unfähig zu gehen, für einen Moment zu Füßen eines Menschen zusammen Weide, die ihm im Weg stand.

Die Weide hatte Mitleid mit so viel Leid und bog alle Äste nach unten, um ihm zu helfen, aufzustehen und ihn mit ihren Wedeln zu stützen. Als Jesus seine Reise fortsetzte, die immer noch von den Auspeitschungen der Soldaten heimgesucht wurde, blieb die Weide mit all ihren Zweigen und weinte für immer weiter.

Es gibt eine andere Legende, die das erklärt Aktuelle Physiognomie der Trauerweide in einem Leseschlüssel, der sich direkt auf die katholische Symbologie bezieht.

Dies zeigt, wie sich der Weidenbaum, ursprünglich mit nach oben reichenden Zweigen, in einem schönen Gehege befand (10 Gebote) und war das Objekt der akribischen Fürsorge eines Bauern (Gottes), der es jeden Tag wässerte.

Einmal kam eine Schlange (Sünde), um ihn zu besuchen und begann ihn zu stiften Verlasse diesen Zaun auf der Suche nach der Freiheit, die er nie gekannt hatte.

Die unerfahrene und naive Weide war überzeugt und verließ den Zaun, um sich dort niederzulassen, wo die Schlange geraten hatte. Die Schlange verbrachte den ganzen Tag damit, die Wurzeln der Weide zu bedecken und behauptete, er wolle das Beste für ihn.

Aber in Wirklichkeit hatte eine Schlange die Weide an einen Ort gebracht, an dem Die Sonne strahlte nie und es floss kein Wasser. Und so ließen die Zweige der Weide für immer nach und sie hörte nie auf zu weinen.

Eine andere Legende erzählt stattdessen, wie die Weide, immer ein Baum mit schönen, nach oben gerichteten Zweigen, Freunde wurde mit einem Strom, der ihm von der Welt und dem Leben und all den Dingen zu erzählen begann, die seine Strömung über viele Kilometer ununterbrochen wissen konnte.

Eines Tages hörten beide Holzfäller, die die Weide wegen ihrer Größe schneiden wollten Schönheit und zusammen planten sie, der Gefahr zu entkommen.

Die Weide begann sich nach unten zu beugen und beugte sich vor, bis sie das Wasser des Flusses berührte und begann, alle Zweige abzusenken Sieh so traurig wie möglich aus.

Sobald Holzfäller diese plötzliche Veränderung sahen, beschlossen sie, den Baum nicht zu fällen, weil er in dieser Position „weinen“ musste, musste er unbedingt krank sein oder verflucht.

Die Mythen um die Weide Bäume sind sehr zahlreich und viele von ihnen werden in Fernostasien und Japan geboren, wo der Baum herkommt.

Es ist nicht möglich herauszufinden, was real ist und was Was nicht ist, aber was sicher ist, ist, dass dieser Baum immer die inbrünstige Fantasie vieler verschiedener Menschen und Kulturen angeregt hat.